Nintendo GameCube

  • Wobei ich doch anmerken muss dass es heute ziemlich schwer sein wird gute Spiele für den GameCube zum Kaufen zu finden, und wenn, dann sind sie oftmals unglaublich teuer und nicht selten teurer als der ursprüngliche Preis. Gerade bei den Zeldaspielen, besonders TP als GC Version und die Collectors Edition auf der OoT, MM, sowie Zelda 1 und 2 drauf sind sind ziemlich schwer zu finden, meines Erachtens nach. Ich weiß jetzt nicht wies bei dem von dir angesprochenen Händler aussieht. Solltest du aber fündig werden kannst du dich auf qualitativ hochwertige Zeldaspiele freuen.

  • Da ich selber vor kurzem (vor einer Woche) einige Gamecube Spiele bzw. sogar einen Gamecube ersteigert habe (ich hatte bereits einen, hat sich so ergeben wegen beiliegender Spielesammlung) spreche ich da mehr oder weniger aus Erfahrung, wenn ich sage, dass der Großteil der Spiele zu einem vernünftigen Preis zu haben ist. Ua sind eben Ebay und Amazon tolle Plattformen dafür. Gamecube Spiele kosten hierbei inkl. Versandkosten zwischen 10 und 25 Euro. Wenn man ein bischen sucht, findet man natürlich gute Angebote, seltene und gefragte Spiele, wie Twilight Princess oder Twin Snakes, kann man in Bundles erstehen.
    Es gibt aber auch jede Menge tolle Spiele, die nicht die Welt kosten. Man muss ja nicht beim ersten Angebot zuschlagen, mit ein bischen Geduld findet sich meist ein besseres/gutes Angebot

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #67: Ass Ventura

    assventurankjs1.jpg

    "Hat mal jemand ein Pfefferminz?"

  • Was Preise für Gamecube-Spiele angeht... naja, es scheint mir durchwachsen.


    Ich hatte mal vor Zeiten bei Amazon und eBay für einen Freund nach einem Fire Emblem-Spiel, ich glaube Radiant Dawn, gesucht, und da beliefen sich die Preise durchschnittlich auf 60 € aufwärts. Ähnlich, nur nicht ganz so schlimm, verhielt es sich mit der Gamecube-Version von Twilight Princess.


    Da scheint mir also ein gewisses Ungleichgewicht zu herrschen - mit weniger Angebot als Nachfrage, wenn mehr Interessenten da sind als Spiele. (Und Verkäufer das gnadenlos ausnutzen.)

    Le noir, ce mot désigne depuis un époque lointaine le nom du déstin.
    Les deux vierges règnent sur la mort.
    Les mains noires protègent la paix de nouveau-nés.

  • Ich denke, wenn man etas Geduld und Ausdauer bei der Jagd nach Spielen mitbringt, dann kann man schon das ein oder andere Schnäppchen machen.
    Ich habe vor einigen Monaten die GC-Version von TP bei Ebay für 20 Euro ersteigert. Gut, ist natürlich ein Glücksfall gewesen, aber irgendwann hat doch jeder mal Glück! Einfach am Ball bleiben! :)

    "Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)

  • Da muss ich Donna Darko beipflichten. Bei älteren Spielen wie am GC ist es natürlich tendenziell schwieriger, aber grundsätzlich ist Geduld für die Schnäppchenjagd die wichtigste Tugend. Man muss halt auch das Glück haben, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein. Auf die Art konnte ich Starfox 64 3D für zehn Euro und Bioshock 2 Special Edition für PS3 sowie Goldeneye Controller-Bundle für Wii für jeweils fünf Euro abgreifen. Und zwar alle neu und originalverpackt. Fortuna muss halt auch mitspielen ^^


    Was eBay angeht, empfehle ich, nach Auktionen auch mal mit Google zu suchen statt über eBay direkt. So findet man unter Umständen Versteigerungen, die man auf der eigentlichen Website nicht entdeckt oder leicht übersieht. So ging es mir vor ein paar Jahren mal, da wollte ich die Star Wars-Trilogie auf VHS ersteigern (jo, das war noch vor DVD-Release). Ich habe in einer Versteigerung mitgemacht, die noch ein paar Minuten lief. Da es aber mein erstes Mitbieten war, habe ich mich etwas zu dumm angestellt und wurde dann bei rund 55 Euro überboten. Draufhin war ich natürlich ein bisschen sauer und keine Ahnung, wie es dazu kam, jedenfalls habe ich weitere Angebote eben mit Google gesucht statt direkt über eBay. Daraufhin fand ich eine Versteigerung, die exakt die gleichen VHS angeboten hat, ebenfalls wenige Minuten vor dem Ende war, nur dass dort im Gegensatz zur anderen offenbar kein Mensch mitbot, weil niemand die Versteigerung gefunden hatte (wie gesagt, über eBay selbst war sie nicht aufzufinden). Tja, das Ende vom Lied war, dass ich dank der ersten Auktion, bei der ich ausgebotet wurde, die VHS-Trilogie schließlich für € 1,50 erstehen und damit über fünfzig Euro sparen konnte. :D

