Timeline Theorien/Diskussionen

  • http://www.spielerboard.de/att…=63383&stc=1&d=1195497336 (d-load link)


    Neue Timeline Theorie; Variante: nur ein Hyrule:


    Ich bin von der Idee angetan, ds sich die Timeline nicht spalten muss. Um meine Theorie besser erklären zu können beginne ich erstmal mit den Pairing Games. Das sind Spiele, dessen Storys (wenn man die Timeline nicht zerteilt) ananderhängen müssen, weil es sich um den selben Helden handelt. Oracle of Seaseon und Oracle of Age lassen wir als ein und das Selbe Spiel durchgehen. Was bedeutet es bleibt eine Timeline, trozdem sind diese beiden Spiele nebeneinander in der Timeline.
    Wir nennen diesen Abschnitt der beiden Spiele: "OfA/S"




    Pairing Games:


    The Legend of Zelda -> Adventure of Link = wir nennen dies das "Legend-Duo"


    Ocarina of Time -> Majora's Mask -> Links Awaking = wir nennen dies das "OML-Trio"


    Four Swords -> Four Swords Adventures = wir nennen dies das "4S"


    The Wind Waker -> Phantom Hourglass = wir nennen dies das "Water-Duo"


    Die Timline Theorie; Variante: nur ein Hyrule


    "The Legend of Zelda: The Minish Cap (GBA, 2005):
    Dieses Spiel kehrt zu dem zurück, was FSA nicht schaffte: Vaati als alleiniger Schurke. So wie OoT die Herkunft Ganons erklärte, gibt TMC Auskunft über Vaati's Anfänge. Zudem ist der Spieler selbst für die Anfertigung des Schwerts der Vier zuständig. Somit stellt TMC eine Vorgeschichte zu FS+FSA dar, doch wieviel Zeit und Spiele dazwischen liegen, ist unbekannt.
    Vaati gehört dem winzig kleinen Minish-Volk an, das vor Urzeiten vom Himmelreich nach Hyrule kam und dort siedelte. Sie unterstützten den Held der Menschen im Kampf gegen böse Geister mit einem Schwert und einem goldenen Licht. In Gedenken dieser Legende feiern die Hyruler noch heute jährlich ein Fest.
    Eines Tages entwendet der junge Vaati eine magische Mütze, die ihn in Menschengestalt verwandelt und ihm Zauberkräfte gibt. Er hörte, dass einen das goldene Licht im Besitz der Königsfamilie in einen Dämon verwandeln kann, und will dieses stehlen. Als er Prinzessin Zelda versteinert, das legendäre Schwert zerbricht und die eingesperrten Geister freilässt, macht sich Link auf, die kaputte Klinge zum Schwert der Vier umzuschmieden und Zelda zu erlösen. Vaati findet heraus, dass das goldene Licht durch Zelda's Körper fließt, und beginnt es ihr abzusaugen. Link kommt gerade noch rechtzeitig um ihr Leben zu retten, doch Vaati ist trotzdem zum Monster geworden. Er kann allerdings der Macht der vier Links nicht trotzen, und explodiert. Ob er starb oder im Schwert versiegelt wurde (wie es die Vorgeschichte von FS verlangt), lässt sich nicht feststellen.


    TMC gibt keine Hinweise auf Ganon oder das Triforce, weshalb viele es vor OoT ansiedeln, mit den FS-Spielen irgendwann nach OoT. Andere aber finden, keinerlei Spiele sollten zwischen TMC und OfA/S liegen (obwohl nichts dagegen spräche), und setzen alle drei irgendwann nach OoT – oft sogar nach TWW in einem neuen Hyrule. Es gibt außerdem eine Theorie, dass das goldene Licht in Wahrheit das Triforce sei, doch ob das stimmt oder nicht, beeinflusst die insgesamte Zeitleiste nicht wirklich."


    den Text kennen wir schon, oder???
    Genau! Der von ZeldaEurope.de
    Deshlab beginnt unsere Timeline mit "TMC"


    TMC -> ...


