The Walking Dead (Serie)

  • Ich weiß, dass es besagte Serie schon länger gibt. Ich habe mich irgendwie bis jetzt davor gewehrt, sie anzuschauen. Nicht, weil sie mich nicht interessiert hat, es hat einfach nicht sollen sein. Kürzlich habe ich mit Andi aber die Pilotfolge sowie die Folgen 2-4 angeschaut und die Serie gefällt mir sehr gut. Doch first things first.


    In The Walking Dead geht es um eine Zombieapokalypse. Wie und warum, das wird nicht erklärt. Man darf sich halt nicht beißen lassen, Zombies sterben nur durch Kopfschüsse und so weiter, das kennt man ja bereits. Was mir gefällt, sind die Charaktere und ihr Wirken auf einander. Die Serie bleibt, zumindest in den Folgen, die ich gesehen habe (eine Folge hat etwa 45 Minuten) stets spannend und nimmt oft eine andere Wendung, als man gedacht hätte. Bis jetzt gefallen mir Rick und Daryl einfach am besten, weil sie meiner Meinung nach recht einzigartige Charaktere sind.


    Notiz am Rande. Mir ist schon länger aufgefallen, dass es in Zombiefilmen meist keine Zombiefilme, Spiele oder Literatur gibt. Die Leute verhalten sich ständig so, als würden sie nicht wissen, was ein Zombie ist. Ich glaube, dass eine Zombieapokalypse in echt schon allein wegen der vielen Filme massiv eingedämmt werden könnte, weil halt jeder weiß, wie man Zombies besiegt ohne, dass die halbe Menschheit dafür aussterben muss, bis die Leute rausfinden, dass die Köpfe der Schwachpunkt von Zombies sind

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #67: Ass Ventura

    assventurankjs1.jpg

    "Hat mal jemand ein Pfefferminz?"

  • Zur Serie kann ich nicht viel sagen.
    Ich hab sie noch nicht angeschaut, aber mehrfach positives davon gehört.


    Aber zu deiner Randnotiz wollte ich mich äußern.


    Notiz am Rande. Mir ist schon länger aufgefallen, dass es in Zombiefilmen meist keine Zombiefilme, Spiele oder Literatur gibt. Die Leute verhalten sich ständig so, als würden sie nicht wissen, was ein Zombie ist. Ich glaube, dass eine Zombieapokalypse in echt schon allein wegen der vielen Filme massiv eingedämmt werden könnte, weil halt jeder weiß, wie man Zombies besiegt ohne, dass die halbe Menschheit dafür aussterben muss, bis die Leute rausfinden, dass die Köpfe der Schwachpunkt von Zombies sind



    Okay... Warm Bodies ist nicht der typische Genre-Film. *hust*
    Aber es hat Zombies, es hat eine Apokalypse und es hatte zuvor offensichtlich schon Medien zum Thema.
    Na ja, drastisch dezimiert worden sind die Leute aber trotzdem. Hat wohl nicht geholfen vorher bescheid zu wissen. xD


    » Everyday means everyday.«

    sig-wwx.png

    seit 25.12.06 im Bett mit Adrima<3

  • Ich hab die ersten beiden Staffeln auf Blu-Ray und bin begeistert von der Serie. Es gibt zwar zwischendurch etwas "langweiligere" Abschnitte, doch die dienen nur dazu, die einzelnen Charaktere zu belichten. Jeder hat halt so seine Stärken und Schwächen oder sogar seine Leichen im Keller.


    Die 3. Staffel hab ich mal aufgenommen aber erst die erste Folge gesehen. Doch die hat mir schon sehr gut gefallen. Das Ende ist an Spannung kaum zu überbieten und erinnert mich daran, dass ich mir die 3. Staffel endlich mal reinziehen sollte.


    Ich kann die Serie nur weiterempfehlen. :thumbup: Leider ist die deutschsprachige DVD ein wenig gekürzt. Wer alles sehen will, muss sich (soweit ich mich erinnern kann) die US-Version holen.

  • Bin auf die Serie auch erst recht spät aufmerksam geworden...und zwar durch das Game, dazu habe ich an anderer Stelle vor kurzem mal nen Thread eröffnet...


