Platin Trophäen

  • Bei den neueren PlayStation Spielen kann man sämtliche Trophäen ergattern. Je nach Spiel variiert es natürlich, für welche Taten man Trophäen erhalten kann und wie hoch der Aufwand für sie ist. Die beste Trophäe, die man erhalten kann, ist die Platin Trophäe, denn es gibt nur genau 1 pro Spiel. Oftmals ist es so, dass man sie erst erhält, sobald man alle anderen errungen hat. DLC Trophäen sind aber normalerweise ausgeschlossen.
    Die Trophäen dienen für viele Spieler als Ansporn, so viel wie möglich aus einem Game rauszuholen. Seid Ihr ein Fan des Systems und bei welchen Spielen konntet Ihr Platin erringen? Wie schwer und aufwändig war es?


    Ich selbst habe meine PS3 noch nicht lange besitze noch keine Platin Trophäe. Bei Tales of Graces werde ich sie nicht holen, weil da einige sehr schwer sind und es richtig lange dauern wird, bei Dead or Alive 5 Last Round sehe ich es dagegen als machbar an. Ich muss dafür nur auch online kämpfen.


    Ich besitze folgende Platin Trophäen:
    (Stand: 04.12.2018)

    • Dead or Alive 5 Last Round
    • Tales of Xillia
    • Ico
    • Silent Hill 3
    • Hellblade: Senua's Sacrifice
    • Life is Strange
    • Life is Strange: Before the Storm
    • Okami
    • Seasons after Fall
    • Everybody's Gone to the Rapture
    • My Name is Mayo
    • Slyde
    • Blackwood Crossing
    • Don't Knock Twice

    Leichteste:
    Blackwood Crossing


    Schwerste:
    Dead or Alive 5 Last Round


    Kürzeste:
    Slyde (35 Sekunden)


    Zeitaufwändigste:
    Tales of Xillia (88 Stunden)

  • Ich leg generell bei wenigen Spielen tatsächlich Wert auf die 100%. Oft nehm ich es mir vor, aber genau so oft verliert sich die Motivation im Spielverlauf auch wieder. Gerade viele Trophäen verlangen ja auch so einiges ab, was abseits liegt und zum Teil auch etwas seltsam anmutet. Es gibt Spiele, wo ich sowas tatsächlich angehe/angehen würde wie beispielsweise Binding of Isaac (nicht Rebirth) oder Final Fantasy 9 (achievementlos wegen seines Alters), aber auf PS3 und Vita hab ich noch keines finden können. Grundsätzlich find ich die Idee aber echt nett. Ich schau schon ab und an auf meine Achievements und freu mich darüber.

  • Ich bin an dieser Stelle sehr zwiegespalten.


    Auf der einen Seite bin ich eine absolute Achievement Whore, die sehr daran interessiert ist, die im Spiel vorgegebenen Meilensteine zu erreichen, auf der anderen Seite geht es für mich aber auch sehr schnell ins Gebiet der Utopie, sobald Modi ins Spiel kommen, die ich einfach niemals anrühre oder die vielleicht auch gar nicht mehr ausreichend bedient werden: ein gutes Beispiel dafür ist meiner Meinung nach Online-Multiplayer, bei dem man unter teils sehr spezifischen Bedingungen Trophäen ergattern muss.


    Das einzige Spiel, bei dem ich bisher eine Platin-Trophäe erspielen konnte, ist Assassin's Creed 2 – und das auch nur deswegen, weil dieses Spiel im Gegensatz zu den späteren Ablegern der Serie noch keine Online-Funktionen hat.


    Zusammenfassend kann ich für mich also sagen, dass ich Trophäen prinzipiell als eine gute Idee empfinde, solange die Bedingungen für jeden erfüllbar sind. Schließlich wird es noch Leute geben, die noch über keine Hochgeschwindigkeits-Internetleitung verfügen, über die man erweiterte Online-Kampagnen spielen kann.


    Und, wer weiß? Vielleicht gibt es sogar auch noch mehr Leute wie mich, die sich mit dem Spielen übers Internet an sich schon nicht wirklich anfreuden können. :whistling:

    Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
    Les deux vierges règnent sur la mort.
    Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

  • Ich sehe die Sache auch zwiegespalten. Es war schon mehr als einmal, dass ich micht erwischt habe Dinge für Trophäen zu machen, die eigentlich total repititiv und langweilig sind. Andererseits kann das Trophäen-Jagen aber auch sehr viel Spaß machen.


