Pokémon Unite


  • Heute während der Pokémon Presents (Aufzeichnung) wurde das Spiel Pokémon Unite vorgestellt.


    Dabei handelt es sich um ein Strategie-Spiel, welches im Rahmen von Team-Kämpfen auf einer Map stattfindet – man kann es vom Gameplay wohl am meisten mit League of Legends vergleichen – MOBA nennt sich der Oberbegriff.


    Jedes Match fängt man auf Level 1 an und während man spielt stuft sich das Pokémon auf und kann sich sogar entwickeln. Es ist praktisch 5-v-5 MOBA vermischt mit Pokémon, wobei es noch ein paar Besonderheiten gibt, wie Unite-Moves.


    Entwickelt wird das Spiel von TiMi (ein Teil von Tencent).


    Das Game kommt für Switch und iOS, sowie Android und ist Free-to-Start (es wird also wohl in-App-Käufe) geben. Crossplay wird unterstützt.


    Hat sich das Warten gelohnt oder habt ihr euch bessere News vorgestellt?


    Also… mich hätte eine andere Ankündigung definitiv mehr angesprochen, da mir MOBA dieser Art einfach nicht gefallen. Ich kann LoL und Co. nicht ausstehen, weil die Player-Base leider meistens toxisch ist und ich auch nicht sonderlich gut in Spielen dieser Art bin.

    Demnach war die Präsentation für mich eher enttäuschend, aber ich wurde nun ja auch schon „verwöhnt“ indem ich New Pokémon Snap bekommen habe. Demnach bin ich jetzt nicht sauer oder sonst was – es ist halt nichts für mich, aber muss ja nicht jedes Spiel für mich sein. Irgendwann kommt wieder etwas, was mir gefällt.


    Frage mich, ob vielleicht bald auch noch ein Battle Royal kommen wird und ob sie damit im eSports mehr Fuß fassen können. :B


    ✦ With your every smile, hiding something more ✦

    LvPCOO5.png

    Dark mysteries, lurking beneath ✦

  • Demnach bin ich jetzt nicht sauer oder sonst was – es ist halt nichts für mich, aber muss ja nicht jedes Spiel für mich sein. Irgendwann kommt wieder etwas, was mir gefällt.

    So geht es mir auch. Gut, ich weiß nicht, was ich so recht erwartet hatte, aber zumindest überrascht war ich von der Ankündigung, haha.


    Ich habe vor etlichen Jahren mal für einige Zeit League of Legends gespielt, war aber nie sonderlich gut darin und wer das Spiel kennt, weiß, dass die Community es Anfängern nicht gerade leicht macht (zumindest war es damals so). Da verlassen einen auch recht schnell der Spielspaß und die Motivation. Bin dementsprechend auch nicht sonderlich begeistert von der Ankündigung, aber ein paar Fans gibt es sicherlich und mir tut es auch nicht weh, wenn eine Drittfirma jetzt ein MOBA mit Pokémonthema entwickelt. Ist ja nicht so, als würde nun nichts mehr entwickelt werden, was nicht mehr in meine Richtung geht - Stichwort Pokémon Snap.


    Da es aber kostenlos zumindest anspielbar ist, kann ich mir vorstellen, es zumindest einmal auszuprobieren, wenn ich Lust habe.

  • Nachdem wir alle auf einen Let's Go-Teil oder ein Remake aus der 4ten Gen gehofft haben, kam das.

    Bei dem Wort "Großes" dachte man natürlich an sowas. In der Hinsicht bin ich enttäuscht. Solche Spiele sind auch nicht meins und ich freue mich auch nicht wirklich darauf, es mal auszuprobieren.

    Hätte man das nicht letzte Woche schon ankündigen können ?

    Irgendwie scheint Nintendo super stolz darauf zu sein, weil sie das ganze Event jetzt Pokémon Unite gewidmet haben.


    Also, meiner Meinung nach hätte man das zusammen mit den anderen beiden nicht so großen Titeln ( Café Mix und Smile ) präsentieren sollen und New Pokémon Snap mehr thematisieren sollen.


    Also ich bin jetzt nicht ultra sauer, aber schon ein bisschen enttäuscht.