    Ich bin sehr begeistert von der Serie. Die Charaktere sind toll gelungen, manche sind einem sofort sympatisch, andere jedoch eher weniger.
    Generell finde ich es gut, dass mit dem hirnlosen Zombiegemetzel, eher sparsam umgegangen wird, und eher die Probleme der Menschen, sowie deren Eigenheiten und Konflikte das Kernelement der Serie sind.


    Die Serie ist dabei auch ziemlich spannend, ohne überladen von Action zu sein, was mir sehr zusagt!


    Nach einer gelungenen aber sehr kurzen Einführungsstaffel und der teilweise in die länge gezogenen, aber dennoch spannenden 2. Staffel,
    gefällt mir die erste Hälfte der 3. Staffel gefällt mir bislang am meisten,


    In wenigen Wochen geht es ja endlich weiter, mit der 2. Hälfte der dritten Staffel, und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht, besonders auf:


    Damit dürfte die derzeitige Lage, für die 2. Hälfte der 3. Staffel genug Erzählstoff bieten.
    Ach ja, eine 4. Staffel ist ja übrigens angekündigt!


    _____ _____ _____ _____


    Platsch & Blubb!!!!

  • Nun kam ich auch dazu die bisher veröffentlichten Folgen von The Walking Dead zu sehen. Ich muss sagen alles in allem eine sehr stabile, gute Serie die mich mitfühlen lies. Gut größtenteils habe ich mich über die weinerliche Schl**** aufgeregt, ich glaub Andrea heißt die, aber sonst hat es mich gepackt und wurde auch spannend gehalten.
    Daryl ist komplett anders als sein Redneck Bruder und hat seinen Platz in der Gruppe gefunden. Ein sehr cooler Charakter dessen Handlungen ich immer gut nachvollziehen konnte. Als er sich bei der Suche nach Sophia so reinhängte hat mich das wirklich überrascht, weil ich eigentlich irgendwann ein Wandel erwartet hatte der ihn so werden lässt wie sein Bruder. Aber die wirklich schwächste Stelle in der kompletten Serie bisher war folgende:


    Jetzt warte ich nur gespannt auf die nächsten Folgen. Auf jeden Fall eine Serie die sich lohnt anzusehen.

    unbenannt5qsld.png


    Zitat

    Original von Megaolf


    "Extrablatt - Zufälliger Zelda Forum User fühlt sich durch Megaolf provoziert"

  • Derzeitig kommt ein The Walking Dead Marathon auf Sky, der heute gegen Abend, glaube ich, mit der ersten Hälfte der 3tten Staffel enden soll. Im Laufe der nächsten Woche soll dann die zweite Hälfte der dritten Staffel anfangen und The Walking Dead Fans können wieder mitfiebern.


    Ich selbst kenne The Walking Dead nur vom Hörensagen, habe selbst nie wirklich reingeguck, obwohl mir das Setting wohl sehr zusagen würde. Es hingen ziemlich viele Werbeplakate in München herum die einen großen Wirbel um die Serie veranstaltet haben, aber als ich dann gehört hatte, dass die Serie in Deutschland nur geschnitten ausgestrahlt werden soll, verging mir die Lust schon im Vorfeld.


    Ich kenne das gleichnamige Spiel "The Walking Dead" und kann mir in etwa vorstellen, wie die Serie aufgebaut sein könnte, doch ab nächste Woche werde ich mich eines besseren Belehren.


    Ich kaufe mir am Montag die erste Uncut-BlueRay Box-Staffel von The Walking Dead und bin gespannt, ob sich meine Vorstellungen bewahrheiten, oder ob ich zu viel erwarte und enttäuscht werde. Ich habe auch gelesen, dass die erste Staffel nur 7 Folgen beinhaltet, weswegen ich in kürzester Zeit schon eine Rezession abgeben kann.

  • Wieso gibt es die komplette 3. Staffel nicht schon auf DVD/Blu Ray, hätte grad irre Bock weiterzuschauen. ;(


    Hab nun alle 16 Folgen (glaub ich) der ersten Hälfte der 3. Staffel auf FOX angeschaut, bis dahin wo...