  • Was ich auch noch empfehlen kann, um das ein oder andere Schnäppchen bei zu bekommen:


    Schauen, ob Leute Auktionen zu unmenschlichen Zeiten enden lassen, also entweder sehr spät nachts oder sehr früh morgens. Einfach den Wecker stellen, bieten, und wenn man Glück hat, dann bieten wenige oder gar kein anderer mit. Im Zeitalter von Smartphones kann man sich auch die Ebay-App laden, die einen ein paar Minuten vor Ende der Auktion noch mal dran erinnert.


    Oder nach Schreibfehlern suchen, es schreiben z.B. viele Leute "Nitendo" anstatt "Nintendo". Auf solche Artikel bieten in der Regel dann auch weniger Leute, da die Auktion bei der Suche mit der richtigen Schreibweise dann nicht angezeigt wird.

    "Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)

  • Ich habe erstaunlicher Weise noch keinen Thread zum GCN gefunden, daher mach ich mal einen auf, denn ich habe direkt eine Frage:


    Manche Games gibt es auch mit dem Titel Players Choice? Ist an dieser Auflage dann etwas anders?

  • Soweit ich weiß, handelt es sich bei den Players Choice Spielen einfach um beliebte Titel. Ich glaube, die waren etwas günstiger als die normalen. Inhaltlich dürften sie unverändert zu vorherigen Version sein. Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren, wenn ich mich irre.

  • Ich habe den neuen Thread mit dem alten Gamecube Thread fusioniert, den ehemaligen Threadtitel angepasst und den Thread oben angepinnt. Jetzt kann hier über Nintendos Gamecube gesprochen werden. Falls es Fragen zur Software oder zur Hardware gibt, können die allesamt hier gestellt werden.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #67: Ass Ventura

    assventurankjs1.jpg

    "Hat mal jemand ein Pfefferminz?"

  • Soweit ich weiß, handelt es sich bei den Players Choice Spielen einfach um beliebte Titel. Ich glaube, die waren etwas günstiger als die normalen. Inhaltlich dürften sie unverändert zu vorherigen Version sein. Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren, wenn ich mich irre.


    Die Player's Choice Titel sind Titel, die sich sehr gut verkauft haben müssen. Die Grenze hierfür sind von markt zu markt unterschiedlich. In Japan zB muss ein Spiel die 100.000er Marke erreichen. Den anderen Punkt hat salia81 schon richtig beschrieben. Die Titel waren zum Re-release als Player's Choice Title deutlich günstiger. Maximal bis zu 50% günstiger.


    Seit 2011 hat Nintendo die Player's Choice in Nintendo Select umgetauft.

  • Wow, dass der Thread schon so alt war, bevor er mit ein paar neuen Beiträgen gefüttert wurde. Danke Megaolf fürs zusammenschieben. Magst du noch den Titel zu "Nintendo GameCube" korrigieren? Danke.



    Auch nach zehn Jahren ist mein GameCube eine meiner meistgenutzten Konsolen geblieben. Vor allem für eine Runde Smash Bros. Melee und Super Monkey Ball 2 zusammen mit Freunden ist er unschlagbar. Das wird sich vielleicht erst dann ändern, wenn ich morgen die Wii abhole - denn ich hab eines der älteren Exemplare ergattern können, die noch mit GameCube-Spielen und -Zubehör kompatibel ist.

    Fly & Kokiri_Girl - Eating pork chops and surfin' on coffins since 2011/02/06.


  • Auch nach zehn Jahren ist mein GameCube eine meiner meistgenutzten Konsolen geblieben. Vor allem für eine Runde Smash Bros. Melee und Super Monkey Ball 2 zusammen mit Freunden ist er unschlagbar.


    Dem kann ich nur zustimmen. Nach dem N64, war der Gamecube die Mulitplayer-Partykonsole. Sony und MS boten zwar, im Gegensatz zum Gamecube, Online-Erfahrungen, aber weder die PS2 noch die Xbox konnten im lokalen Multiplayer so fasznieren, wie der geliebte Würfel.

  • Ich mag die GC voll *-*,
    die spiele dafür sind geniall *auf FSA schauen*
    Die Gamecube ist und bleibt die meist genutzte Konsole die ich hab obwohl ich zur zeit OoT 3D spiele.
    Ich kauf mir heut noch alte spiele auf Amazon und ebey.

  • Mal so ne ganz dumme Frage:


    Die Wii U ist ja über den HDMI Anshcluss angeschlossen, kann ich dann den GCN weiterhin über das AV-Kabel anschließen, so dass ich an beiden Konsolen zocken kann?