    LG Maronus

  • Ich habe gehört, dass das Event ganz wahrscheinlich in einem einzelnen Stream gelaufen ist, damit es auch in China übertragen werden konnte – den letzten Stream hat man ohne VPN o.ä. nicht von China aus ansehen können.


    Mit der rechtlichen Lage kenne ich mich nicht so aus, da dieses Spiel aber ja fest mit einer chinesischen Kooperation erarbeitet wird, ist es vermutlich auch für den chinesischen Markt relevant – wo solche MOBA-Games übrigens vor allem Mobile absolut boomen.

    ✦ With your every smile, hiding something more ✦

    LvPCOO5.png

    Dark mysteries, lurking beneath ✦

  • Hält Tencent nicht schon 100% an den League of Legends Machern? Jetzt schaffen sie sich am Hausmarkt ein Konkurrenzprodukt. Ich denke aber, dass allein die Pokemonmarke jede Menge Leute dort anziehen wird. Es klingt nun sogar fast ein Bisschen so, als wäre es speziell für den chinesischen Markt zugeschnitten.

    Aus der Ankündigung (und im Discord) lese ich erstmal nur was von Mobile und Switch, dh. allein schon deswegen ist das Produkt für mich ungeeignet. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ein MOBA vernünftig auf einer Konsole, geschweige denn auf einem Handheld oder Handy gespielt werden kann. Es gibt ja diese Battlechess Games, was momentan auch ziemlich beliebt am Handy sind (und da auch Sinn machen), aber Unite ist ja ein waschechtes MOBA, wie ich das herauslese?! Wird wohl seine Fans haben, aber eher - wie erwähnt - im asiatischen Raum, schätze ich mal. Weiß nun nicht, ob es viele Pokemon / League of Legends Crossbreeds gibt, was Gamer betrifft, die genau auf diese beiden Dinge total abfahren und sich immer schon gewünscht hätten, mit Shiggy Top zu lanen oder mit Enton zu junglen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #60: Cheerful Telecasting Distraction Spod

    hvgnqnjjk.jpg

    "Cease Bone Chassis from Dispute!"

  • mit Enton zu junglen.

    Free Win.


    Mh also ich war/bin ein großer League of Legends-Fan. Ich habe Jahrelang die Szene verfolgt. Bin zu dem Worldfinal gefahren. Habe Jahr für Jahr die Laddergeclimb. Mein Sprung an Diamond war nah. Auch diese Season habe ich wieder gespielt, wenn auch wenig. Also grundsätzlich genau mein Ding.


    Da ich die "direct" an sich hier nicht kritisieren möchte, gehe ich nur mal auf das Spiel ein. Ich kann es nicht so ganz nachvollziehen. Da Arena of Valor (selbe Firma) relativ aktiv läuft. Ebenfalls wird an League of Legends: Wild Rift gearbeitet (selbe Firma), ist quasi der Ableger zu League of Legends aufm Handy und irgendwann auch Konsole, die Alphaversion ist in 2 Ländern bereits am Start. Demnach gibt es da schon genug. Das einzige was ich halt glaube, dass man den Franchise Pokemon und deren Community irgendwie abholen will?

    Optisch sah das Ganze nicht anders als Arena of Valor aus, nur eben mit Shiggy und Co.

    Grundsätzlich werde ich mir das als Mobafan anschauen. Gerne auch auf der Switch, da ich von Mobile einfach nicht langfristig was halte. Vielleicht läuft das Ganze dann auch etwas besser als zB Arena of Valor. Da wurde nämlich die Switchversion irgendwann eingestellt und bekam keine Updates mehr, da es Tencent zu unlukrativ war.


    Ich kann mir vorstellen, dass das Spiel grundsätzlich (mehr in Asien) angenommen wird. Aber gebraucht hätte ich es nicht. Auch wenn ich die Entwicklungselemente ganz nett finde.


    Aber für mich brauch Pokemon kein Moba. Da kann sich LoL & Konsorten drum kümmern.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Ich gebe zu, ich war über die Ankündigung von Pokémon Unite enttäuscht. Aber das liegt eigentlich nur daran, dass ich mich heimlich sehr auf ein mögliches Let's go in Johto gefreut habe - mein Fehler.


