Hogwarts Legacy


  • Auch wenn das Spiel heute auf dem PS5-Event angekündigt wurde, wird es ebenfalls für Xbox Series, PS4, Xbox One und PC erscheinen. Ein genaues Datum gibt es zwar noch nicht, doch 2021 soll es irgendwann soweit sein.


    Hier ein Auszug aus der offiziellen Website:

    Zitat

    Hogwarts Legacy is an immersive, open-world action RPG set in the world first introduced in the Harry Potter books. Now you can take control of the action and be at the center of your own adventure in the wizarding world. Embark on a journey through familiar and new locations as you explore and discover fantastic beasts, customize your character and craft potions, master spell casting, upgrade talents, and become the wizard you want to be.


    Experience Hogwarts in the 1800s. Your character is a student who holds the key to an ancient secret that threatens to tear the wizarding world apart. You have received a late acceptance to the Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry and soon discover that you are no ordinary student: you possess an unusual ability to perceive and master Ancient Magic. Only you can decide if you will protect this secret for the good of all, or yield to the temptation of more sinister magic.


    Discover the feeling of living at Hogwarts as you make allies, battle Dark wizards, and ultimately decide the fate of the wizarding world. Your legacy is what you make of it.


    Freut ihr euch?


    Für mich ist es jetzt nichts, aber ich weiß ja, dass es hier einige Fans der Reihe gibt – abgesehen davon, sah es auch gar nicht so übel aus. Mich spricht es halt einfach nicht an und vor allem z.Z. würde ich mich auch nicht wohl fühlen dieses Franchise allzu sehr zu unterstützen. Den Ruhm hat Rowling; meiner Ansicht; einfach nicht mehr verdient.


    Demnach: Wird nicht in meiner Bibliothek landen, aber eine nette Ankündigung finde ich es trotzdem alle Male.

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Ich bin mit den Filmen halt groß geworden, ich liebe das Universum halt. Schon als "Wizarding World" da stand, war ich gespannt. Außerdem klang das auch nach einem Genre, das mir gefällt. Das Spiel notiere ich mir auf meiner imaginären Liste, ich werde auf jeden Fall mal dran bleiben.


    LG Maronus

    Maroni ist die Mehrzahl von Maronus. Esst meine Brüder nicht !

  • Ich schlafe in nem Hufflepuff Pyjama.


    Jk. Aber ich würde mich persönlich schon als großen Fan ansehen, bisher habe ich versucht vieles aus dem HP Universum mitzunehmen. Die Filme (Kino, DVD, Bluray, Orchesterversion), Bücher, Spiele (welche damals, vor allem die ersten Teile echt cool waren), Theaterstück. Da steht es wohl außer Frage, dass ich mir das sicher auch anschauen werde.


    Ich muss auch ehrlich sein, als Kind habe ich mir son Spiel irgendwie immer gewünscht. Und jetzt kommt ein Open-World-RPG in der Hogwartswelt. Fehlt halt nur noch die Eule, die mir tatsächlich den Brief bringt! :<


    Freue mich auf weitere News! :)

    134d3c48c5b3c3282471ee0754148af7.gif

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Auch wenn das Spiel heute auf dem PS5-Event angekündigt wurde, wird es ebenfalls für Xbox Series, PS4, Xbox One und PC erscheinen.

    Uff, und ich habe mir schon Sorgen gemacht! Ich schaue mal ob ich mir das Spiel nicht für den PC zulegen werde.


    Aufjeden Fall ein Spiel, dass ich im Auge behalte. Der Trailer hat mich nicht umgehauen aber für mich bedeutete er auch, dass es zumindest nicht verhauen wurde. Denn grundsätzlich sieht das Hogwarts und das Spiel recht stimmig aus. Die Grafik, Atmosphäre und das Setting sind aufjeden Fall auf dem ersten Blick recht gut.

    Wie wird wohl das Gameplay sein? In wie fern wird man Freiheiten haben? Wird es Rätsel geben? Oder doch mehr Fokus auf Action? In wie fern wird die Handlung im Fokus stehen?

