Nintendo – News & allgemeine Diskussionen

  • Parallel zu dem Thread für Sony, dachte ich, dass sich vielleicht ein allgemeines Thema zu Nintendo News lohnt.


    Dies heißt nicht, dass ihr keine einzelnen Themen mehr aufmachen dürft (oder sollt!), aber falls ihr keine Lust habt oder ihr nicht glaubt, dass es sich lohnt, dürft ihr gerne in diesen Thread ausweichen und eure Neuigkeiten berichten.


    News bezüglich der Switch selbst, bitte in den Nintendo Switch-Thread usw. usf.


    ***


    Der Anlass, warum ich dieses Thema eröffnet habe: Reggie Fils-Aime; Präsident und COO von Nintendo of America; tritt zurück. Nach 15 Jahren bei Nintendo und 13 Jahren in seiner Rolle, tritt Reggie ab dem 15. April 2019 zurück – Doug Bowser wird seine Rolle einnehmen.


    Reggie war immer sehr beliebt (auch bei mir), weswegen der Rücktritt erst einmal sauer aufstößt. Bowser (irgendwie obskur, dass NOA jetzt Bowser unterliegt…) hat aber auch Ahnung von seinem Werk und zumindest in Sachen Marketing sein Können mit der Switch absolut bewiesen.


    Hier Reggies Wort zum Rücktritt.


    Die Auftritte von Reggie werden auf diversen Veranstaltungen aber definitiv fehlen…

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Oh das kommt überraschend :-O

    Für mich war er das Gesicht von Nintendo im Bereich Öffentlichkeitsarbeit - er hatte eine herzhafte Ausstrahlung und brachte eine gewisse Gelassenheit.

    Kann mich da nur anschließen und weiß jetzt schon, dass sich die ersten zukünftigen Ankündigungen ohne Reggie etwas komisch anfühlen werden.
    Trotzdem bin ich optimistisch eingestellt und denke, dass Doug einen ähnlich guten Job machen wird.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Ein herber Verlust. Kaum vorzustellen, dass er nicht mehr die Ankündigungen macht. Aber Bowser hat definitiv n Namensbonus. Trotzdem kaum zu glauben, dass er keine Spiele mehr ankündigt. Wird aber weitergehen, davon bin ich überzeugt.


    Übrigens super Idee des Threads.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Kommt echt unerwartet und unglaublich das Reggie ganze 15 Jahre dabei war. Für mich war er gefühlt von Anfang an dabei, hehe. Reggie ist echt sympathisch und eine eigene Ikone bei Nintendo. Die kommenden Directs werden die Körper der Fans nicht mehr ganz so bereit sein.

    Das Video auf Twitter ist echt klasse. Ein seriöser, ruhiger und würdiger Rücktritt. Doug Bowser tritt in große Fußstapfen, aber wenn Reggie so große Töne spricht und er so im Video auch einen guten Eindruck macht, wird das sicher sauber weiter laufen.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Ich will dafür kein eigenes Thema auf machen. Geht um Nintendo allgemein und ich fand das gerade einfach nur WOW.
    Der Thread ist allgemein genug das ich das vielleicht hier rein stellen darf. Sollte es einen Thread geben der sich allgemeiner mit Nintendo beschäftigt kann man das natürlich ruhig verschieben.

    Der XBOX-Chef Phil Spencer hat folgendes über Nintendo gesagt (nicht Wortlaut): Nintendo hat die besten Exclusivspiele und Nintendo und seine Spiele sind ein Juwel der Spielebranche und etwas das man schützen muss.

    Ich finde das einfach nur WOW.

  • Chrisael

    Ich habe es mal ins Thema zu allgemeinen News und Diskussionen verschoben – denke, da passt es besser als zu den Nintendo Directs.


    Quellen sind bei solchen Sachen übrigens immer angebracht. Ich denke mal, dass sich deine Information aus diesem Livestream handelt. Damit möchte ich die Worte nicht klein reden, aber man muss eben auch bedenken, dass er in einem Animal Crossing-Livestream gefragt wurde – selbst wenn er Nintendo als den größten Dreck sehen würde, würde er dies sicher nicht in einem Nintendo-zentrischen Livestream sagen, sondern dort „nur“ Lob finden.