    Nun denken wir mal weiter...
    Logischer weise kommt als nächstes "OML-Trio". Ein paar Jahre bevor TMC herauskam verriet uns Shigeru Miyamoto, dass Ocarina of Time, das erste Spiel in der Zelda-Timeline wäre. Das war allerdings bevor TMC in Sichtweite war. Außerdem erkennt man in diesem Spiel wie gGnon in das heilige Reich einbricht. So entsteht eine Vorgeschichte zu "ALttP"! OoT erklärt viele Dinge und ist ein Spiel, das keine Vorgeschichte hat/braucht, wie zum Beispiel Ganondorf wäre bereits schonmal aufgetaucht. Was darauf schließen lässt, dass dies das erste Zusammentreffen auf Ganondorf ist.

    TMC -> OML-Trio -> ...


    Wie es wohl weiter geht?
    Für mich ist wichtig dass man Spiele miteinander verbindet, die nicht unbedingt nebeneinander in der Timeline liegen. Wir können sofort 3(bzw. 4) Spiele unserer Timeline zuordnen, indem wir sie vergleichen. Wie wärs mit TP, Water-Duo und ALttP. Aus meiner sicht kommt ALttP als erstes. Dann TP und dann das Water-Duo. In ALttP sieht man den ersten Kontakt zum Schattenreich(je nach Auslegung sogar die Erschaffung)! Das bedeutet, dass ALttP vor TP kommen muss. Das Water-Duo kommt als letztes dran, weil da ja alles, durch die Gebete des roten Leuenkönigs, mit Wasser überschwemmt wurde und es noch kaum Goronen oder sonst noch etwas gibt. Das Water-Duo ist der schluss unserer Timeline.


    TMC -> OML-Trio -> ... -> ALttP -> ... -> TP -> ... -> Water-Duo


    Und weiter!
    Nach dem OML-Trio, kommt 4S. Ich Zitiere mal wieder von ZeldaEurope.de:


    "Da FSA unmittelbar nach FS spielt und neben Vaati den wiedergeborenen Ganon beinhaltet, können beide Spiele nicht mehr irgendwann stattfinden, sondern nur nach einem Spiel in dem Ganon starb. Die vier Kandidaten hierfür: LoZ+AoL, ALttP(+LA), Oracles(+LA) oder TWW.
    Außerdem erinnert FSA ein wenig an die Siegelkrieg-Legende, ALttP's Vorgeschichte: Die Ritter von Hyrule opfern sich, damit die Sieben Weisen am Ende Ganon versiegeln können. Obwohl man bisher annahm, dass OoT den Siegelkrieg darstellte, verstanden viele Fans nun FSA als den Siegelkrieg, da ja ALttP's Platz hinter OoT sowieso schon durch TWW in Frage gestellt worden war. Dieser Theorie zu Folge wäre also die Reihenfolge FS+FSA > ALttP denkbar.
    Allerdings muss man bedenken, dass in FSA keine Weisen sondern lediglich Mädchen auftauchen, die Ganon auch nicht in der Schattenwelt sondern im Schwert der Vier versiegeln, und dass viele Ereignisse aus ALttP's Vorgeschichte (z.B. Ganon's Diebstahl des Triforce) in FSA nicht vorkommen."



    TMC -> OML-Trio -> 4S -> ... -> ALttP -> ... -> TP -> ... -> Water-Duo


    Nächster schritt!
    Wir müssen jetzt eine Lücke schließen. Zwischen ALttP und TP, darf nichts kommen. Da Ganon sich in TP noch im Schattenreich befand, ist es Unwahrscheinlich, dass zwischen den Spielen noch etwas vorkam(nicht unmöglich)! Meine Theorie ist das Ganon nach ALttP, selbst in das Schattenreich gekrochen ist um zu überleben oder das er dothin verbannt wurde und die Verbindung dorthin zerstört wurde(was den zerbrochenen Spiegel in TP erklären würde). Wenn wir jetzt überlegen wo wir OfA/S hintun sollen, könnte es überal hin, aber Am logsichsten erscheint es mir zwischen TP und dem Water-Duo, weil es dort kein anderes Spiel stört. Vor dem Water-Duo kommt noch eine kurze Geschichte die bisher in keinem Zelda-Game vorkam. Die kleine Story die uns der Leuenkönig erzählt. Wo er damals beten musste, dass Hyrule im Wasser versinkt. Aber diese Geschichte schreibe ich nicht auf, wir denken uns sie einfach(Außerdem es gibt ja auch nich kein Spiel dazu).



