Super Metroid

  • Hallo Kitti, jo den Tipp von dir hab ich gleich mal in die Tat umgesetzt und mit Metroid: Prime Trilogy aus dem eShop besorgt. Ich bin begeistert! Hab jetzt 2 Stunden hinter mir und kann es kaum erwarten, weiter zu spielen :)


    Ach und zu deiner letzten Frage: Ja. Ich finde den Joystick noch wackliger. Aber auch nur in Super Metroid. In anderen Spielen hab ich gar keine Probleme.

  • Ich werde nie den Tag vergessen als ich bei Toys'R'Us war an einen regnerischen Tag mit Gewitter und Super Metroid kaufte. Das Spiel ist für mich wie A Link to the Past eine Legende für mich geworden, es war mein erstes Metroid!


    Auch wenn ich bei Ridley Jahre brauchte um ihn zu besiegen, weil ich mir nie den Wave Buster geholt habe (wusste nicht, dass man den braucht).


    Die Musik war eine der besten die es jemals gab sehr atmossphärisch. Die Namen der Bereiche (Crateria, Brinstar, Norfair, Maridia, Wrecked Ship und Tourian) sie passten perfekt zu der bedrückenden unheimlich Umgebung. Genauso wie z.b beim Boss "Draygon" wo dessen Raum als einzigster von dem Bereich Tiefschwarz war mit paar Kisten in der Luft. Unheimlich!


    Was würde ich dafür geben, wenn man diesen bedeutsamen Metroid Teil neu auferlegen würde. Mit lebendigen 3D Hintergrund.

  • Einmal Acapella mit Brinstar und Smooth McGroove:


    Alte Acapellas:


    Der einzige Kerl,bei dem ich Acapellas nicht grauenvoll finde. Ich krieg Lust, mein Modul rauszuwühlen und zum wiederholten Mal mit Sequence Breaks durch die Gegend zu hüpfen und den vorgegebenen Pfad vom Spiel zu zerlegen. Nintendo, gebt mir ein neues Metroid, bitte in 2D (und nein, Federation Force zählt immer noch nicht).

  • Kein anderes Spiel der Metroidreihe hab ich wohl so viel gespielt wie Supermetroid. Ich habs dutzende male durchgespielt. Dabei einige Speedruns gemacht. Bestzeit war soweit ich mich erinnern kann, ganz knapp unter einer Stunde und Bestzeit für 100% war ungefähr 2h30min (vielleicht schaffte ich es auch mal unter 2h, ich kanns nicht mehr sagen, zu lange her). Ich weiß die heutigen Speedrunner sind da ungleich schneller. Aber ich glaub für damals waren das schon Topzeiten. Aber heute hab ich irgendwie kaum noch die Nerven für Speedruns, keine Ahnung warum.


    Soweit ich mich eirnnere war auch die Musik die beste die je ein Metroid zu bieten hatte.
    Ich muss das unbedingt wieder mal spielen.
    Ist auf jeden fall das beste Metrovania aller Zeiten, da kommt nix so schnell ran auch nicht das geniale Symphony of the night!

  • Habe Super Metroid nach 15 Jahren das erste Mal wieder auf dem SNES Mini Classic gespielt. Anfangs aus reiner Nostalgie. Es hat keine Stunde gedauert, da war ich wieder völlig geflasht. Die Atmosphäre, die düstere Musik und die Endbosse. Ich war dann nach ca 7 Std durch ( Bis auf Maridia hat mir nichts sonderliche Probleme bereitet, da ich mich noch an ziemlich alles erinnern konnte).


    Nach dem Abspann habe ich direkt nochmal angefangen und eben lief wieder der Abspann. Dieses Spiel ist einfach ein zeitloses Meisterwerk, welches nahezu perfekt gealtert ist. Seltsamerweise trat dieser Effekt bei Metroid Fusion nicht auf und ich kann noch nichtmal sagen wieso. Dieses habe ich nach ca zwei Stunden wieder beendet und werde es wohl auch nicht mehr anschmeißen. Eventuell liegt es am spürbar höheren Schwierigkeitsgrad aber irgendwas anderes noch fehlt im Vergleich zu Super Metroid.


    Vor allem musste ich die ganze Zeit dran denken, wie ich mir damals das Spiel geholt habe. Mein Taschengeld (welches natürlich für andere Dinge gedacht war) hat gerade ausgereicht und ich war unfassbar glücklich...... und gerade 10 Jahre alt ;(

  • Aus Nostalgie hatte ich eben nochmal Bock auf eine Runde Super Metroid. Ich hatte einen Spielstand komplett durch und einen bei etwas über 3 Stunden. Start ist Maridia. Ich mag diese zusammenhängende Welt extrem und das Erforschen und weiter Eindringen in die Welt. Im Vergleich zu Hollow Knight wirkt sie nahezu winzig und es gäbe ein paar Gameplayzusätze, die das Spiel Anno 2019 wirklich aufwerten würden. Ich denke Super Metroid ist Remakereif! Und da rede ich nicht von einem Super Metroid-Metroid Prime, sondern von einem genre überholten 2D Scroller. Das diese auch im Jahre 2019 noch Spielspaß bringen hat mir jüngst Hollow Knight, was in diesem Jahr bisher mein absoluter Spielspaß Höhepunkt darstellt.