    Allerdings glaube ich in diesem Fall jetzt nicht, dass er es nur so sagt, um Cookie-Points zu bekommen. Phil Spencer ist dafür bekannt, dass er sehr freundlich gegenüber der „Konkurrenz“ ist – er hat sich auch schön öfter sehr nett über Sony geäußer (wenn auch nicht mit ganz so viel Lobeshymnen, aber Nintendo ist auch weniger der direkte Gegenbuhler).

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Hier eine Quelle nachgereicht, gibt da aber viele.
    https://www.gamepro.de/artikel…do-xbox-chef,3360865.html

    Was ich aber so über Phil Spencer lese scheint er öfters über Nintendo in guten Tönen zu reden. Und wer weiß, vielleicht will er sich ja einschleimen um eines Tages bei Nintendo zu arbeiten. XD

    Nintendo hatte bisher ja keinen Mitarbeiterskandal (also wegen schlechter Bezahlung, zu viel Chrunchtime, vor allem unbezahlte, oder sexuelle Übergriffe). Nintendo hat zumindest nach außen hin ein Image aufgebaut das Mitarbeiter gerne bei ihnen arbeiten.

  • Nintendo hatte bisher ja keinen Mitarbeiterskandal (also wegen schlechter Bezahlung, zu viel Chrunchtime, vor allem unbezahlte, oder sexuelle Übergriffe).

    Skandale gab's in dem Sinne tatsächlich nicht, aber frei von derartigen Problemen ist Nintendo leider auch nicht (Quelle).


    Der Terminus "Mario-Time" klingt für mich als wäre exzessiver Crunch leider sehr üblich, wenn es um Spiele unseres Lieblingsklempners geht...

  • Skandale gab's in dem Sinne tatsächlich nicht, aber frei von derartigen Problemen ist Nintendo leider auch nicht (Quelle).


    Der Terminus "Mario-Time" klingt für mich als wäre exzessiver Crunch leider sehr üblich, wenn es um Spiele unseres Lieblingsklempners geht...

    Ich gehe sogar davon aus das es auch bei Nintendo Überstunden gibt. Aber das bei Nintendo sowas kaum nach außen dringt und Mitarbeiter kaum etwas schlechtes über Nintendo zu erzählen haben kann aus meiner Sicht nur daran liegen das sie gut behandelt werden und gut bezahlt werden. Denn unzufriedene Mitarbeiter werden früher oder später ausplaudern (auch in Japan wie man weiß).

  • Hier eine Quelle nachgereicht, gibt da aber viele.
    https://www.gamepro.de/artikel…do-xbox-chef,3360865.html

    Ja, dass ist genau die Quelle, die ich angegeben habe – bzw. dieser Post bezieht sich exakt auf den Stream, den ich direkt verlinkt habe. Dementsprechend bleibt mein Argument also in der Theorie stehen: Selbst wenn er etwas Negatives sagen wollte, würde er es wohl kaum innerhalb eines Animal Crossing-Livestreams sagen. Man scheißt ja nicht an den Ort, an dem man auch isst. Aber wie gehabt: Ich denke mal, dass diese Worte schon so geltend sind. Nintendo hat ja auch irgendwie in vielen Teilen eine andere Zielgruppe (und sie feixen nicht so miteinander, wie Sony es mit Microsoft gerne tut).


    Aber wie bereits schon von Labrynna angedeutet, ist auch Nintendo nicht ganz frei von „bösen“ Schlagzeiten. Die Wii und Wii U wurden zum Beispiel im Foxconn City Industrie Park hergestellt, wo die Arbeitsbedingungen so schlecht waren, dass 18 Leute in einem Jahr versucht haben sich umzubringen – Nintendo ist dagegen vorgegangen; was natürlich gut ist; aber ein Selbtsmordversuch kommt ja nicht von ungefähr. Auch ein chinesischer Junge musste im selbigen Park schon mit 14 Jahren unter eher unschönen Bedingungen arbeiten. Foxconn hat bestätigt, dass der Vorfall wirklich so stattgefunden hat.