    Die Serie wird echt immer besser, wobei sie gegen Ende etwas zum Psychodrama/Thriller mutiert.



    Der "Neuzugang" Michonne ist wirklich eine Bereicherung für die Serie. Anfangs dachte ich - was hat die denn an der Waffel, doch dann wurde sie mir immer sympathischer und ist jetzt eindeutig mein Lieblingschara. Von Andrea bin ich auch positiv überrascht. Immer wieder sagte ich mir "Man bist du blöd", doch sie ist halt einfach nur naiv und will eigentlich nur das Beste für alle. Rick hat mich zwischenzeitlich etwas enttäuscht. Selbst sein Sohn, Carl, hat den Verlust von Lori besser weggesteckt. Daryl mag ich nebst Michonne am meisten. Er setzt sich für die Gruppe ein und hat so gut wie keine Hänger, ausser halt wenn es um seinen Bruder geht. Wo wir bei Merle sind, der mich am Ende auch nochmal positiv überrascht hat. Jo und zum Rest gibt es nicht so viel zu sagen. Hershel ist die weise, alte, besonnene Vaterfigur, Glenn der Verliebte und Carol hat sich auch positiv entwickelt und hat die Angst überwunden. Der Gouverneur ist halt ein Psychopath wie er im Buche steht. Gefällt mir aber als Bösewicht ganz gut. Ich glaube, der gibt sich noch nicht geschlagen und wir werden ihn wiedersehen.


    Bin verdammt gespannt wie es weitergeht, doch da kann ich wohl noch ne Weile warten, besonders deshalb, weil im Mai bloss die erste Hälfte der Staffel auf FOX wiederholt wird. Kann also noch ein wenig dauern. :pinch:

  • Ich hab vermehrt von Freunden schon gehört das die Serie ah so toll sein soll, kann mich aber mit den Gedanken nicht ganz anfreuden. Muss dazu sagen das ich bisher nicht dazu gekommen die Serie zu sehen. Könnte mir jemand sagen ob derzeit eine Wiederholung der Ersten Staffel im TV stattfindet? Oder sie derzeit für "relativ wenig" Kröten als DvD-Box zu erhalten sind? Amazon berichtet mir offenbar das es nur (?) Blue-Ray DvD zu der Serie gibt? Offenbar wird auch dort bemängelt das viele Szenen geschnitten worden die, die Serie so spannend machen. Offenbar habe ich an der Serie was verpasst den die Rezensionen dort sind hochloben außer der Mängel..


    Deku
    Magst du was dazu sagen? :D

    OXW5zLS.png

    I’m just watching a bad dream I never wake up from.


    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Noa: Von einer TV-A usstrahlung würde ich abraten. Vor allem in D-Land ist die Serie bestialisch gekürzt worden. Leih oder kauf dir am Besten die Serie auf DVD/Blu Ray aus, dann hast du mehr davon. Wie die Kaufpreise aussehen, kann ich dir aber nicht sagen, da ich die deutsche Version eh nicht kaufen würde. Ich brauch nur O-Ton.
    Die Serie ist auf jeden Fall einen Blick wert. Hohe Produktionsstandards. Man merkt das man eher auf Qualität statt Quantität setzt. Die Folgen sind mitreissend, unterhaltend und manchmal ganz schon träurig. Hier und da habe ich über eine menschliche Entscheidung der Protagonisten nur den Kopf schütteln können, aber TV ist halt TV und nicht das echte Leben.


    EDIT: Eine Suche eben auf amazon hat folgendes zum Vorschein gebracht. -> Link


    Die bisherigen DVD und Blu Ray Veröffentlichungen in ganz Europa waren also geschnitten. Alle, die sich diese Version gekauft haben, wurden also hinters Licht geführt. Hierzu auch die im Link veröffentlichte Stellungnahme von WVG Medien GmbH lesen (unter den Produktinformationen zu finden).


    Eine wirkliche Uncut Version zum kaufen, wie zum Ausleihen, wird es also erst ab den 31. Mai 2013 geben. Die Version heißt "The Walking Dead - Die komplette erste Staffel (Special Uncut Edition) ".