    Naja, ich bin gespannt. Ich persönlich würde mir ja viel Freiheiten bei der Entwicklung der eigenen Figur wünschen. Eben sein "eigenes Ich" in Hogwarts eintauchen lassen. Man wird einem Haus zugewiesen und kann sich als Schüler der Zauberei frei weiterentwickeln. Was das Level-Design, also auch freie Open-World Elemente angeht, ist mir das egal so lang es liebevoll und voller origineller Inhalte ist. Ich persönlich würde mir mehr Rätsel und weniger Fokus auf Action wünschen, aber meistens tendieren solche Spiel-Adaptionen ja eher auf Letzteres.

    "Everyone's waiting for you. Everyone's waiting to throw rocks at you, spit on you, and make your life hell. Everyone you love."

    - Illusion


    ?u=https%3A%2F%2Fvignette3.wikia.nocookie.net%2Fearthbound%2Fimages%2Fb%2Fb2%2FEeriesmile.png%2Frevision%2Flatest%3Fcb%3D20100106112844&f=1&nofb=1

  • Ich bin gerade sprachlos bei der Ankündigung und gleichzeitig kommen mir die Tränen, da ich es in naher Zukunft nicht spielen kann, da es nicht für die Switch erscheint, das einzige Medium das ich aktuell noch besitze.

    Manchmal bereue ich es schon, keinen PC mehr zu besitzen, aber ich weiß es ist besser so, aber es ist ärgerlich wieviele tolle Titel ich dadurch verpasse. 😢

  • Hm. Ich finde es einerseits gut, dass man die Chance bekommt, selbst "seine" Hogwarts-Story zu erleben. Andererseits fasziniert mich die Welt von Harry Potter nicht nur durch Hogwarts allein (auch wenn es cool ist), sondern ich mag halt auch die Charaktere von Harry Potter einfach sehr gerne. Ein Hogwarts ohne Hagrid, Snape und Co.? Ich weiß nicht. Früher hätte ich mir ein großes RPG mit Harry im Zentrum immer gewünscht.


    Der Trailer lässt auch vermuten, dass man sich da nicht groß mit dem Worldbuilding auseinandergesetzt hat. Auch wenn es Urban Fantasy ist, gibt es eine Historie und Entwicklung. Ich bin mir z.B. sicher, dass ich in diesem Game keine Erklärung dafür bekommen werde, warum es pferdelose Kutschen um 1800 gibt (wie im Trailer zu sehen). Die scheinbar pferdelosen Kutschen werden zumindest im Harry-Potter-Universum von Thestralen gezogen, die allerdings erst von Hagrid zahm gemacht wurden und daher dafür eingesetzt werden können; um 1800 also eigentlich nicht möglich. Ich bin "leider" zu großer HP-Fan, als das ich da mit Weltenbruch leben könnte. Ich passe.

    screenshot2020-10-01afek7n.png

    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit silberregen -

  • Ich bin sehr zwiespältig. Ich meine, der Trailer packt mich und ich liebe die Idee, aber genau das ist das Problem. Ich will mich nicht in den Hype reinsteigern und dann tief in ein schwarzes Loch der Enttäuschung fallen. Ich versuche zumindest, erstmal den klugen Beobachter zu geben und zu hoffen. Wenn es verbockt wird hab ich wenigstens nichts erwartet. Wenn es großartig wird, hoffe ich sehr, dass mein PC die Systemanforderungen packt und ich mir für die Zeit Urlaub nehmen kann. Ich möchte wirklich gerne in eine Open World in und um Hogwarts eintauchen. 1800 ist okay, das dürfte viele Freiheiten zulassen.

  • Harry Potter ist bei mir schon ne Weile her und sonderlich tief war ich nie in der Potter Lore, aber ist 1800 etwa die Zeit wo die vier große Gründe noch in Hogwarts waren bzw. es gerade mit der Schule losging oder ist das viel früher? Ich mein.. es muss ja Gründe geben wieso diese Zeit.