    Es gibt noch mehr „Skandale“, aber die kann man natürlich bei jeder Firma finden – Nintendo scheint ein generell gutes Plätzchen zu sein, um dort zu arbeiten… solang es eben nicht in der chinesischen Manufaktur ist (was man aber auch über so ziemlich viele andere Hersteller sagen kann, also bitte mit einem Augenzwinkern lesen).

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Die Wii und Wii U wurden zum Beispiel im Foxconn City Industrie Park hergestellt

    Oha das wusste ich gar nicht. Das klingt echt übel.


    Ja Phil Spencers Äußerungen.....

    Ich weiß nicht so recht was man damit anfangen soll. Seine Aussage über Nintendos AAA Titeln habe ich auch gelesen. Kürzlich meinte er auch das es völlig in Ordnung sei, wenn Sony und Nintendo mehr Konsolen als Micrsosoft verkaufen. Ich finde diese Aussage etwas unglaubwürdig. Ich denke nämlich nicht, dass er das von vornherein erwartet und damit gänzlch zufrieden ist.


    Etwas mehr Ehrlichkeit wäre da irgendwie angebracher. Und letztendlich auch glaubwürdiger.

  • Ich hab davon auch gehört gehabt. Tatsächlich glaube ich, dass Phil Spencer Nintendo nicht als direkten Konkurrenten sieht, da Nintendo eine andere Zielgruppe hat. Außerdem hatte Phil Spencer noch nie wirklich schlecht über einen Konkurrenten geredet, sondern ist da anscheinend ziemlich entspannt. Ich glaube nicht, dass er Sony derartig loben würde, weil es eben der direkte Konkurrent ist, aber, wie Yuffie bereits sagte, redet er auch manchmal gut über Sony und geht mit ihnen sehr fair um. Find ich gut.

    Also ist das wahrscheinlich einfach seine Meinung, und er scheut sich nicht davor, sie bekanntzugeben, auch wenn er aufgrund der Ausgangssituation vielleicht ein bisschen übertrieben hat.


    LG Maronus

    Maroni ist die Mehrzahl von Maronus. Esst meine Brüder nicht !

  • Ich denke nämlich nicht, dass er das von vornherein erwartet[...]

    Sollte er aber – ich glaube, er ist hier einfach realistisch. Ich habe es schon in anderen Themen angeschnitten, aber Microsoft hat mit der Xbox-Reihe bisher den japanischen Markt so gut wie gar nicht bedient, sodass ein hoher Prozentsatz an potenziellen Gamern nicht vorhanden ist. Generell sind die „Exklusiven“ meistens auch sofort via PC verfügbar, sodass Sony da zumindest mit zeitlichen Exklusivtiteln punktet und Nintendo in dem Bezug ja sowieso die Nase vorne hat.


    Sony hat in dieser Generation mehr als das doppelte an verkauften Zahlen und auch die Switch, welche vier Jahre nach der Xbox One auf den Markt kam, hat die Verkaufszahlen schon um über 10 Millionen Einheiten überholt.


    Jetzt zu sagen, dass er sich sicher sei, dass die Xbox Series X sich mehr als seine Konkurrenz verkauft, wäre ein bisschen größenwahnsinnig.

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Ja klar das stimmt. Allerdings sollte doch ein gesundes ökonomisches Ziel angestrebt werden. Und dieses Ziel sollte sein, mehr Konsolen zu verkaufen als XBox One Konsolen verkauft wurden.


    Oder anders ausgedrückt:


    Microsoft wird sich zum Ziel nehmen einen höheren Marktanteil aller Konsolenhersteller zu erzielen als es aktuell der Fall ist. Das Ziel Marktführer wäre utopisch, das dürfte klar sein.