    TMC -> OML-Trio -> 4S -> ... -> ALttP -> TP -> OfA/S -> Water-Duo


    Wir sind fast am Ende!
    Warum OfA/S nicht zwischen 4S und dem OML-Trio kam erkäre ich jetzt. Der platz ist schon belegt für das Legend-Duo! Es wird von einem Ganon geprochen, der nicht im Wasser schwimmt und auch nicht im Schattenreich ist. Zwischen den vielen störbaren Plätzen in der Timeline bleibt einer Frei. Es gibt bei diesem Spiel nicht all zu viele Hinweise für den Platz in der Timeline. Doch darf es nicht nach OfA/S kommen. Nach dem eben erwähnten Spiel müsste Link abgereist mit einem Boot sein. Wenn Impa nun einen den helden sucht hätte sie von Link gewusst(Name, Aussehen etc.) außer, es handle sich um eine längere zeitveränderung. Dann würde es sich aber, um Wiedergeburten handeln was nicht ausschließbar ist. Genau kann man also den Standort vom Legend-Duo nicht feststellen. Es würde natürlich nach 4S am besten Passen, da nach dem "Vier-Schwerter-Helden" eine Wiedergeburt notwendig ist, da nie wieder ein solcher Held auftaucht.


    TMC -> OML-Trio -> 4S -> Legend-Duo -> ALttP -> TP -> OfA/S -> Water-Duo


    Das ist, aus meiner Sicht, eine Logische und nachvollziehbare Reihenfolge. Sie erklärt den Beginn und Anfang der Story und es ist noch Luft für weitere Spiele. Die Timeine muss sich also nicht Spalten. Es ist nicht ausschließbar, dass sie sich nicht teilt, deshalb finde ich, dass auf www.zeldaeurope.de, auch so eine Theorie zu den Aktuellsten Thesen sollte!

    2 Mal editiert, zuletzt von Ganon-Son ()

  • ned schon wieder ein versuch, ne timeline in die zelda spiele hineinzuquetschen, wo keine is 8o
    ich mein du hast dir ne menge mühe gemacht, das is ja schön, aber hinter den spielen steckt großteils keine schlüssige zeitlinie, das ist bekannt und auch nintendo will da nix davon wissen.
    ich mein wenn man denn unbedingt wo was reininterpretieren muss, von mir aus, aber ich bin schon sehr versucht den thread zu schliessen :O

  • Logisch nicht umbedingt nachvollziehbar. Du quetschst da alle Zeldas irgendwie in ein Schema, ohne den Inhalt der Spiele selber zu dokumentieren.


    Die Schattenwelt z.B. in A Link to the Past ist eine völlig andere und basiert auf einem völlig anderem Fakt, als die in TP.
    Nach A Link to the Past wurde das Schattenreich zerstört, weil es ja nur auf Wunsch von Ganon erschaffen wurde, und der ist dann besiegt, und das Triforce ist in Link's Händen.



    Mal abgesehen vom Inhalt, so sieht Hyrule immer anders aus. Wichtige geografische Orte, wie der Todesberg, Die Stadt Hyrule und das Dorf Kakariko befinden sich immer woanders bzw. wurden ganz weggelassen.
    Für mich einfach ein Beweis, dass es sicher immer um ein anderes Hyrule handelt.


    Die Pairing Games geben allerdings Sinn. Auch, da einige als offizielle Nachfolger gelten.