  • Ich habe jetzt für "super mega cool" gestimmt, weil die Gamecube (ich sag die, nicht der) einfach meine Lieblingskonsole ist. Sie hat klasse Spiele, vorallem Melee ist mein Lieblingsspiel, heute wieder gezockt :thumbup:
    Die Controller sind die komfortabelsten, die ich je in der Hand hatte, auf der Memory Card ist genug Platz und sie ist überall mitnehmbar, weil das ist besser als auf der Konsole zu speichern, sie hat super Grafik, mich stört ja nicht mal N64 Grafik und ist so kompakt, dass ich sie schon öfter in die Tasche gepackt und woanders gezockt habe :thumbsup:
    Ich besitze für GameCube Super Mario Sunshine, Mario Smash Football, Mario Kart: Double Dash!!, Mario Party 7, Paper Mario 2: Die Legende vom Äonentor, Fifa WM 2006, Super Smash Brothers Melee, Zelda Twilight Princess, Zelda Ocarina of Time und Zelda Ocarina of Time Master Quest

  • Ich mochte den Nintendo GameCube schon immer sehr gern. In den letzten Monaten bin ich jedoch zunehmend der Meinung, dass er vom Spielgefühl her die beste Konsole für mich ist. Das hat nichts mit den darauf erschienenen Titeln, der Grafik etc. zu tun (mein Konsolen-Favorit ist und bleibt der N64), sondern einfach damit, dass ich den GC-Controller und die damit verbundene Steuerung der Spiele auf dem GC einfach liebe. Meiner Meinung nach hat keine andere Konsole, die ich bisher ausprobiert habe, einen so wohlgeformten Controller herausgebracht. Er liegt sehr gut in der Hand, fühlt sich glatt an und drückt sich nicht in die Haut. Die Knöpfe sind auch alle recht gut plaziert, die Schultertasten sehr weich und bequem für die Hände. Mir fällt das insbesondere dann auf, wenn ich Mario Kart Double Dash spiele, denn im Gegensatz zu der N64-Version könnte ich auf dem GC stundenlang weitermachen, da der Controller so angenehm ist. Die Steuerung erscheint mir auch sehr präzise.
    Das Design des Gamecubes gefällt mir ebenfalls. Es ist eine ziemlich coole Idee, ihn so zu gestalten wie er ist (was ich manchmal gelesen habe, von wegen "Fisherprice-Design", kann ich persönlich nicht nachvollziehen). Oft hätte ich mir spieleigenen Speicher gewünscht und keine Memory Cards, aber man gewöhnt sich daran. Und eigentlich kann es ja auch von großem Vorteil sein, mal nicht so viel Angst um seine Spielstände haben zu müssen.

    16_sigy1jzg.png

    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit Darkshuttle123 -

  • ^ Das mit dem Fisher Price-Design kommt vielleicht von dem schlichten Design und der Farbe. Die PS2 und die XBox haben auf möglichst elegante Designs und Farben gesetzt, da sieht ein plumper pastell-lila Würfel vergleichsweise kindlich aus.


    Trotzdem gefiel mir der GC-Controller auch am besten. Der Controller der XBox war zu unhandlich (ich spreche nicht von der 360) und insgesamt zu groß, um bequem mit den Daumen an alle Knöpfe zu kommen und die Controller der PlayStstions sind mir persönlich mittlerweile zu klein.
    Der Controller des Gamecube sieht auf den ersten Blick aus wie Kraut und Rüben, aber im Nachhinein muss ich doch zugeben, dass die Platzierung der Knöpfe und der Sticks doch sehr gelungen war (das Steuerkreuz war okay, aber mittelmäßig).
    Man hatte für simplere Spiele grade genug Knöpfe genau unter dem Daumen (A und B reichen ja) und für kompliziertere Spiele war alles andere noch gut genug zu erreichen. Mein Beispiel dafür sind die Karte, die Kamera und die Nebenitems in TWW, die man alle gut erreicht, ohne dass sie im Weg sind und ohne dass sie sich aufdrängen.


    TL;DR bestes Controllerdesign.


    Mein erster Gamecube hat irgendwann die Waffen gestreckt und wollte erst SSBM und nach einer Weile andere Spiele auch nicht mehr lesen, aber zu der Zeit war die Wii schon draußen und ich finde, nach 4 Jahren täglicher Benutzung ist es okay, wenn der Laser aufgibt.. zumal ich für 50 Euro eine Ersatzkonsole mit nem Controller und zwei Spielen von nem Kumpel bekommen habe.
    4 Jahre ist für Nintendoverhältnisse nicht wahnsinnig lange (der alte Gameboy, den meine Mutter 1993 gekauft hat, tuts immer noch), aber meiner hat seine komplette Lebensdauer tapfer durchgehalten und sein Nachfolger steht jetzt bei meiner Schwester rum und ist jeden Freitag in Benutzung. :D
    (Das heißt so viel wie "ist immer noch verwendbar und macht Spaß")