  • Ja, dass ist genau die Quelle, die ich angegeben habe – bzw. dieser Post bezieht sich exakt auf den Stream, den ich direkt verlinkt habe. Dementsprechend bleibt mein Argument also in der Theorie stehen: Selbst wenn er etwas Negatives sagen wollte, würde er es wohl kaum innerhalb eines Animal Crossing-Livestreams sagen. Man scheißt ja nicht an den Ort, an dem man auch isst. Aber wie gehabt: Ich denke mal, dass diese Worte schon so geltend sind. Nintendo hat ja auch irgendwie in vielen Teilen eine andere Zielgruppe (und sie feixen nicht so miteinander, wie Sony es mit Microsoft gerne tut).


    Aber wie bereits schon von Labrynna angedeutet, ist auch Nintendo nicht ganz frei von „bösen“ Schlagzeiten. Die Wii und Wii U wurden zum Beispiel im Foxconn City Industrie Park hergestellt, wo die Arbeitsbedingungen so schlecht waren, dass 18 Leute in einem Jahr versucht haben sich umzubringen – Nintendo ist dagegen vorgegangen; was natürlich gut ist; aber ein Selbtsmordversuch kommt ja nicht von ungefähr. Auch ein chinesischer Junge musste im selbigen Park schon mit 14 Jahren unter eher unschönen Bedingungen arbeiten. Foxconn hat bestätigt, dass der Vorfall wirklich so stattgefunden hat.


    Es gibt noch mehr „Skandale“, aber die kann man natürlich bei jeder Firma finden – Nintendo scheint ein generell gutes Plätzchen zu sein, um dort zu arbeiten… solang es eben nicht in der chinesischen Manufaktur ist (was man aber auch über so ziemlich viele andere Hersteller sagen kann, also bitte mit einem Augenzwinkern lesen).

    Ja das mit Foxconn ist schon eine üble Sache sowie mit jeder Produktionsstätte in der dritten Welt. Manchmal frag ich mich wie viel Arschloch in uns steckt (und wie wenig Empathie) das wir trotzdem solche Produkte kaufen? Aus irgend einem Grund ist es uns am Ende immer egal.
    Bei Schokolade tu ich mir inzwischen leicht drauf zu verzichten. Ich kauf da auch nur noch zertifizierte Schokolade, ist auch keine Sicherheit das die Arbeiter wirklich fair behandelt und bezahlt werden aber zumindest soll da ziemlich sicher keine Kinderarbeit dabei sein.

    Ich will die Selbstmorde bei Foxconn nicht klein reden aber diese sollte man mal in Relation sehen. Damals hatten sie in Taiwan 350 000 Mitarbeiter, es gab also ca 5 (bestätigte) Selbstmorde auf 100 000 Mitarbeiter.
    Vergleicht man das mit ganzen Ländern sind diese Zahlen vergleichsweise klein. Aus irgend einem Grund gibt es gerade für Taiwan keine Zahlen bei Selbstmorden, aber ich würde vermuten sie liegt bei mindestens 15 auf 100 000 Einwohner (oder 10 wenn man Taiwan mit China gleichsetzt). In Deutschland sind es schon 13, in Japan sind es schon 18, in Südkorea (wo der Druck auf die arbeitende Bevölkerung, Schüler und Studenten enorm ist) sind es 27 und Spitzenreiter ist Litauen mit 32 auf 100 000 Einwohner.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Suizidrate_nach_L%C3%A4ndern

    Edit: Ok die Fabriken von Foxconn liegen in China. Hätt ich nicht gedacht bei einem Konzern aus Taiwan. Aber auch so sind dann die Selbstmorde in der Foxconnfabrik unter der Zahl im Restchina.

  • Was mich schon im Vorfeld gewundert hat, als ich die Meldung las, warum Phil Spencer überhaupt in einem Stream zu Animal Crossing auftrat? Gibts da irgendeine persönliche Verbindung oder warum gerade er? Warum gerade in Animal Crossing? Habe das Ganze nicht so wirklich verstanden und sehe die Äußerung in dem Licht völlig seltsam. Natürlich würde man als Gast seinen Gastgeber nicht beleidigen und US Amerikaner sind ja bekannt dafür, sehr ausladend und in Superlativen zu sprechen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #61: Albert Flanelbert Borland

    albertuej7a.jpg

    "Das glaub' ich nicht, Tim!"