    Hast dir viel Arbeit angetan. Hab mir auch alles durchgelesen, aber für mich eben zu schwammig. Jedes Zelda wurde oberflächlich beschrieben, damit man es zwischen 2 weitere hineinpressen kann.


    Wie ich immer sage - es handelt sich um ein Videospiel, nicht um die Realität. Es muss nicht immer alles stimmen und zusammenpassen, damit muss man leben. Viele andere Spiele haben dieses Problem, wenn ein neuer Teil kommt, der alte Fakten anders erzählt bzw. in dem derselbe Ort völlig anders ausschaut.

    Bandalag ovenjulegra herramanna

    #70: Glanni Glæpur

    fredhardfauligtqj42.jpg

    "Eg er numer eitt!"

  • Zitat

    Original von Neo20200
    Mal abgesehen vom Inhalt, so sieht Hyrule immer anders aus. Wichtige geografische Orte, wie der Todesberg, Die Stadt Hyrule und das Dorf Kakariko befinden sich immer woanders bzw. wurden ganz weggelassen.
    Für mich einfach ein Beweis, dass es sicher immer um ein anderes Hyrule handelt.


    Nur wenn man Twilight Princess auf der Wii spielt :D


    Also bei Ocarina of Time und Twilight Princess ist es eindeutig um das selbe Hyrule
    - die Örtlichkeiten stimmen ungefähr von der Lage
    - der Fischer aus OOT hängt in der Fischerhütte von TP als altes Bild


    Das es sich bei Windwaker und Phantom Hourglas ebenfalls um das gleiche Hyrule handelt nur eben am Ende der Zeitlinie handelt ist ja offensichtlich (allein beim Start von Wind Waker ist dieses schöne erzählte Intro auf altem Pergament)


    Noch schmunzelt ihr über meinen Namen aber wartet ersteinmal bis Ganondorf herausfindet was er alles für Vorteile durch Stadtrechte erhält

  • Zitat

    Original von Neo20200
    Logisch nicht umbedingt nachvollziehbar. Du quetschst da alle Zeldas irgendwie in ein Schema, ohne den Inhalt der Spiele selber zu dokumentieren.


    Die Schattenwelt z.B. in A Link to the Past ist eine völlig andere und basiert auf einem völlig anderem Fakt, als die in TP.
    Nach A Link to the Past wurde das Schattenreich zerstört, weil es ja nur auf Wunsch von Ganon erschaffen wurde, und der ist dann besiegt, und das Triforce ist in Link's Händen


    Genausogut kann es das Schattenreichc auch schon vorher gegeben haben und nur die verbindung wurde erstellt/zerstört!


    Das mit den Tieren und link als Wolf ist für mich ein beweis, dass es sich um das Selbe Schattenreich handelt.


    Außerdem hat Ganon ja auch überlebt. Also wurde er vllt nur ins Schattenreich gesperrt und die verbindung gekappt...

  • Ich kann mir eigentlich nie wirklich eine Timeline aus den Zelda-teilen machen. Es gibt nur wenige Ausnahmen, wo man sagen kann, dass sie sicher zusammengehören.
    Das sind und bleiben:


    Oot -> MM -> TP -> Zelda X ->WW -> PH


    Von diesen Zeldaspielen weiß man, dass sie sicher zeitlich in der selben Welt abgelaufen sind, wobei Zelda X ein Zelda sein muss, welches erklärt, wieso Hyrule in WW unter Wasser ist.
    Und Alttp gehört auch irgendwo nach Oot eingeordnet, denn im Comic wird GanonDORF erwähnt.
    Ich bleibe dabei, dass die anderen Zelda in irgendeiner Parallelwelt spielen, oder so ähnlich.

  • Zitat

    Genausogut kann es das Schattenreichc auch schon vorher gegeben haben und nur die verbindung wurde erstellt/zerstört!


    Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist in A Link to the Past die Rede vom goldenen Land, das durch den Wunsch Ganons zur Schattenwelt wurde, da dieser ja das Triforce gestohlen hatte.