  • Ah freut mich zu hören das in kürze eine Uncut Version erscheinen wird. Die werde ich mir dann, sofern ich eine Möglichkeit gefunden habe in einige Folgen einzutauchen, dann auch bestellen. Ich danke Herr Shigi.
    Eine weitere Frage hätte ich noch. Aktuell soll die 3 Staffel laufen. Weißt da noch wer ob es eine Serie ist / wird die ewig lang ist oder ein Ende bereits jetzt in Sicht?

    OXW5zLS.png

    I’m just watching a bad dream I never wake up from.


    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Ja, es ist wirklich erfreulich, dass die Serie ncohmal uncut heruaskommt. Staffel 1 besteht beispielsweise aus 6 Folgen. Für den Europa Raum wurden die Staffel auf 4 Folgen gekürzt!!


    Staffel 3 läuft, wie die voherigen sehr erfolgreich. Ich bin da kein Experte, aber ich glaube, das ist die Serie mit den besten Serien Qouten, wenn man die ganzen Soaps von den normalen Serien trennt. Staffel für Staffel wurde die Episodenanzahl auch erhöht, was den Erfolg unterstreicht. Man muss also nicht fürhcten, dass die Serie vorzeitig abgesetzt wird. Die Serie selbst basiert auf den gleichnamigen Graphic Novels. Ist zwar nicht 1:1 übernommen worden, aber der Storylinefaden wird wohl übereinstimmen. Das bedeutet, wenn die Serie weiterhin erfolgreich ist, wird sie so lange Nachschub bekommen, wie Quellenmaterial vorhanden ist oder AMC (der Sender) kein Bock mehr hat (wovon nicht auszugehen ist).
    Vlt. kann ja jmd, der die Graphic Novels besitzt sagen, wie groß die Story ist?

  • Shigi: Noa:


    Staffel 1 besteht beispielsweise aus 6 Folgen. Für den Europa Raum wurden die Staffel auf 4 Folgen gekürzt!!


    Da musst du was missverstanden haben. :P In der ersten Staffel sind (in der deutschen Version) lediglich 4 von 6 Folgen leicht geschnitten. Insgesamt fehlen da knapp 30 Sekunden, was absolut zu verschmerzen ist und überhaupt nicht ins Gewicht fällt (Es handelt sich um inhaltliche Kürzungen, damit die Folge ins "normale" Zeitraster passt. Splatter wurde nicht grossartig gekürzt). Staffel 2 müsste sogar komplett ungeschnitten sein, zumindest hab ich das so gelesen.

  • So, ich habe mir die ersten 3 Folgen angesehen, und ich muss sagen, es ist ja teilweis unlogisch.

  • Deku
    Spricht man kann auch ohne weitere bedenken die Gecute DvD Box holen und verpasst letzendlich nur 30 Sekunden? Welchen Sinn macht es denn das hier am 31.05 eine uncut Version erscheint? Ich verstehe da denn Sinn nicht ganz aber es scheint dann nur Geldmacherei zusein. :P


    Holy_Triforce
    Es wäre nett wenn du solche Informationen in Spoiler setzt. ;)

    OXW5zLS.png

    I’m just watching a bad dream I never wake up from.


    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Deku: Also, ich habe die deutsehn DVDs nicht, aber diese Informationen habe ich von Rezensenten, die sich die EU Version auf DVD gekauft haben. Trotzdem würde ich die UNcut Version empfehlen, da Zensuren jeglicher Art in meinen Augen ein Relikt des letzten Jahrhunderts sein sollten. Außerdem soll diese Grausamkeit grad die Atmosphäre (Survival of the fittest) unterstützen, wer bunte Bären haben will, schaut sich die Glücksbärchis an.


    Holy_Triforce: ES kommt immer darauf an. Eine verrostete Säge (sah zumindest so aus) könnte niemals durch Polizeihandschellen durchsägen. Das kommt immer auf den Härtegrad des Metalls an. Ist der Härtegrad des Metalls der Handschellen größer als das des Metalls der Säge, kann Letzteres die Handschellen niemals durchsägen.