    Mit etwas Abstand finde ich Pokémon Unite eigentlich ganz putzig. Es ist absolut nicht mein Genre, aber ich kann mir vorstellen, dass es Menschen gibt, die damit viel Spaß haben werden. Deswegen finde ich es auch etwas schade, dass das Ankündigungsvideo wohl einige Dislikes bekommen hat. In meinen Augen hat PU das nicht verdient und ist nur Ausdruck der Enttäuschung, das nicht die Spiele angekündigt wurden, die sich der Großteil der Fans gewünscht hätten. War wohl eher ein unkluger Zug, die Pokémon Present so weit im Voraus anzukündigen - zu viel Zeit für Fans zum Spekulieren und Erwartungen aufbauen.


    PU ist, wie gesagt, absolut nicht mein Genre, aber irgendwie hab ich trotzdem Lust, es zumindest mal auszuprobieren. Da es free-to-start ist, kann ich das ja auch vermutlich ganz unverbindlich tun. Vielleicht kriege ich ja sogar meinen Mann, der ab und zu mal LoL ganz gerne spielt, dazu, es mit mir gemeinsam auszuprobieren.


    Ich hoffe nur, dass die Community hier nicht so toxic und salty wird wie bei anderen MOBAs...

  • Zum Spiel:

    Es sieht ganz gut aus und die Spielmechaniken scheinen flüsssig zu sein, rein mechanisch dürfte das sauber sein. Aber weshalb noch ein MOBA-Doppelgänger? Es sieht, meiner Meinung nach, aus wie die klassischen MOBA-Spiele und unterscheidet sich kaum - also die Gemeinsamkeiten sind massiv.
    Zumal Tencent mit Wild Rift ein eigenes Mobile-MOBA veröffentlichen wird - hier soll anscheinend eine Zielgruppe abgeholt werden, die noch nicht im MOBA-Universum ist. Also viele LoL-Spieler werden bei LoL bleiben, aber anscheinend gibt es genug Pokemon-Spieler, die kein LoL spielen und daher auf diesem Wege abholt werden.



    Zum Thema Pokemon:

    Diese zwei Themen hatten noch nie etwas miteinander zu tun. Es fühlt sich ähnlich an wie "Pokemon Tekken", als fertige Konzepte lediglich mit Pokemon ersetzt wurden. Die Marke verliert für mich durch solche Moves immer mehr an Identifikation bzw. Alleinstellungsmerkmale, da die Verantwortlichen versuchen Pokemon in verschiedene Genres unterzubringen. Das mag auf der einen Seite, aufgrund der Kreativität, sehr löblich sein und vielleicht funktioniert das ein oder andere Spiel ja, aber grundlegend soll von der Basis und nicht zur Basis hingearbeitet werden.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Deswegen finde ich es auch etwas schade, dass das Ankündigungsvideo wohl einige Dislikes bekommen hat.

    Es ist mittlerweile das Nintendo Video mit den meisten Dislikes – steht bei 169k Dislikes und hat somit guten Abstand zum Metroid Prime: Federation Force (95k Dislikes). Allerdings ist das Verhältnis für Pokémon Unite dafür besser, da es immerhin auch 76k Likes hat, während MP:FF gerade mal auf 10k zurückblicken kann.


    An sich finde ich es in Ordnung, dass man seinen Unmut via Dislikes Ausdruck verleiht, denn irgendwo (abgesehen von dem materiellen Gewinn) muss man als Fan auch Feedback dalassen können – auch finde ich Kommentare in Ordnung; solange konstruktiv.


    Aber ja: Das Problem war wohl, dass es ein bisschen zu „überdramatisch“ angekündigt wurde und dann ganz deutlich auf einen sehr speziellen Markt zugeschnitten ist. Hätte man das Video einfach so rausgehauen oder die Ankündigung an die letzte Direkt geknüpft, hätte es wohl keine so arge Kritik gegeben.