    Nur weil sich Link auch in TP in der Schattenwelt verwandelt, ist das noch kein Beweis, dass es dieselbe ist. Immerhin behalten ja alle anderen Menschen ihre Menschliche Form, was in A Link to the Past nicht der Fall ist.

    Bandalag ovenjulegra herramanna

    #70: Glanni Glæpur

    fredhardfauligtqj42.jpg

    "Eg er numer eitt!"

  • hmm da ist was wares dran aber der Wunsch war wahrscheinlich von ganon, dass sich das Normale land ins Schattereich verwandelt aber es gibt 2 andere Spiele wo auch vom Schattenreich die rede ist und das bedeutet ja wohl eindeutig etwas. Und zwar das der Wunsch von GAnon das Schattenreich mit normalen land verschmolzen ist!


    Hier mal ne Stelle aus dem Manga "Triforce of The Gods" dazu^^


    Einmal editiert, zuletzt von Ganon-Son ()

  • Meine Theorie is ja , dass es drei Timelines sind :


    Die 3-D Timeline :
    OoT
    Majora's Mask / The Wind Waker
    Four Swords / Phantom Hourglass
    Twilight Princess / --------------------
    Oracle / ---------------------------


    Die Retro-Timeline :
    A Link to the Past
    Link's Awakening
    Legend of Zelda
    Adventure of Link


    Minish Cap ist zu eigenständig , um in eine der Timelines aufgenommen zu werden ;)

    Nohr does what Hoshidon't.

    3 Mal editiert, zuletzt von Milhouse ()

  • Zitat

    Original von Neo20200
    Besser könnte man es wohl nicht beschreiben.


    http://www.gametrailers.com/player/29488.html


    Achtung! Bad Language inside und es sind gute Englischkenntnisse erforderlich


    leider öffnet sich das bei mir nicht, aber zum topic: Minish cap erzählt am anfang wie der Held das Schwert bekommen hat und die Welt vor dem Bösen rettet, auf den Bildern sieht das sehr nach einem A link to the past Ganon aus. Also wenn der Held schonmal die Hyrule gerettet hat, wie soll denn das Spiel damit anfangen können.
    Und bei OoT hat Link nur deshalb die grünen Klamotten an, weil er sich als erstes für einen kokiri hielt, die nunmal alle sone Klamotten tragen. erst bei TP und TWW bekommt er das Gewand als " Helden Gewand" deswegen passt das so alles nicht so richtig, aber hast dir trotzdem vile mühe gegeben.

  • Zitat

    Original von Sahasrahla


    auf den Bildern sieht das sehr nach einem A link to the past Ganon aus.


    ich glaub eher weniger, dass das Ganon ist, sondern einfach ein normaler Moblin, es hiess ja :"Monster fielen in Hyrule ein..." oder so ähnlich :O

    Nohr does what Hoshidon't.

  • @Neo20200: Okay danke


    Milhouse: Ja stimmt schon aber hauptsächlich meine ich, das es schon vor TMC einen Helden gab und deswegen ist TMC für mich auf kienen Fall der Start einer timeline.


    Ich persönlich bin auch nicht für eine durchgehende sondern für spaltungen in der timeline.


    Oot-MM (-TP-TWW-PH)
    TWW-PH


    die sind wohl eindeutog hintereinander.
    TP-TWW-PH könnten hinter OoT und MM liegen, was aber nicht unbedingt sein muss, da das Hyrule nicht wirklich das selbe ist, es gibt zwar Faktoren die gleich sind aber nicht alles.