    Mich hat der Trailer total kaltgelassen. Sehe es ähnlich wie Darkshuttle das man mich ohne die HP Charaktere nicht gewinnen kann - ganz gleich wie cool das world-building der Bücher ist und was für ein Potenzial in diesem Setting steckt.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Ich würde mich nicht als super Harry Potter Fan bezeichnen, aber ich mag die Filme, ich mag die Bücher, mir gefällt die Welt und ich finde die Stimmung unglaublich schön, gerade in der kalten Jahreszeit kommt die Magie der Filme nochmal schöner rüber.


    Ob ich so ein Spiel kaufen würde? Möglich. Der Trailer schaut schonmal cool aus, aber ich sehe grad noch nicht, wohin das führt. Ist man ein Schüler? Erlebt man den Schulaltag? Ist es ein Actiongame? Ist es ein Adventure? Es werden ja ein paar coole Szenen gezeigt (mir gefällt das mit der morphenden Steinmauer beispielsweise total gut) die darauf hindeuten, dass es Actionsequenzen gibt, aber offenbar scheint der Schulalltag auch eine gewisse Rolle zu spielen. Wird es RPG-ig? Scheinbar wird man auch auf dem Besen reiten können?! Das Wunschgame für alle Potterheads?

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #63: Chargeman Ken

    chargmannkennethk0jt1.jpg

    "ボルガ博士、お許し下さい!"

  • Die Story ist ja schonmal der feuchte Traum jedes "Self insert"-Fanfiction-Autors: Man bekommt eine verspätete Einladung nach Hogwarts, und als wäre man unter all den Halbwüchsigen dort nicht eh schon super auffällig, ist man auch noch DER Überzauberer von wegen antike Magie, die sonst niemand beherrscht und so weiter. Der Titel gibt es auch schon vorweg: Die "Überraschung" ist dann sicher gegen Mitte des Spiels, dass der Spielercharakter von einem der vier Schulgründer abstammt und deshalb einfach King/Queen of fucking everything ist. Letzteres ist zwar nur eine Vermutung meinerseits, aber wäre dies tatsächlich der Plottwist, gäbe es von mir nicht mehr als ein genervtes Augenrollen.


    Also, irgendwie reizt mich das (mal abgesehen davon, dass ich keine der benötigten Konsolen besitze) nicht. Wie schon mehrfach erwähnt, geht ohne die Figuren der Hauptgeschichte auch sehr viel vom Charme der Harry Potter-Welt flöten, allein schon weil es eben ohne den Dude mit der Blitznarbe nicht einmal die "Harry Potter-Welt" ist. Da könnte man einfach ein Spiel um eine andere, frei erfundene Zauberschule stricken, ohne dass man durch das Schloss wandelt und das nagende Gefühl nicht los wird, dass einfach etwas fehlt.

    "You better believe that happy crappy!"

    -The Kid (The Stand)

  • Das Spiel wurde auf 2022 verschoben – da niemand so wirklich darauf gewartet hat (hier im Forum) und es auch noch so gut wie kein Material dazu gibt, denke ich, dass es zu verschmerzen ist. Zumal mehr Entwicklungszeit (ohne Crunch, bitte!) auch oft bessere Qualität bedeutet. Wie es letztendlich mit dem Game sein wird, muss sich zeigen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Stimmt, da gab es ja mal was... sollte das nicht viele Jahre vor Harry Potter spielen? Wirklich gewartet oder verfolgt habe ich das Ganze auch nicht, aber wenn es dann mal da ist, bin ich auf die Kritiken gespannt. Spielen würde ich es wohl gern. Da wird das kleine Kind in mir wieder hellwach :z17:

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Die recht glauchgültig bis negativen Reaktionen zum Trailer kann ich nicht wirklich nachvollziehen wenn man Fan von Harry Potter ist. Ich finde das was bisher gezeigt wurde echt richtig toll gemacht und ich freue mich auf das Spiel. Ich bin wirklich gespannt was sie mit der IP machen werden und warte gespannt auf Gameplay-Footage und paar mehr grundlegende Infos.