  • Megaolf

    Der Podcast ist nicht offiziell Animal Crossing bzw. Nintendo-Affiliated (wenn auch fokussiert), sondern eher eine Sendung, welche durch COVID-19 zustande gekommen ist. Da das Team die Gäste nicht mehr persönlich empfangen will/kann, haben sie sich ihr Studio innerhalb von ACNH erstellt und „laden“ dort die Gäste rund um die Spielewelt ein.


    In der Ausgabe selbst hat Phil Spencer z.B. auch über die Verschiebung von Halo: Infinite gesprochen. Das Lob für Nintendo war mehr so ein Bei-Produkt.

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦


  • Mittlerweile kann man den Link nicht mehr aufrufen, doch wer sich noch immer darüber beschwert, dass keine „anständigen“ Directs kommen und Nintendo ja schwächelt, der sollte sich die Grafik mal ganz genau ansehen…


    Das 35-jährige Jubiläum hat nämlich auch einen Auftritt in Super Mario Maker 2 und die originale Website hatte das Event für April 2020 vorgesehen. Dies bedeutet, dass COVID-19 zumindest einen Teil der Ankündigungen und News um fünf Monate; also fast ein halbes Jahr; verschoben hat.


    Sicherlich hätte ich diese News auch in den Direct-Thread oder den SMM2-Thread schieben können, aber da es mir persönlich gerade nicht um das Event geht, sondern um die Auswirkungen der Pandemie auf Nintendo, passt es ja hier vielleicht ganz gut.


    (Btw. damit sage ich nicht, dass man nicht enttäuscht oder traurig sein darf; gerade in einer solchen Zeit sind Spiele natürlich eine gute Ablenkung; aber ich habe auch das Gefühl, dass manche nicht verstehen, wie viel Einfluss die Sache auch im Bereich der Infrastruktur von Nintendo und Co. hat.)

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Es empfiehlt sich vielleicht für manche, das Management Briefing anzuschauen, da es dort einige interessante Tidbits und Informationen gibt.


    Was aus dem Briefing schon mal hervorgeht ist, dass es noch in diesem Jahrhundert eine neue Nintendo-Konsole geben wird:



    Puh! Und ich dachte schon, dass die nächste Konsole erst 2035 kommen würde, wie das so üblich ist.


    Aber nun ernsthaft: Nintendo scheint weiterhin den Plan zu verfolgen, innovative Geräte auf den Markt zu bringen und in diese Technologie auch weiterhin zu investieren. Zusammenfassend kann man sagen, dass das Meeting auch so gut wie in einem Satz hätte abgearbeitet werden können:


    „Wir werden genauso weitermachen, wie wir es jetzt tun!“

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Mich würden diese "Value-Added Services" interessieren, die in der Grafik aufgeführt werden und offenbar noch eine größere Rolle einnehmen sollen. Sind damit Sachen wie Nintendo Online gemeint?


    Mal sehen, was Nintendo sich noch einfallen lässt. Ein paar ältere Services wie der Sternekatalog und das Miiverse waren ja schon ganz cool, auch wenn sie später leider eingestampft wurden. Vielleicht lässt Nintendo sich ja etwas Neues einfallen oder lässt etwas in verbesserter Form neu aufleben.


    Ansonsten gibt es natürlich nicht viele Informationen. Dass irgendwann einmal eine Konsole kommt, ist keine Überraschung, aber es gibt ja nun wirklich keine Hinweise darauf, dass das bald passieren könnte. Persönlich schätze ich, dass wir sicher noch über mindestens 5 Jahre mit der Switch versorgt werden, die ja nach wie vor sehr erfolgreich ist. Nintendo hat keinen Grund zur Eile, eine neue Konsole zu entwickeln, und kann sich meiner Meinung nach gerne ganz auf Software konzentrieren.


    Übrigens witzig, wie die Wii U (und 3DS) einfach mal überhaupt nicht genannt wird und es von Wii/DS gleich zur Switch übergeht...^^