  • Hab da mal ne geile Idee^^
    also, mal von meiner Timeline ausgehend (Beitrag 9 auf dieser Seite) könnte man sie nach GT und ZEurope so verändern, dass TMC und FSA vor OoT liegen . Aber das geilste kommt noch : Nachdem ich all die Posts darüber gelesen hab, das die Hyrules immer anders aussehen, hatte ich den kranken Gedankengang, dass nach MC, durch das Verschliessen des Tors zur Minish-Welt, große Landmassen Hyrules umgestaltet wurden (durch Eruptionen etc.). Nach FSA, wo auch Ganon zum ersten Mal auftauchte, wurde das Schwert der Vier in das Masterschwert verwandelt, dieser Hanlung folgen weitere Eruptionen, wodurch wir zum OoT Hyrule gelangen . Die Zitadelle der Zeit wird danach erbaut und das Masterschwert in den Stein gesteckt, um weiteren Eruptionen durch die immense Macht vorzubeugen . Aus einem fernen Land kommen dann die Urahnen der Gerudos, welche sich mit den Zuna aus FSA im Laufe der Zeit zu den "Original-Gerudos" entwickeln; später in TP kommen aus diesem "fernen Land" auch die Leute aus Ordon, welche ja bekanntlich runde Ohren haben, genauso wie die Gerudos . Nach FSA und der "Entwicklungszeit" dazwischen sind wir bei OoT, wo Ganon in Ganondorf Dragmire, dem künftigen König der Gerudos wiedergeboren wird . Nach OoT spaltet sich auch die Timeline, nach OoT kommt in der Erwachsenenwelt TWW, dan PH, in der Kinderwelt in die Link zurückkehrt spielen MM, Oracle und TP . Der Witz am Ende ist, dass das Volk des Windes aus MC, aus dem man ja zwei erst in den Palast bringen muss, Jahrhunderte im Himmel hätte vor sich hingegammeln können und sich so - genau ;) - zu den Kumulanern entwickeln können . Und die beiden, denen man erst hochhelfen musste, sind vielleicht - genau ;) =) - die Tante und ihr Liebling aus TP.
    Aber eigentlich ist diese Theorie banal XD

    Nohr does what Hoshidon't.

    2 Mal editiert, zuletzt von Milhouse ()

  • Banal aber witzig
    Die Landmassen verschieben sich einfach die ganze Zeit, und das nur weil ein Haus gebaut wurde(Zitadelle)- warum nicht? =)
    Naja es wird wohl nie so richtig klappen eine Timeline aufzubauen, weil Zelda dafür einfach nicht gemacht wurde.


    @Neo20200: habe das Video nicht ganz angeschaut, bin einfach zu schlecht in Englisch ( habe eine 4) ;(

  • Zitat

    Original von Sahasrahla
    Banal aber witzig
    Die Landmassen verschieben sich einfach die ganze Zeit, und das nur weil ein Haus gebaut wurde(Zitadelle)- warum nicht? =)


    Es liegt nicht an der Zitadelle, sondern an der enormen Macht, die das Schwert von nun an ausstrahlte, da ja quasi vier Schwerter zu einem vereinigt wurden :O ;)

    Zitat

    bin einfach zu schlecht in Englisch ( habe eine 4) ;(


    :keks:

    Nohr does what Hoshidon't.

  • Naja, die Grundaussage des Videos ist, nebst dem Versuch eine Timeline aufzustellen, was einfach unmöglich ist, dass man nicht alle Spiele zusammen, sondern jedes als Einzelnes betrachten soll.


    Vor allem ist es so besser, wenn man nicht alle gespielt hat, so versäumt man nichts

    Bandalag ovenjulegra herramanna

    #70: Glanni Glæpur

    fredhardfauligtqj42.jpg

    "Eg er numer eitt!"

  • Ich mag Nintendo aus vielen dingen heraus aber was ich total bescheuert von diesen herstellern von Zelda finde is das es eben keine Timeline gibt das is doch verdammter dreck wen man fan von irgendetwas ist und man weiß aber nie wie es sich hintereinander abgespielt hat. mal im ernst dann hätten die sich doch die ganze story klemmen können wen es keine verbindung zwischen den spielen gibt bzw. keine eindeutige. mich nervst das dermassen auch bei dbz. alle filme die sie rausgebracht haben, also die nicht im fernsehn kamen, stimmen mit den regulären folgen nicht überein das schneidet sich überall, das is doch bekloppt.


    an sowas verliert man echt die lust am game


    also die Hersteller haben im viele ideen und kreativität aber sinn für normalismus nicht mal ansatzweise. Die sollten mal versuchen 1 Zeldagame rauszubringen wo alle teile vorkommen sollen, meinetwegen nur zum teil aber es soll erkennbar sein. Wat meint ihr wie die sich aufn Arsch setzen.