    Wie ich im anderen Thread erklärt habe, möchte TPC/GF/Nintendo aber eben endlich mit der Marke auch den chinesischen Markt erschließen. An sich völlig okay, insbesondere da das Game von Tencent finanziert und von TiMi entwickelt wird und somit GF (in der Theorie!) an seinen eigenen Produkten arbeiten und; zumindest wäre dies wünschenswert; verbessern kann.


    Es fühlt sich ähnlich an wie "Pokemon Tekken", als fertige Konzepte lediglich mit Pokemon ersetzt wurden. Die Marke verliert für mich durch solche Moves immer mehr an Identifikation bzw. Alleinstellungsmerkmale[...]

    Pokémon hat schon immer sehr verschiedene Genre bedient und sich in komplett neuen Bereichen ausprobiert, dies ist nichts, was die Company nun von heute auf morgen gemacht hat.


    Bestes Beispiel: Pokémon Snap. Was hat denn eine Foto-Safari mit Pokémon zu tun? Pokémon Stadium; ein absoluter Fan-Favorit; war auch vom originalen Konzept weg, wobei man hier argumentieren kann, dass es wenigstens noch entfernt etwas mit dem Grundprinzip zu tun hat.


    Aber hey, es gibt noch zig Beispiele:


    • Hey You, Pikachu! (1998) – Simulation
    • Pokémon Trading Card Game (1998) – Sammelkarten-Spiel
    • Picross NP Vol. 1 (1999) – Nonogramm
    • Pokémon Pinball (1999) – Pinball-Spiel
    • Pokémon Puzzle League (2000) – Puzzle-Game
    • Pokémon Channel (2003) – Kommunikations-Spiel
    • Pokémon Masters Arena (2005) – Spielesammlung mit u.A. Pokémon Mahjong, Bingo usw.
    • Pokémon Dash (2005) – Rennspiel
    • Pokémon Tsuri Taikai DS (2005) – Angel-Spiel
    • Pokémon Mystery Dungeon (2007) – Dungeon Crawler
    • Pokémon Ranger (2008) – Action RPG
    • Pokémon Conquest (2012) – Strategie-RPG
    • Pokémon: Tasten-Abenteuer (2012) – Lernspiel
    • Pokémon Traumradar (2012) – Augmented Reality / Shooter


    Und dies sind nur jeweils ein Beispiel pro „Kategorie“ + lediglich Spiele, welche auf Konsole/Handheld rauskamen und keine mobilen Apps sind. Mir kann keiner sagen, dass Pinball-Games oder SRPGs (wie Fire Emblem, mit historischen Samurai an der Seite von Pokémon…) irgendwas mit Pokémon zu tun hat.


    Heck, für den Puzzle League-Ableger wurde sogar wortwörtlich einfach ein Puzzle-Spiel mit einem Pokémon Skin versehen, damit man es besser an den Mann bringen kann.


    Die Marke war schon immer so „experimentierfreudig“ und ist dies nicht erst seit gestern. Man muss sich nicht über Pokémon Unite freuen, aber diese Vorgehensweise ist bei Weitem für diese Marke nichts Neues und trotzdem hat es die Reihe geschafft sich zu etablieren und eine der populärsten Spiele der Welt zu werden.


    Ich lehne mich aus dem Fenster und sage: Ich glaube, die wissen was sie tun.

    ✦ With your every smile, hiding something more ✦

    LvPCOO5.png

    Dark mysteries, lurking beneath ✦

  • Naja wenn man die Historie der Pokemon Spinoffs sich anschaut, dann ist ein MOBA Titel definitiv ein richtiger Schritt, um die Marke an sich populär zu machen.


    Und ich glaube die Moba-Nische ist nicht ganz so unklug. Wenn man sich den PC anschaut, dort hat LoL im Jahr 2019 täglich bis zu 8 Mio tägliche Spieler gehabt.


    Und wie bereits erwähnt werden wir sicherlich nicht Hauptzielgruppe sein. Der asiatische Markt ist wie dafür gemacht. Alleine Arena of Valor (Produkt der Firma) hatte zum Release im Westen über 80 Millionen Spieler in China. Hier im Westen läuft das Ganze nicht so rund, aber ist wahrscheinlich auch für die nicht so tragisch. Dann passiert das wie zB wie mit der Switch Version, die wird dann quasi "aufgegeben". So dass es zwar noch die Möglichkeit gibt zu spielen. Aber sämtliche Updates, Erneuerungen, Events und und und fallen weg.