    Einen wirklichen Hype verspühre ich jedoch nicht, weil ich kein großer Harry Potter-Fan und bei so Großproduktionen grundsätzlich zuerst eher skeptisch bin. Deshalb verkrafte ich diese Ankündigung ganz gut. Ich kann warten.

    "Everyone's waiting for you. Everyone's waiting to throw rocks at you, spit on you, and make your life hell. Everyone you love."

    - Illusion


    ?u=https%3A%2F%2Fvignette3.wikia.nocookie.net%2Fearthbound%2Fimages%2Fb%2Fb2%2FEeriesmile.png%2Frevision%2Flatest%3Fcb%3D20100106112844&f=1&nofb=1

  • Da das Spiel meiner Meinung nach ohnehin 15 Jahre zu spät kommt, schadet es auch nicht, wenn es verschoben wird. :D Scherz beiseite. Aber damals hätte ich ein offeneres (RPG?)-Spiel in und um Hogwarts wirklich innig geliebt, das war immer ein Wunschtraum von mir.


    Ich bin nach wie vor großer HP-Fan, also ein richtig gut gemachtes Game würde ich immer noch feiern. Aber ich bezweifle einfach, dass es das werden wird. Ohne Harry Potter selbst geht schon mal viel Charme verloren, wie in meinem letzten Beitrag bereits erwähnt. Man wird sich zudem nicht viel Gedanken darum machen, was Ende 19. Jhdt. bereits da und möglich war und was nicht, sondern wird einfach möglichst viel bekannte Elemente aus dem HP-Universum einbauen (um die Fans anzuködern), ohne da groß auf Worldbuilding-Logik zu setzen.

    Was wird das Ziel des Spiels sein? Gegen die größte dunkle Bedrohung aller Zeiten wird man ja wohl kaum kämpfen, denn dann hätten die Geschichtsbücher danach darüber berichtet, wo wir wieder beim Thema Worldbuilding wären. Storytechnisch ist imo wenig zu erwarten (sofern das Game überhaupt darauf ausgelegt sein wird, Storytelling zu betreiben).


    Ich würde es mir insgesamt wünschen, dass Hogwarts Legacy ein ganz tolles Spiel wird, aber ich sehe es noch sehr, sehr skeptisch.

    screenshot2020-10-01afek7n.png

    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit silberregen -

  • Das Spiel wurde auf 2022 verschoben – da niemand so wirklich darauf gewartet hat (hier im Forum) und es auch noch so gut wie kein Material dazu gibt, denke ich, dass es zu verschmerzen ist. Zumal mehr Entwicklungszeit (ohne Crunch, bitte!) auch oft bessere Qualität bedeutet. Wie es letztendlich mit dem Game sein wird, muss sich zeigen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

    ich finde es tatsächlich blöd. Da ich davon ausgehe, dass ich dieses Jahr schon noch meine Next-Gen-Konsole kriege, wäre das eins meiner Highlights gewesen. Unabhängig davon, wie das Spiel wird. Zumindest hatte es starkes Potenzial eins meiner ersten Next-Gen-Games zu werden.


    Naja, ich werde jetzt sicherlich nicht sterben von. Aber ich hätte mich trotzdem darüber gefreut. Aber ich sehe es ähnlich, mehr Entwicklungszeit ist nicht schlecht. Gerade bei einem Open-World-RPG kann so 'ne Verschiebung Wunder bewirken. Ich hoffe die Zeit wird auch gut genutzt. Denn Cyberpunk wurde ja auch ordentlich verschoben und die Kritiken an die Konsolenversion kennen wir. Wobei man das natürlich nicht komplett vergleichen kann.


    Ich freue mich auf jeden Fall über weitere News und ich hoffe auf ein großartiges Spiel im HP-Universum.

    134d3c48c5b3c3282471ee0754148af7.gif

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.