  • The Walking Dead ist wirklich ne geile Serie.
    Meine lieblings Charackter sind Rick,Mechonne,Maggie und ein paar mehr.
    Ich finde nur blöd das z.b Andrea Amy dearl Sophia und Lori getötet wurden sind
    Die Serie ist Spannend und gibt auch traurige momente ab.
    Sehr begeißtert bin ich auch von mechonne da sie die einzigste mit nem Schwert ist (soweit ich weis)
    Manchmal muss ich trozdem weg schauen wenn z.b ne ein Zombe kommt und ein Mensch aufreisst wie bei Dearl.

  • Mit Walking Dead hat mich meine Freundin jetzt auch infiziert. Ich kann den extremen Hype uwar nicht nachvollziehen und finde die Folgen stellenweise aufgebläht - zu viele unnötige Walker-Kills etc. - kann aber natürlich trotzdem nicht aufhören zu schauen. Die ersten fünfeinhalb Staffeln habe ich schon durchgesuchtet und da sind mir schon ein paar liebgewonnene Charaktere verlorengegangen.


    Ich finde an der Serie vor allem geil, wie die Stimmen der Vernunft nach und nach verschwinden und einige der idealistischsten, friedlichsten Charaktere zu waschechten Raubtieren werden. Auch die Antagonisten wie Philipp Blake und Gareth sind richtig üble Typen und holen trotzdem irgendwie das Schlechteste aus der Heldentruppe heraus.
    Meine Lieblingstruppe ist die "Familie" aus Daryl, Carol und Beth. Vor allem Carol macht eine sehr interessante Charakterentwicklung durch.

  • Nun ich war zunächst ein riesen Fan auch, wenn ich es für schwach halte, dass die erste Staffel nur sechs Folgen hat. Dennoch waren die Folgen qualitativ recht hochwertig muss ich sagen. Doch mit fortlaufenden Folgen wurde es zusehenst schlechter. Wenn ich mich recht erinnere tritt ab Staffel drei ein physikalisches Mysterium auf. Sofern die Zombies mit Hieb - und Stichwaffen attackiert werden sind ihre Knochen weich wie Butter. Doch schafft es ein Zombie jemanden zu packen kann sich der gesunde, sportliche Mensch partout nicht losreißen, weil er im Schraubstockgriff des Zombies fest steckt. Außerdem schaffen sie es trotz morscher Knochen Türen und Wände einzureißen. Abgesehen davon haben sämtliche Schusswaffen keinerlei Rückstoß mehr und die Computeranimation des Mündungsfeuers ist einfach mal MacGuyver zeitmäßig.
    So genug gehatet. Auch, wenn all diese Sachen mich an der Serie stören, schaute ich sie doch weiter, einfach weil ich wissen wollte wie es weiter geht. Und jetzt warte ich halt auf die sechste Staffel, weil ich eben wissen will wie es weiter geht, auch wenn ich leider schon einen der größten Spoiler kenne die in der Serie enthalten sind.

    unbenannt5qsld.png


    Zitat

    Original von Megaolf


    "Extrablatt - Zufälliger Zelda Forum User fühlt sich durch Megaolf provoziert"

  • Hat schon jemand das Season Finale gesehen? Ich fand's echt ziemlich gut. Muss auch sagen, dass Staffel 6 nach dne grottigen Staffel 3 und 4 und der mittelmäßigen 5. mal wieder n Lichtblick ist. Durchgehend gut fand ich eig nur die 1. beiden Seasons. Da gab's noch nicht so viele belanglose Fillerfolgen und so viel pseudophilosophisches Geschwafel.
    Ich meine, ich mag es schon, wenn Charaktere miteinander reden und sich weiterentwickeln und es nicht nur Hau Drauf Acrion gibt. Aber der größte Konflikt innerhalb Ricks Gruppe war ja am Ende von Season 2 gelöst.


    Ich überlege echt mir mal n Comic davon zu Gemüte zu führen? Sind die gut? Oder brechen die mit der Zeit auch so ein wie die Serie?

  • SuperMario82

    Hat das Label Film/Serie hinzugefügt