    Während man im asiatischen Bereich weiter Umsatz mit macht.

    Es wäre natürlich super, wenn der westliche Markt das Spiel annimmt. Aber ich weiß nicht wie offen der westliche Markt fernab von Dota/LoL im Bezug auf MobileMOBA ist. Glaube da gehts mehr um Casualgames a la Clash Royal oder Candy Crush und Konsorten.


    Trotzdem:

    Ich lehne mich aus dem Fenster und sage: Ich glaube, die wissen was sie tun.

    Kann ich mich dem nur anschließen.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Pokémon hat schon immer sehr verschiedene Genre bedient und sich in komplett neuen Bereichen ausprobiert, dies ist nichts, was die Company nun von heute auf morgen gemacht hat.

    Okay, mag sein, aber was möchtest du damit aussagen? Pokemon Tekken war ein Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit - du zählst da viele andere Dinge auf.

    Ich kritisiere hier lediglich die Monetarisierung (Ausschlachtung) von Marken und deren Identifikationsverlust, egal ob das jetzt passiert oder vor 20 Jahren passierte.
    Ein Pokemon Tekken hat relativ wenig mit Kreavität oder künstlerischem Schaffen zu tun, sondern ist lediglich eine Form von Monetarisierung. Es wird Thema A mit dem Thema B zu einem Produkt C addiert. Zu welchem Zweck, wenn nicht die Erschließung einer Zielgruppe, die schon durch Kampfspiele bedient war.
    Um ein andere Beispiel aufzuführen, was aber aus meiner Sicht "funktioniert": Super Smash Bros. Die Idee dahinter war, dass sich Figuren aus verschiedenen Universen verkloppen - sicherlich auch Geld, ohne Zweifel. Wobei es hier noch den gravierenden Unterschied gibt, dass bei Pokemon sich die Pokemon ja eh schon bekämpft haben, während bei SSB die Kämpfer teilweise ganz neue Moves bekamen.

    Pokemon Pinball ist ebenfalls lediglich eine Art von Monetarisierung.

    usw. Das lässt sich mit vielen Spielen so erklären, was nicht bedeutet, dass ich die Wahrheit gepachtet habe - es fühlt sich nur so an.


    Bei Pokemon Snap kam eine neue Mechanik mit schon bekannten Pokemon in einer neuen Welt. Das ist eine andere Grundlage.



    Wenn dem nicht so ist, weshalb möchte Nintendo/ GameFreak/ Pokemon Company den chinesischen Markt erschließen?

    Was ist der wesentliche Anreiz dafür?

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Ich kritisiere hier lediglich die Monetarisierung (Ausschlachtung) von Marken und deren Identifikationsverlust, egal ob das jetzt passiert oder vor 20 Jahren passierte.

    Ich glaube, worauf Yuffie hinaus wollte, war, dass diese "Identität" von Pokémon eben nie so klar umrissen war, weil sich die Reihe schon immer durch Experimente abseits der Hauptspiele ausgezeichnet hat.


    Dieser Logik folgend passt jedes weitere Experiment in die Identität Pokémons als experimentierfreudige Serie - daher kann man, wenn man in dieser Logik bleibt, eben gerade nicht von Identitätsverlust sprechen, bloß weil ein weiteres Spin-Off auf den Markt kommt.


    Aber das soll natürlich kein Gegenargument dazu sein, dass man in diesen Spin-Offs nicht die Qualitäten/den Geist der Teile, die man als Kind geliebt hat, spürt - das ist nun mal sehr objektiv.

  • Gravost

    Nun, du hast geschrieben, dass die Reihe dadurch ihre Identität verliert: aber die macht es schon seitdem es die Reihe gibt. Davon mag man nun halten was man will, aber der Logik folgend, hatte das Spiel noch niemals eine eigene Identifikation, weil es massiv viele Spiele in ausfallendem Genre auf den Markt gebracht hat, was eigentlich gar nichts mehr mit Pokémon zu tun hat.