    Zitat

    Original von Neo20200
    Wie ich immer sage - es handelt sich um ein Videospiel, nicht um die Realität. Es muss nicht immer alles stimmen und zusammenpassen, damit muss man leben. Viele andere Spiele haben dieses Problem, wenn ein neuer Teil kommt, der alte Fakten anders erzählt bzw. in dem derselbe Ort völlig anders ausschaut.



    das sagt meine cousine auch immer dafür könnt ich sie jedesmal treten,
    soein misst können sich nur frauen ausdenken


    aso und sagma Ganondorf wurde doch im schattenreich verbannt oder etwa nich.
    Falls dies der fall sein sollte frage ich mich warum er normal blieb und sich nicht verwandelte. und ich hät da noch ne question. Ganondorf stahl das Triforce und verwandelte wohl das Goldene and zur schattenwelt, so die aktion ging ja wie bekannt auch in die hose und dann erhielt er WARUM AUCH IMMER das Triforce nocheinmal bzw nur ein Fragment als Link das Master-Schwert aus dem Zeitfels zog und er das Heilige reich betreten hat und es sich nam. Ich habe ebenfalls von einem Forumbesucher erfahren das, weil ich noch keine Wii habe, das Ganondorf von Link das Master-Schwert in den Bauch bekommt und das das Triforce aus seinem Handrücken verschwindet und er WAHRSCHEINLICH dadurch dann anschliessent stirb. So nun meine frage, wen Twillight Princess (WER auch immer das ist) vor Wind Waker spielen soll. Woher hat Ganondorf den das Fragment der Kraft wieder her bei Wind Waker ? Ausserdem wen man jetzt mal nicht davon ausgeht wann die games gemacht wurden sondern nur auf den inhalt des spieles selber hebt die Legende bzw. der Prolog vom anfang von Wind Waker die ganze Timeline auf weil dort nämlich geschildert wird das der Herr der Zeit (und nich der Herr der ZEITen) das böse besiegte) und nicht der Link aus Twillight Princess und es ist wohl sehr unwahrscheinlich das Link aus OoT den Menschen bekannter war als der Held aus TP (unwahrscheinlich weil ich es noch nicht weiß konnte mich mit TP noch nicht befassen). Wird eigentlich irgentwo mal erklärt wie eigentlich Ganondorf das Siegel gebrochen hat


    (von wegen 7 heilige Weisen, erst darf man den ganzen scheiß für die machen bei OoT dann muss man selbst noch das böse aufhalten [obwohl Ganondorf garnicht so böse ist wie alle behaupten] und dann kriegen die des nochnichmal gebacken den für immer zu bannen. Link hät ihn töten sollen bzw erst die weisen und dann ganondorf.
    scheuchen ihn durchs ganze land und dann.....pustekuchen er bricht wieder aus)

  • Milhouse: Ja ich dachte mir das auch so, nur muss man sich mal vorstellen das bei jdem neuen Haus ein Erdbeben-oder so was halt- zu stande kommt =)


    @Neo20200: ja gut, so denke ich das auch. Man kann für sich selbst ja ruhig ne Timeline erstellen, aber ich denke das die bei jedem wirklich anders aussehen würde.


    DerHerrderZeit: Wie Neo auch schon sagte, dass, das besser ist wenn sie nicht zusammenhängend sind, dann muss man nicht gleich alle gespielt haben.
    Bei TP ist die ganze Triforce Geschichte viel schwerer zu verstehen, wenn man nciht OoT gespielt hat- natürlich kann man sie verstehen aber halt schwerer. Und jetzt stell dir mal vor das wäre bei jedem teil so, die erzählen da was, wovon man keine Ahnung hat, weil man die anderen Spiele nicht gespielt hat.