    Aeros Nennung von Online-Multiplayer als schlechte Trophäen kann ich nur zustimmen. Hier habe ich ein sehr schlimmes Beispiel. Also ich habe habe zusammen mit meiner Freundin bei Bioshockzwei alle Trophäen des regulären Spiels bekommen und da auch die Platin Trophäe. Nun bekam der DLC noch einmal extra Trophäen und die wollten wir auch ergattern. Da gab es aber folgende zwei Trophäen:


    -Man hat auf jeder DLC Map sechs mal gespielt
    -Man hat auf jeder DLC Map sechs mal gewonnen


    Wenn man in ein Custom Match geht und da die DLC Maps spielt, zählt das nicht für die Trophäen, das muss in einem Ranking Match erspielt werden. Beim Ranking Match werden nach jeder Runde immer ein paar Maps zur Auswahl gestellt und die Map, die die meisten Votes hat, auf der spielt man dann auch.
    In den Ranking Matches spielen jedoch Leute mit und ohne DLC zusammen. Das heißt in der Mapauswahl zum Vote stehen die DLC Maps nur wenn alle Leute die aktuell zusammen zocken diesen DLC auch haben. Das ist uns in drei Monaten Spielzeit nie passiert. Im Ranking Match ist es praktisch unmöglich, diese Maps zu erwischen und daher sind diese Trophäen nicht erspielbar.


    Nun einmal zu der Liste mit Spielen für die wir die Platin Trophäe haben:
    -Bioshock
    -Bioshock 2
    -Saw
    -Saw II
    -The Walking Dead (bei allen Telltale-Adventures bekommt man automatisch jede Trophäe beim durchspielen)
    -Tekken 6
    -Metal Gear Solid 3: Subsistence HD


    Man sieht, dass das bis auf Walking Dead ältere PS3-Spiele sind, da wir inzwischen nicht mehr aktiv nach Trophäen spielen außer wenn wir sowieso schon extrem viel Trophäen durch das reine durchspielen bekommen haben. Sobald die letzten zwei Folgen des Game of Thrones Adventures da sind werden wir da ja dann auch automatisch die Platin-Trophäe bekommen. Da wir die Telltale-Adventures mögen werden sich Walking Dead Season 2 und The Wolf among Us ebenfalls noch hinzu gesellen, sodass sich die Anzahl an Platin-Trophäen auf 10 erhöhen wird.


    Da ich bei Nintendo Jump and Runs und bei Zelda-Spielen übrigens immer 100% erspiele, finde ich es sehr schade, dass es bei Nintendo-Plattformen keine Achievments gibt. Gerade für Jump and runs ist das noch einmal ein extra belohnendes System.

  • Ich hab jetzt vor 3 Tagen meine erste Platin-Trophäe bei Dead or Alive 5 Ultimate geholt. Da die Version auf Last Round geupdatet wurde, dürfte auch "Last Round" an sich die gleichen Trophäen besitzen. Dennoch ist Doppelplatin möglich, weil das System die Games trotzdem unterscheidet, falls man beide besitzt.


    Lange bin ich daran gescheitert, oft hat mir die Motivation gefehlt, es war schlimm. Dabei hat mir gerade mal eine einzige Trophäe Probleme gemacht, aber sie war Gold. Man musste mit einem Charakter nach die Wahl die Combo-Herausforderung schaffen und mit einem Charakter nach dem anderen bin ich gescheitert. Mein bester war immer noch Leon, mit dem ich immerhin 14 von 20 Kombos meistern konnte, aber dann war Ende im Gelände.


    Diese Woche habe ich etwas gegooglet und zwei Leute meinten, dass es mit Rachel gut machbar wäre. Also habe ich es mal mit ihr probiert, immerhin gehört sie zu schweren Charakteren wie Bayman oder Leon, obwohl es im ersten Moment nicht so aussieht. Und es hat geklappt. Lediglich die letzte Kombo (Partner-Burst mit Alpha-152) hatte es deftig in sich und ich habe sie zweimal pausiert, um meine zitternden Hände vor Aufregung zu beruhigen. Aber die Motivation war da und als es zweimal "blink" gemacht hat und die Platin-Trophäe sich zeigte, habe ich erst mal rumgebrüllt vor Freude :D


    Mittlerweile stehe ich auch kurz vor der zweiten Platin. Eigentlich war sie als erste eingeplant, denn das mit Dead or Alive war sehr spontan he he. Es handelt sich um Tales of Xillia. Habe jetzt das Game innerhalb von 5 Tagen ein zweites mal durchgespielt - fast zumindest. Ich bin vor dem Endboss, um die Trophäe für Jydes Geschichte zu bekommen, welche übrigens besser war als die von Milla. Nun bin ich noch fleißig dabei, die Nebenquests zu machen, weil das ist die andere fehlende Trophäe. Mit Hilfe eines Guides habe ich alle verpassbaren Nebenquests rechtzeitig angenommen und mir steht nichts mehr im Weg. Mein zweiter Spielstand ging jetzt auch in gerade mal 22 Stunden von der Story her, obwohl ich keine Sequenzen übersprungen und alle aufgetauchten Plaudereien angeguckt habe. Auf dem ersten Spielstand waren es 40 und mit dem Sammeln von Trophäen sogar 60. D.h. ich bin grad bei 82 Spielstunden, was schon weit über dem Platin-Durchschnitt ist, aber mir ging es nie um das Tempo. Ich denke, bei 90h sollte Platin sitzen.
    EDIT: 88,5 Stunden waren es ^^