    Ein Pokémon Puzzle League hat genauso wenig mit dem Grundspiel zu tun, wie es ein Pokémon Unite hat. (Und warum hat Pokken eigentlich nichts mit der Reihe zu tun? Pokémon kämpfen doch nun mal miteinander???)


    Und ja… Spiele werden zum Zweck entwickelt, um Geld zu machen. Dies ist aber auch der Fall bei einem normalen Spiel: Entwickler, Studios etc. müssen finanziert werden. Da ist kein Unterschied ob man nun Pokémon Edition Kackbraun rausbringt oder Pokémon Unite – beides wurde produziert, um der Firma Geld zu machen und nicht aus Nächstenliebe.

    Spiele wie Hey You, Pikachu! und Pokémon Snap wurden dann für die „kleineren Fans“ produziert, damit die Eltern es ihren Schätzchen eben kaufen, weil ist halt niedlich. Augmented Reality ist In? Na dann machen wir da was.


    Wie gehabt: Wenn es danach ginge, dann hatte Pokémon noch niemals eine Identität, weil dahinter ja nicht nur eine Spiele-Firma steht, sondern eine für Merchandise. Trading Card Game, Plüschtiere, ganze Cafés mit Pokémon-Thematik sind die absolute Normalität.

    Dies kommt nicht aus heiterem Himmel. TPC, GF und Nintendo sind Kooperationen. Nicht dein guter Kumpel aus Schultagen, auch wenn es sich auf Grund von Nostalgie vielleicht so anfühlt.


    Wenn dem nicht so ist, weshalb möchte Nintendo/ GameFreak/ Pokemon Company den chinesischen Markt erschließen?

    Was ist der wesentliche Anreiz dafür?

    Das Nintendo allgemein versucht seine Spiele mehr auf dem chinesischen Markt zu verkaufen. Natürlich steht dahinter der Gewinn, aber ich habe es im anderen Thread schon erklärt: der Gaming-Markt in China ist ein komplett anderer und fällt zu einem großen Teil weg.


    Was ist falsch daran eine Marke in andere Länder zu bringen? Ich meine: Warum spiele überhaupt lokalisieren? Anscheinend wäre es klüger, wenn man sie nur für den eigenen Markt macht, oder wie stellst du es dir vor? Dürfen Chinesen keine guten Spiele ohne Mehraufwand haben?


    Wenn man etwas kreiert möchte man im Regelfall, dass es erfolgreich ist und im aller besten Fall Geld abwirft. Es arbeitet sich nicht umsonst und es lebt sich nicht umsonst. War noch nie so und Pokémon hatte seine Finger schon immer in jedem Honigtöpfchen.

    ✦ With your every smile, hiding something more ✦

    LvPCOO5.png

    Dark mysteries, lurking beneath ✦

  • Ich finde, Pokemon ist schon lange keine exklusive Videospielmarke mehr, sondern einfach ein Franchise und wie es mit jedem Franchise passiert, gibt es einfach auch Merchandise in unterschiedlichster Form und eine Form davon sind eben Games, die nichts mit Videospiel zu tun hatten, wie es auf den Markt kam, die aber halt Pokemon beinhalten. Und der Markt dafür ist da. Allein die Downloadzahlen und der generierte Umsatz eines Pokemongo zeigt beeindruckend, wie etabliert die Marke weltweit ist, dafür, dass es eigentlich mal eine Videospielmarke war. Die Liste an Dingen, die eigentlich so nichts mehr mit dem Spiel zu tun haben oder hatten, ist sehr lang und Pokemon bzw. Pikachu sind einfach eine Marke mit hohem Wiedererkennungsmerkmal und Potential und das hat die Pokemon Company erkannt und versteht es, das Franchise ordentlich zu vermarkten.