    Man könnte grafisch ordentlich was machen, die Welt vergrößern, neue Bosse hinzufügen und neue Quests integrieren die als Option fungieren. Ja ich wäre sofort am Start.

  • Ich liebe es, dass Super Metroid jetzt dank Online-Programm auf der Switch verfügbar ist. Ich kann es erstmalig auf dem Sofa oder im Bett suchten oder mir einfach die Zeit vertreiben, wenn ich Neffe und Nichte sitte, die beiden zu Bett gebracht hab und noch auf die Rückkehr von meinem Bruder und seiner Frau warte. Nein, bei Super Metroid konnte ich nicht lange warten und hab gleich heute morgen losgelegt, aber es wird wohl kaum bei einem einzigen Durchlauf bleiben. Natürlich sequencebreake ich schon fleißig und bin auf halbem Weg zum Wrecked Ship/Maridia, denn der nette Onkel Kraid liegt bereits im Staub.

    Macht auch 25 Jahre später noch Bock, ist atmosphärisch, der Soundtrack eine Wucht und das Spiel pure Liebe. Wer es verpasst hat, hat damit eine neue Gelegenheit.


    Bonus: Auf dem großen Fernseher spielbar. Für mich bei dieser Version nicht relevant, weil ich ein SNES Mini rumstehen hab.

  • Dann wünsche ich dir viel Spaß in Maridia und ärgere im Wrecked Ship den guten alten Phantoon nicht so dolle und denk an den Grabble Beam Trick bei Draygon. :smile:


    Ach ja ich finde es auch toll und ich werde heute Abend auch wieder in die tolle Welt von Super Metroid eintauchen. Auch wenn das Spiel ziemlich kurz ist, so ist es einfach astrein gealtert und immer noch ein Genuss.

  • Gestern habe ich auch mal Super Metroid dank SNES auf Switch angefangen. Es wirkt erstmal sehr interessant und nicht so erbarmungslos wie das Meteroid auf NES.


    Nur die Steuerung will noch nicht so ganz. Ich habe keine Ahnung wie ich unter Spalten durchkomme. Muss mich wohl noch etwas einlesen. Das Intro und erste Kapitel haben mich auf jeden Fall schon mal in den Metroid Bann gezogen.

  • Normalerweise indem du zum Morph Ball wirst, den du als allererstes Item bekommst, nachdem du auf Zebes gelandet bist. Einfach nach links laufen und den Gängen folgen bis du zu einem Lift kommst, den du nimmst. Du kannst dich da praktisch nicht verirren und am Ende kommst du ans Upgrade.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #56: Herakles

    herbules1vjji.jpg

    "Zieh dir Hosen an, Iolaus!"

  • Genau erst der Morph Ball, dann die Bomben. Halt typisch Metroid. Wenn du nicht weißt, wie du um ein Hindernis kommst, dann brauchst du meistens noch ein Item. Das wiederum ist mit einem Boss Kampf verbunden und das bedeutet, dass du nochmal zurück musst.

  • Es ist wie Castlevania, nur mit einer Armcannon, statt ner Peitsche.


    zitres ist das etwa deine Super Metroid Jungfernfahrt? Dann viel Spaß. Würde viel geben noch einmal eines der besten Metroid Spiele from scratch zu spielen, ohne es zu kennen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #56: Herakles

    herbules1vjji.jpg

    "Zieh dir Hosen an, Iolaus!"

  • zitres

    Du kannst die Steuerung ja auch anpassen. Wenn du das Spiel startest und deinen Spielstand ausgewählt hast, ist es in einem der Unterpunkte versteckt. Ich persönlich finde die Standardsteuerung grauenvoll, vielleicht hilft es auch dir, da was anzupassen.

  • Ich habe Super Metroid damals auf der Wii nachgeholt und ich weiß noch dunkel, dass es mir ziemlich gefallen hat. Leider habe ich echt fast keine Erinnerungen mehr an das Spiel, weswegen ich schon mit der Switch-Version liebäugeln würde.

    Ehrlich gesagt wären die erschienenen SNES-Spiele auch der bisher einzig attraktive Anreiz für mich, ein Online-Abo abzuschließen. Für die wenigen Male wo ich sonst online im Multiplayer spiele... Aber mal sehen.


    Werde es aber in jedem Fall frühestens erst 2020 angehen, dieses Jahr bin ich mit Spielen schon sehr gut ausgelastet.