  • Heute Nacht habe ich meine dritte und zugleich bisher kürzeste Platin geholt, nämlich bei Ico, einem wundervollen Spiel. Im ersten Spielstand hatte ich einige Fails, viel Zeit zum Nachdenken gebraucht und das Spiel selbstverständlich genossen, sodass ich letztendlich auf 7,5 Stunden Spielzeit kam. Es gab für Platin auch nur eine einzige knackige Trophäe, nämlich das Game in weniger als 2 Stunden durchzuspielen. Ohne einen Guide auf Youtube wäre das so ziemlich unmöglich von alleine, da es anfangs eine äußerst zeitsparende Abkürzung gibt, bei der man einen kleinen Teil des Spiels ohne Begleiterin Yorda erledigt und sie an einem sicheren Platz ein paar Minuten zurücklässt.


    Zwischen letztem Speicherpunkt und Ende liegen so geschätzt 30-40min. Davor gab es einige "Herzinfarkt-Momente", doch letztendlich hatte ich noch 37min Zeit für den finalen Abschnitt. War machbar, auch wenn ich 6 Minuten hinter dem von mir genutzten Guide lag. Da man sich nach den Credits nochmal kurz bewegt lief die Zeit währenddessen offenbar weiter, denn in Echtzeit war ich 4 Minuten drüber und habe die Trophäe nicht erhalten. Beim zweiten Versuch klappte es allerdings mit einer Zeit von 1:58 und das hat mich gefreut :D  
    Insgesamt habe ich keine 15 Stunden benötigt und das Spiel 2x komplett durchgespielt, den Endboss aber 4x besiegen müssen. Wer gut ist hätte dies aber auch nur 2x machen müssen ^^


    Trotz Guide war der 2h Durchlauf nicht immer leicht. Tales of Xillia war mit seinen 90 von 97 bzw. 99 Nebenquests zwar auch ohne Guide in meinen Augen nicht machbar, aber mit einer simplen Liste konnte man sie komplett bequem abarbeiten. Bei Ico war dennoch höchste Konzentration und vereinzelt beim Fliehen vor Gegnern etwas Glück gefragt, weswegen ich die Platin etwas schwerer als bei Tales of Xillia empfand, für welche ich allerdings auch 88 Stunden benötigt habe. Da ist einfach mehr Durchhaltevermögen als bei Ico gefragt.

  • Ich muss sagen ich mag das Trophäensystem an sich doch sehr, es bringt einen manchmal zwar fast an den Rand des Verzweifeln bei gewissen Spielen (z.b. FFX) aber wenn man dann einen dieser Meilensteine erreicht hat ist es doch ganz in Ordnung dafür auch was zu bekommen. ^^


    Ich probiere mal meine Platintrophäen in der richtigen Reihenfolge zu posten, bin mir da aber nicht mehr zu 100% sicher, da Addon Trophäen die Reihenfolge wieder verrutschen lassen.


    Bei gewissen Spielen wie Battlefield Hardline, Fallout 4, F1 2015, One Piece, etc... stehe ich sehr kurz davor hatte nur keine Nerven mehr, werde das vielleicht mal bei Lust und Laune nachholen ;)


    Bis jetzt sind es 12 Platin Trophäen:


    • Minecraft: Playstation 3 Edition
    • Minecraft: Playstation 4 Edition
    • Ratchet and Clank 2
    • Goat Simulator
    • Sherlock Holmes: Crimes and Punishments
    • Ratchet and Clank 3
    • Ratchet and Clank
    • Ratchet: Gladiator
    • Minecraft: Story Mode
    • Ratchet & Clank (PS4)
    • Plants vs Zombies Garden Warfare
    • Rocket League


    Edit: PSN wäre ansonsten Michelangelo1291

  • Ich bin auch seit meiner PS3 fleißig auf Trophäenjagd gegangen, hatte jedoch etwa 3 Jahre lang ausgesetzt und bin erst kürzlich auf die PS4 umgestiegen. Auch hier werde ich wieder fließig Trophäen einsammeln.