    Aber ich kann, glaube ich, die Kritik von gravost gut verstehen. Ich bin nun nicht so sehr im Fandom oder Pokefan, dass mich das nun rießig stört, aber als Gamer fragt man sich schon, brauchte es nun dieses mediocre Game, auf das einfach der Name Pokemon draufgeklebt und ein paar ingame Grafiken ausgetauscht wurden und welchen Mehrwert hat es für mich als Fan der "klassischen" Games. Eigentlich keinen. Die Marke wird halt verwässert und es fehlt einem vielleicht schwerer, sich mit der Marke als Fan weiterhin zu identifizieren, aber Pokemon ist eben viel mehr geworden als nur die Gameboy Spiele.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #60: Cheerful Telecasting Distraction Spod

    hvgnqnjjk.jpg

    "Cease Bone Chassis from Dispute!"

  • [...]und ein paar ingame Grafiken ausgetauscht wurden und welchen Mehrwert hat es für mich als Fan der "klassischen" Games. Eigentlich keinen.

    Genau: Keinen! Aber die Leute, die in China nicht an ihre Spiele kommen, die ganzen Apps nur mit schweren Work-Arounds spielen können und teilweise mit Release-Verzögerungen von JAHREN (if ever) rechnen müssen, ist es eben eine Möglichkeit.


    Pokémon ist; wie du sagst; eine weltweite Marke, aber auf Grund von diversen Regulationen, hat es auch nach JAHREN noch immer kaum Fuß in China gefasst. Das Spiel wird nicht von GameFreak / Nintendo / The Pokémon Company entwickelt – jegliche Ressourcen werden weiterhin für die „normalen“ Spiele verwendet.


    Mir gefallen auch nicht diese zig Metoidvania-Klone, die praktisch rausgeschissen werden, aber an denen haben Leute auch ihre Freude. Und die Chinesen können nun endlich mal ein Spiel sofort bei Release, ohne Import, mit chinesischer Sprachunterstützung in einem (dort) populären Genre spielen. Für die ist das wie Weihnachten.


    Das tut mir nicht weh.


    Mir tut weh, dass man für 15€ zwei Stunden Spielspaß im DLC bekommt, aber mit den Defiziten der Hauptreihe, hat ein extern entwickelter Spin-Off überhaupt nichts zu tun.

    ✦ With your every smile, hiding something more ✦

    LvPCOO5.png

    Dark mysteries, lurking beneath ✦

  • Ich denke, dass ich mich unglücklich ausgedrückt habe.

    Ich bin nun nicht so sehr im Fandom oder Pokefan, dass mich das nun rießig stört, aber als Gamer fragt man sich schon, brauchte es nun dieses mediocre Game, auf das einfach der Name Pokemon draufgeklebt und ein paar ingame Grafiken ausgetauscht wurde

    Damit hat Megaolf es sehr gut beschrieben - es werden lediglich einige Grafiken ausgetauscht, die Marke "Pokemon" draufgeklebt und fertig ist der Bumms. Das fällt mir bei Pokemon Tekken nur sehr stark auf.
    Der künstlerische Aufwand geht da gegen 0, beinahe wie bei Pokemon Pinball, Dash, etc.

    Pokemon Unite geht nun in diese Richtung, und das missfällt mir.


    Und nur zu Klarstellung: Eine generelle Experimentierfreude ist wichtig, sonst gäbe es sowas wie Pokemon Snap nicht und natürlich ist Pokemon seit dem Boom eine übergreifende Marke - das ist auch vollkommen in Ordnung.

    Meine Kritik war eher auf die Metaebene bezogen, wie seit Jahren schon versucht wird aus Marken Geld zu produzieren und sich nicht auf die wesentliche Kernelemente fokussiert wird, unabhängig von Pokemon.


    Mir tut weh, dass man für 15€ zwei Stunden Spielspaß im DLC bekommt, aber mit den Defiziten der Hauptreihe, hat ein extern entwickelter Spin-Off überhaupt nichts zu tun.

    Richtig, das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe und da Pokemon sehr viele unterschiedliche Richtungen geht, sollte da auch differenziert werden. Nur weil es ein Pokemon Unite/ Gen VIII/ Gen VIII DLC gibt, was mir nicht gefällt heißt das nicht, dass ich das große Ganze dahinter meide - freue mich halt auf Pokemon Snap Switch/ Johto Let´s Go/ Remake Gen IV.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.