    Platin habe ich bisher in:


    Assassin's Creed II
    L.A. Noire
    Assassin's Creed: Revelations
    Far Cry 3
    Rocket League


    Alle 5 waren nicht sonderlich schwer zu erhalten, deswegen habe ich sie ja auch geholt, höhö. Bei einigen Spielen ist mir das leider zu aufwendig... Am anstrengendsten von den o.g. war auf jeden Fall L.A. Noire.


    Dafür habe ich allerdings bei Steam noch 3 perfekte Spiele, nämlich Skyrim, CS:GO und Lyne.

  • Erstmals seit über 2 Jahren habe ich mir wieder eine Platin-Trophäe geschnappt. Nachdem mir bei Silent Hill 2 nur noch eine einzige Trophäe fehlt, für die ich aufgrund ihrer Schwierigkeit allerdings keine Motivation habe, konnte ich immerhin den Nachfolger Silent Hill 3 platinieren. Theoretisch lassen sich alle Trophäen auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad erspielen, man benötigt lediglich ein bisschen länger. Dadurch war es bisher die leichteste Platin in meinen Augen, auch wenn ich nicht nur auf Leicht gezockt habe.


    Ich habe das Game 4x durchgezockt, alleine 2x davon heute. Der letzte Durchgang war aber mit dem verkürzten UFO-Ende und hat mich köstlich amüsiert. Nach dem zweiten Durchspielen haben mir außerdem lediglich sechs besiegte Gegner gefehlt um den Heather Beam freizuschalten. Leider musste ich dann für diese billigen sechs Gegner, die ich nach wenigen Minuten bereits zusammen hatte, das gesamte Game erneut durchzocken. In der Theorie bräuchte man nur drei Durchgänge, aber gut. Fakt ist: Ich hab Platin, das Game absolut genossen und mal schauen, wann ich wieder einen dieser seltenen Erfolge schaffe ^^

  • Am Wochenende habe ich mit Hellblade: Senua's Sacrifice und Life is Strange begonnen, mittlerweile bereits beides platiniert. So leicht wie bei diesen beiden Games war es bisher noch nie für mich, diese eigentlich seltene Trophäe zu ergattern. Neben jenen Trophäen, die es automatisch im Spielverlauf gab, fehlten nur noch welche für Sammelgegenstände, welche man spielstandübergreifend sammeln konnte. D.h. man musste nicht mal alle in einem einzigen Durchgang finden, sondern ausschließlich die fehlenden nachholen.


    Bei Rocket League wäre ich auch schon kurz vor der Platin Trophäe, wenn ich es auf der PS4 statt Steam gekauft hätte. Aber die ist wirklich nicht schwer, man muss nur einige Zeit spielen, um 50km zu fahren oder 150 Items zu sammeln. Lediglich vereinzelte Trophäen aus den DLCs sind etwas härter, z.B. wenn man den Status von Items erhöhen möchte.

  • Ich bin im Platin Rausch, denn seit meinem letzten Beitrag vor knapp 1,5 Monaten sind drei weitere dazugekommen und momentan sitze ich bei Everybody's Gone to the Rapture an der vierten. Das wäre dann meine 10. Platin, falls es gelingt #Meilenstein :ugly2: aber auch hier bin ich wohl auf einen Guide angewiesen, da das gesamte Game quasi nichts anderes als ein Haufen von Sammelgegenständen ist. Nur dass man das Zeug aktiviert oder anschaut, anstatt es einzustecken.


    Zuerst kam Life is Strange: Before the Storm dazu. Genau wie beim ersten Teil der Reihe musste man hier lediglich die optionalen Graffitis malen, die man größtenteils locker ohne Guide gefunden hat. Im zweiten Durchgang mit gegenteiligen Entscheidungen wurde dann grad der Rest mitgenommen, sehr leichte Trophäe.


    Anschließend Okami, was schon deutlich aufwendiger war. Mit 57 Stunden und mehreren Kleinigkeiten, die man beachten musste, leicht verpassbar, sofern man nicht einen zweiten Spielstand anlegen möchte. Aber wie bereits im entsprechenden Thread erwähnt ein großartiges und spaßiges Game, das mich nicht losgelassen hat.


    Heute habe ich noch Seasons after Fall komplettiert. Mit geschätzt 7 Stunden die eindeutig kürzeste und wohl auch leichteste Platin, die ich bisher kenne. Selbst für die Blumen, von denen in jedem Gebiet 4 Beete zu finden waren, konnte ich alle von alleine ausfindig machen. Die Rätsel der Hauptgeschichte waren, bis auf ganz vereinzelte Stellen, auch nicht sonderlich knackig. Es ist und bleibt ein seichtes Game mit jüngerer Zielgruppe, aber das Jahreszeiten-System und die schönen Hintergründe gleichen das recht gut aus. Letztendlich bin ich doch noch zufrieden mit dem Kauf gewesen :)2: