PlayStation 5 vs. Xbox Series X?

  • Welche Konsole habt ihr im Visir? 14

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Nachdem nun beide Videospiel-Giganten ihre Chance hatten die ersten Games vorzustellen, dachte ich mir, dass so ein Thema ganz interessant wäre.


    Zunächst einmal: Dieser Thread zielt nicht auf einen Konsolen-Krieg ab (Beiträge die sich „PC MASTERRACE!“ lesen, kann man sich dementsprechend auch gleich sparen), sondern einfach um einen Einblick zu bekommen, welche Konsole euch im Vorfeld mehr interessiert – momentan fernab davon, wie der Preis der jeweiligen Geräte sein wird.


    An welchen Gesichtspunkten ihr eure Wahl festmacht, spielt keine Rolle, da jeder Konsument einen ganz anderen Anspruch hat. Manchen geht es wirklich um die Präsentationen, manchen um das Design, manchen um exklusiv Titel und andere wiederum haben einfach ein Bias. Oder ihr legt ein Augenmerk auf die Technik.


    Die Frage selbst zielt übrigens auf ein besonders klares Ergebnis ab, weshalb es keine neutrale Wahl oder Wahl-Option für beide Konsolen gibt. Wenn ihr euch beide Konsolen holen wollt, möchte ich dennoch wissen, welche (bisher) die Nase vorne hat; wenn ihr euch keine von beiden (sofort) holt, ebenfalls – Antwort kann man auch im Nachhinein ändern, also da seid ihr flexibel.


    Wenn ihr euch in die einzelnen Konsolen etwas einlesen wollt, könnt ihr dies im jeweiligen Thread machen: PlayStation 5 | Xbox Series X


    Hier die vorgestellten Spiele* im designierten Showcase:

    PlayStation 5: Grand Theft Auto V, Marvel’s Spider-Man: Miles Morales, Gran Turismo 7, Horizon Forbidden West, Ratches & Clank: Rift Apart, Project Athia, Stray, Returnal, Sackboy: A Big Adventure, Destruction AllStars, Kena: Bridge of Spirits, Goodbye Volcano High, Oddworld Soulstorm, Ghostwire: Tokyo, JETT: The Far Shore, Godfall, Solar Ash, Hitman 3, Pragmata, Astro’s Playroom, Little Devil Inside, NBA 2k21, Bugsnax, Resident Evil VIIIage & Demon’s Souls

    Xbox Series X: Halo Infinite, Forza Motorsport, State of Decay 3, Everwild, Tell Me Why, Ori and the Will of the Wisps, Avowed, As Dusk Falls, Psychonauts 2, Destiny 2: Beyond Light, S.T.A.L.K.E.R 2, Warhammer 40k: Darktide, Tetris Effect: Connected, The Gunk, The Medium, Grounded, Phantasy Star Online 2: New Genesis, Crossfire X, Fable


    *Dies heißt nicht, dass es alles exklusive Titel sind, es geht lediglich darum, welche Spiele in den jeweiligen Game Präsentationen vorgestellt wurden.


    Welche Konsole interessiert euch im Moment mehr?


    Ich zitiere mich mal kurz selbst (aus exakt diesem Thread):

    Zitat von Yuffie

    Manchen geht es wirklich um die Präsentationen, manchen um das Design, manchen um exklusiv Titel und andere wiederum haben einfach ein Bias.


    Bei mir trifft persönlich alles auf eine Konsole zu: PlayStation 5. Was die Technik angeht, würde ich erst einmal ein paar Videos mit direkten Vergleichen abwarten, aber ich glaube auch einfach, dass sich in dieser Hinsicht nicht allzu viel nehmen wird und sowieso nur 1st Party Games am Anfang zu 100% davon profitieren werden.

    Bis die neue Technik ausgereizt ist, wird es; wie bei jeder Konsolen-Generation; einfach ein bisschen dauern und die hübschesten, stabilsten und tollsten Games wird es (auf technischer Ebene) wohl noch nicht zum Start geben.


    Fernab davon, dass mich die Spiele, welche auf der PS5-Konferenz gezeigt wurden, tendenziell mehr interessieren, gibt es noch etwas, was mich ein wenig in Richtung PlayStation 5 zieht. Ich weiß, dass nicht alle Spiele der PlayStation 5-Präsentation exklusive sind, aber sie fühlen sich erst einmal exklusiver an.

    Dies liegt daran, dass die meisten Spiele auf dem Xbox Games Showcase sofort und eindeutig auch auf der Xbox One angekündigt wurden und dann immer der Zusatz kam „Optimized for Xbox Series X“ – dies mag zwar transparent sein, aber es geht ein Gefühl der Exklusivität für mich verloren. Zudem waren einige Spiele im Showcase von Microsoft nicht nur bereits bekannt, sondern bereits erschienen. Ist ja schön, dass Ori and the Will of Wisps nun auf 120 fps läuft und Tetris Effect nun einen Multiplayer hat, aber die Spiele kennt man schon richtig.

    Apropos: Tetris Effect: Connected war wohl mein persönlicher Lieblingstrailer beim Xbox Games Showcase, weil ich so schnulzige Aufmachungen einfach mag und es süß fand.


    Wie dem auch sei: Ich möchte nicht nur Negatives zur Xbox Series X sagen! Im Grunde ist es toll, dass Microsoft den Umstieg von einer Konsolen-Generation auf die Nächste einfacher machen möchte, auf mich persönlich macht es aber eben weniger Eindruck, weil es sich während der Präsentation eben so angefühlt hat, als könnte ich getrost auch die Xbox One kaufen/behalten oder einfach alle Spiele via PC spielen. So eine Emotion hatte ich bei PS5 nicht – da dachte ich: „Oh, wenn ich [Titel X] spielen will, dann brauche ich unbedingt eine PlayStation 5!“, hinfällig, ob dies im Nachgang so war oder nicht.


    Die Xbox Series X wird aber dadurch das wohl größte Launch-Line-Up haben, welches man sich vorstellen kann – dank der fließenden Übergänge und natürlich auch wegen dem Xbox GamePass. Dies ist, ohne Frage, super.


    Was das Design angeht: PlayStation 5 ftw. Mir gefällt die Xbox Series X gar nicht, ich kann aber verstehen, wenn es Leuten wegen der PlayStation 5 genauso geht. Ich mag diesen fast schon futuristischen Look und für mich wird lediglich befremdlich, dass ich die PS5 als erste Konsole nicht hinlegen werde (sieht einfach super komisch aus), aber dieses „Problem“ bestünde auch bei der Xbox Series X.

    Aber auch das Zubehör (DualSense) etc. sieht bei der PlayStation 5 wirklich schick aus. Mich erinnert alles an hochmoderne Wohnzimmer-Gestaltung. Xbox Series X hat mit dem PC-ähnlichen Design irgendwie die sichere Bahn genommen, für mich ist die etwas riskantere Option der PlayStation 5 einfach ansehnlicher.


    Bonusfrage: Falls ihr noch keine Nintendo Switch besitzt: PlayStation 5, Xbox Series X oder Switch?

    ✦ With your every smile, hiding something more ✦

    LvPCOO5.png

    Dark mysteries, lurking beneath ✦

  • Kurz und knapp, für mich fällt die Wahl auf alle Fälle auf die Playstation 5. Der Grund ist aus derzeitiger Sicht sehr einfach, ich liebe die Playstation 4 einfach und sie hat für mich über die Jahre, die ich sie nun besitze, das vollste Videospielpaket und die besten Services und bietet alle Vorteile, die man halt von einer Konsole erwartet PLUS sie ist von ihrem Angebot und ihren Services halt genau auf das zugeschnitten, was ich mir von einer Konsole erwarte.


    Und darum gibts Vorschusslorbeeren für die Playstation 5, noch dazu, weil ich meine gesamte Playstation 4 Library (ok, wohl einen Großteil davon) auf die Playstation 5 mitnehmen kann. Ich habe schon so lange PS Plus und dementsprechend Speicherstände und Trophies zu hunderten von Games, die sich scheinbar auf die Playstation 5 übertragen lassen.


    Klar kann man mit dem PC oder der Xbox X Ähnliches, aber die One fand ich einfach unheimlich beschizzelt und PC ist für mich eher zum Onlinezocken (Competitive) da und nicht für Singleplayerspiele.


    Bonusantwort: Ich besitze die Switch und sie ist für mich beinahe ein MUSS, aber eine Switch ohne eine zweite Konsole dazu (oder PC) ist wie, jeden Tag Steak zu essen. Eine Woche lang geil, ein Monat lang geil, aber irgendwann fehlen dir die ganzen anderen Gerichte halt und du stirbst an Mangelernährung

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #60: Cheerful Telecasting Distraction Spod

    hvgnqnjjk.jpg

    "Cease Bone Chassis from Dispute!"

  • Mir geht's bei der Auswahl einer Konsole um 2 Dinge : Leistung und Spieleauswahl.

    Die Leistung der PS5 und der XSX sind zumindest beide so gut, dass ein minimaler Unterschied egal ist ( Wenn es einen gibt, weiß ich nicht genau ).


    Die Spieleauswahl ist mMn auf der PS5 viel ansprechender als auf der XSX.

    Hier eine kleine Auflistung an Titeln, die mich interessieren :

    PS 5 :

    - Assassin's Creed Valhalla

    - Horizon 2 ( Exklusiv ! )

    - Kena BoS ( Konsolenexklusiv ! )

    - Sackboy ( Exklusiv ! )

    - Project Athia

    - GT 7, wenn ich mir noch ein Lenkrad hole ( und zum Üben für den Führerschein xD )


    Xbox Series X :

    - Assassin's Creed Valhalla

    Bei einigen bin ich mir nicht sicher :

    - Halo Infinite

    - Everwild

    - Fable

    - Avowed


    Da der einzige Titel für XSX, der mich auf jeden Fall interessiert, auch für PS5 verfügbar ist, und ich noch ein paar PS4 Spiele nachzuholen habe ( Horizon Zero Dawn, Ghost of Tsushima, FF7 Remake ) kaufe ich mir definitiv die PS5. Die XSX vielleicht mal in nem Sondersale oder gebraucht, aber Priorität hat die PS5.


    LG Maronus

    Maroni ist die Mehrzahl von Maronus. Esst meine Brüder nicht !

  • Meine Antwort auf beide Fragen zur Zeit ist: „Gar keine“, weswegen ich mich erst einmal enthalte. Ich kann mir aber vorstellen, dass ich ab kommendem Jahr wieder vermehrt vor einer PlayStation 5 sitzen werde, als vor einer Xbox, beziehungsweise ist es nur eine Frage der Zeit, da ein Resident Evil VIIIage bestimmt wieder bevorzugt auf der Konsole gespielt wird.

    Ich selbst werde mir aber dennoch keine der beiden Konsolen kaufen.

    Ich mein, was die PlayStation 5 schon mal attraktiv macht ist der Fakt, dass die Final Fantasy VII Remake Episoden auf ihr erscheinen werden. Keine Frage. Über weitere exklusiv Titel würde ich mich freuen und vielleicht wird ja doch eines Tages noch ein Bloodborne II erscheinen. Wer weiß. Der zweite Teil der Horizon Trilogie ist selbstverständlich ebenfalls einladend, aber so schön wie es auch aussieht, noch stecke ich zu wenig in der Materie.


    Ich finde übrigens den Gedanken von Yuffie interessant, dass sich die Spiele „exklusiv“ anfühlen, was sich gut nachvollziehen lässt und davon ausgehend muss ich gestehen, dass beide Firmen gleichermaßen eine solide Präsentation abgegeben haben, beide Überraschungen für mich parat hatten und somit keiner als Gewinner oder Verlierer hervorgeht (weil der Titel etwas anderes implizieren könnte).

    Nun könnte man meinen, dass ich auf jeden Fall für die PlayStation 5 abgestimmt hätte, eben wegen Spielen wie Resident Evil und Kena zum Beispiel, aber in beiden Fällen hatte ich eben im Hinterkopf, dass diese auch für den Rechner erscheinen werden (was die Präsentation aber dennoch nicht geschmälert hat).


    Gestern ging mir zum Beispiel auch durch den Kopf, dass eventuell (ich habe jetzt nicht nachgezählt) die Xbox tatsächlich mit mehr Exklusivtiteln, nur auf die Konsole bezogen, auftwarten konnte? Aber am Ende – und das freut mich um ehrlich zu sein sehr – war es irgendwie nicht wichtig, da nun mal viele der Titel auch für Windows/iOS(?) herauskommen (damit will ich jetzt nicht provozieren, da ich denke, dass in unserer tollen Community niemand solch eine Diskussionskultur à la „PC Masterrace“ starten würde, hehe). Dass Halo Infinite aber allen Anschein nach simultan für Steam erscheinen wird, hat mich irgendwie am meisten überrascht. So toll ich es von Microsoft finde, die Spiele gleichzeitig auch für PC herauszubringen, wird es am Ende nicht dem Verkauf einer Xbox-Konsole schaden?


    Wie dem auch sei, am Ende ist doch toll, dass wir Spieler so eine große Auswahl an Spiele erhalten und Reihen weitergeführt werden. Wobei ich an dieser Stelle mal eine Frage in den Raum werfe: Wie seht ihr das, könnten die Konsolen mehr Titel vertragen, die auf keiner anderen Plattform erscheinen?


    Editiert: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich bin im Nachteil.

    ellg9sjrj.png

    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

    2 Mal editiert, zuletzt von WhiteShadow ()

  • Wie erwartet würde Ich mich wohl niemals zwischen den beiden Konsolen entscheiden wollen. Ich hab da wenig Interesse und bleibe lieber bei Nintendo, die ja eine deutlich einzigartigere Erfahrung bieten als es mein PC tut. Da brauch ich echt nicht noch ein Gerät für wenn ich doch schon eines habe, dass den gleichen Zweck hat und viel mehr bietet. Aber trotzdem will ich meinen Senf dazu geben, hehe.


    Designtechnisch spricht mich die Xbox Series X deutlich mehr an. Klar, istn Klotz aber der fügt sich gut ins Wohnzimmer ein. Außerdem sind die bedienbaren Knöpfe leicht zu erkennen (Meine Güte hat mich das bei der jetzigen Konsolen-Generation gestört! Vor allem bei der PS4...). Schlicht und schick. Das Design der PS5 finde ich nicht so schön. Das Schwarz und Weiß erinnert mich eher an die Wii-Era. Was damals modern wirkte, sieht heute so ein bisschen "Wannabe-Zukunftmäßig" aus. Die Wellenform finde ich ein wenig zu verspielt und unpraktisch und mit dem zusätzlichen optionalen Laufwerk richtig unförmig.

    Der neue Dualshock nähert sich dem Xbox-Controller ein wenig mehr an. Verliert aber leider seine Farbcodierung. Sein Design finde ich wegen den ähnlichen Elementen wie schon der Hauptkonsole nicht so schön. Wenn ich mich nicht irre hat der aber im Gegensatz zum neuen Xbox-Controller ein Gyroscope. Letztendlich ist mir die Joystick-Position des Xbox-Controllers aber deutlich lieber, weshalb ich mich auch für den entscheiden würde. Er ist auch besser mit dem PC kompatibel. Wahrscheinlich werde ich mir auch deswegen einen in naher Zukunft kaufen.


    Puh, und bei den exklusiven Spielen könnte ich mich gar nicht für eine Konsole entscheiden. Ich mag solch künstliche Exlusivität ja von vorne rein nicht. Das ist auch etwas unübersichtlich was überhaupt wirklich exklusiv ist oder nicht. Der größte Blickfänger ist für mich eindeutig das Demon Souls Remake. Aber es gibt auch andere interessante Titel wie Halo, Everwild, Stalker, Tetris Effect, Kena und vieles mehr. Aber keine Ahnung. :z05:

    Welche Konsole interessiert euch im Moment mehr?

    Also letztendlich ist es die Xbox Series X. Allein schon weil sie Einfluss darauf hat was Microsoft mit Windows anstellt.

    "Everyone's waiting for you. Everyone's waiting to throw rocks at you, spit on you, and make your life hell. Everyone you love."

    - Illusion


    ?u=https%3A%2F%2Fvignette3.wikia.nocookie.net%2Fearthbound%2Fimages%2Fb%2Fb2%2FEeriesmile.png%2Frevision%2Flatest%3Fcb%3D20100106112844&f=1&nofb=1

  • Ich wähle PS5, weil BUGSNAX ...und der Hunger ist gegessen!


    Spaß beiseite. Auf mich trifft ja sogar die Bonusfrage zu, ob Switch, PS5 oder XSX? Vorab betonen muss ich ganz klar: Obwohl die Switch schon fast 3½ Jahre auf dem Buckel hat und die anderen beiden Konsolen wiederum noch nicht einmal erschienen sind, gibt es bei allen drei ungefähr gleich viele interessante Titel für mich. Sorry Nintendo, doch es ist nunmal die bittere Wahrheit.


    Da jedoch der Preis eine genauso wichtige Rolle spielt, hat die Switch eben die Nase vorne. Momentan ist ein Kauf grob nächstes Jahr angesetzt. Ich möchte sehr gerne Smash Ultimate, Zelda BotW, DK Tropical Freeze, Luigis Mansion 3 und SNES-Games via Nintendo Online zocken. Natürlich gibt es noch weitere potentielle Games, aber diese sind entweder noch nicht erschienen oder mir nicht ganz soooo wichtig.


    Was bei mir gegen den Kauf einer Xbox Series X spricht ist mein PC. Ich wollte einen neuen PC, da ich viele Microsoft-exklusive Titel darauf zocken kann und online nicht mal Geld zahlen muss. Ich finde es super, dass die großen Titel für Xbox mittlerweile nicht nur auf der Konsole verfügbar sind, doch wie bereits von WhiteShadow angedeutet frage auch ich mich, ob das nicht zu sinkenden Verkaufszahlen der Konsole führt? Von den Microsoft-exklusiven Titeln sind meine Favoriten Forza Motorsport, The Medium und Tell My Why. Ale drei würde bzw. werde ich mir jedoch auf PC gönnen können. Auch Halo Infitine hat mich neugierig gemacht, allerdings nicht auf sich selbst, sondern die Vorgänger in Form der Master Chief Collection.


    Der persönliche Vorteil der PS5 wäre für mich der Besitz von PS3 und PS4. Ich kann Trophäen und Spiele übernehmen. Von daher macht es eben für Xbox One Besitzer Sinn, sich die Series X zu kaufen, und für PS4 Besitzer ist wiederum die PS5 sinnvoll. Mal unabhängig davon fand ich hier Gran Turismo 7, Bugsnax, Resident Evil Village und Horizon Forbidden West am interessantesten. Rennspielfans bekommen also mit GT7 und Forza auf beiden Konsolen jeweils einen qualitativen Titel geliefert. Resident Evil Village wird ganz sicher auch auf Xbox erscheinen, bei Tell My Why und The Medium dagegen könnte ich mir wiederum klar Portierungen zu Sony vorstellen. Der Übergang ist momentan von den Spielen also noch recht fließend.


    Da ich die Xbox-Titel jedoch auch auf PC zocken kann und mir die PS5 kleine Vorteile als PS3/PS4-Besitzer verspricht, macht es für mich logischerweise mehr Sinn sie anstatt einer XSX zu kaufen. Zuerst kommt allerdings die Switch, wenn auch lediglich wegen der Exklusivtitel. Das Zocken von unterwegs brauch ich schlicht nicht.

  • Es wird wohl die PS5 werden. Die Entscheidung fußt aber alleine auf Nostalgie, Gewohnheit, mehr Spiele von denen die ich auch wirklich spielen will und weil mir noch nie eine PS eingegangen ist. Ich hatte erst einmal eine XBOX und das war die XBOX360 und die hatte genau zwei Jahre nach dem Kauf den Blue Ring of Death damit ja auch keine Garantie greift. Es gab auch kaum Spiele für mich auf der Box damals.

    Die Entscheidung fußt nicht auf das bisherige Lineup das mich eher kalt lässt. Ich werd die PS5 daher auch nicht zum Launch kaufen sondern erst dann wenn das erste Spiel da ist das ich unbedingt spielen will. Was wird es wohl werden? Ein FFXVI, das ich ungesehen kaufen würde XD. Oder FFVIIR2? Elden Ring? Von dem ich inzwischen irgendwie anzweifle das es noch für die PS4 kommen wird. Star Wars fallen Order 2?

    Wobei von den ganzen LineUp Titel die vorgestellt wurden hat mich eigentlich nur Everwild vom Hocker gerissen und das wäre ja XBOX. Kommt aber eh auch für PC.

  • Wie seht ihr das, könnten die Konsolen mehr Titel vertragen, die auf keiner anderen Plattform erscheinen?

    Ich hatte mal im „Unpolular Opinion“-Thread geschrieben, dass ich exklusive Titel nicht schlimm finde und ich würde auch so weit gehen, dass ich es gar nicht mal so schlecht finde.


    Zwar kann ich die Gegenargumente verstehen, aber erst einmal nur auf dem Konsumenten gesehen, nicht auf die Spielewirtschaft. Wie viele Spiele sind überhaupt erst möglich gemacht worden, weil Microsoft oder Sony investiert haben? Natürlich möchte man aus dieser Investition Geld schlagen – ich denke, daran ist nichts verwerflich, denn am Ende des Tages sind Spielentwickler vielleicht Gaming-Enthusiasten, aber auch in erster Linie Geschäftsmänner.

    (Zumal bei Google und Amazon und Co. immer alle schreien, dass es zum Monopol wird, aber wenn der PC und vor allem Steam das Monopol wären, wäre es dann irgendwie doch ganz cool oder wie darf man das verstehen? =P)


    Auch kann ich verstehen, dass man vielleicht nicht das Geld hat oder aufbringen möchte, um sich jede Konsole zu holen und somit „versichert“ zu sein, dass man sich jedes Spiel, welches man gerne möchte, holen kann.

    Aber: Spiele sind ein Luxusgut und keine Notwendigkeit. Wenn ein Spiel für die Konsole kommt, die ich mir nicht leisten kann, dann ist dies vielleicht Schade, aber eine Anspruchsberechtigung habe ich darauf einfach nicht.


    Per se könnten für mich also gerne noch mehr (timed-)exclusive Titel kommen, welche die einzelnen Konsolen herauskristallisieren. Hat bisher Sony und auch Nintendo auch nicht unbedingt schlecht getan, wenn man sieht, wie sie sich verkaufstechnisch von der Xbox abheben.


    Dementsprechend…


    So toll ich es von Microsoft finde, die Spiele gleichzeitig auch für PC herauszubringen, wird es am Ende nicht dem Verkauf einer Xbox-Konsole schaden?

    Ja, irgendwie schon.


    (Handhelds ausgeschlossen)


    Es hat schon einen Grund, warum PlayStation mit seinen Konsolen die Spitze anführt und einer der größten Punkte ist sicherlich die Exklusivität gewisser Titel, die man eben nicht (sofort) auf dem PC auch spielen könnte.

    ✦ With your every smile, hiding something more ✦

    LvPCOO5.png

    Dark mysteries, lurking beneath ✦

  • (Zumal bei Google und Amazon und Co. immer alle schreien, dass es zum Monopol wird, aber wenn der PC und vor allem Steam das Monopol wären, wäre es dann irgendwie doch ganz cool oder wie darf man das verstehen? =P)

    Ist Steam nicht eigentlich fast schon ein Monopol? Eines das verhindert das man Spiele die man nicht mehr mag weiter verkaufen kann und Spiele auch nicht mehr weiter verborgen kann? Mir war das schon immer ein Rätsel warum der Konsument dagegen nie angegangen ist.

  • Ist Steam nicht eigentlich fast schon ein Monopol? Eines das verhindert das man Spiele die man nicht mehr mag weiter verkaufen kann und Spiele auch nicht mehr weiter verborgen kann? Mir war das schon immer ein Rätsel warum der Konsument dagegen nie angegangen ist.

    Steam wird, soweit ich das aus meiner Erfahrung mitbekommen habe, schon lange dafür kritisiert, dass man die Spiele eigentlich nicht richtig besitzt, sondern man könnte es eher damit vergleichen, dass man das Recht besitzt, sie zu spielen (wie es digital auch anderswo der Fall ist) weil wenn bsp. der Server down ist, kann man das Game nicht spielen (früher wars so, heute gibts Möglichkeiten, das zu umgehen manchmal) und eben wie du sagst, kann man es nicht verleihen etc.

    Der Vorteil daran ist, dass es eben keine Lagerkosten, keinen Zwischenhändler gibt und durch die Sales Spiele oft viel günstiger angeboten werden können, außerdem haben in manchen Shops (glaube Steam ist so ein Fall) die Publisher bzw, Entwickler auch Mitspracherecht, wie viel verlangt werden soll, da ja nur ein Teil davon an Steam geht quasi fürs Anbieten.

    Da es aber mittlerweile sogar am PC sowas wie einen kleinen Mikroorganismus an Gaminglaunchern gibt, die sich teilweise Games exklusiv sichern (Epic) oder die speziellen Entwicklern/Publishern gehören (uPlay, Origin, Battle.net) hat man PC-Intern schon sowas wie Exklusivitiät.

    Steam lebt halt gut davon, dass der Service ein rundes Paket anbietet, neben den Spielen selbst hat man recht einfach die Möglichkeit, jemandem beizutreten, jemanden einzuladen, der Partychat ist gut gemacht, es gibt Gruppen, Freundeslisten usw. die du konfigurieren kannst und ich schätze, dass es die Leute dann nicht so arg stört.


    Wie seht ihr das, könnten die Konsolen mehr Titel vertragen, die auf keiner anderen Plattform erscheinen?

    Aus meiner Sicht ein eindeutiges Ja. Ich habe auch schon woanders, wie Yuffie, meine Meinung dazu gepostet und sehe es im Wesentlichen ähnlich. Erst durch Exklusivität wird so etwas wie Konkurrenz geschaffen, dass sich ein Entwickler nicht einfach zurücklehnen kann. Erst durch Exklusitität werden sowas wie "Benchmarkgames" geschaffen, die alles aus den Specs einer Konsole rauskitzeln und nur so konnten bestimmte Serien entstehen, weil durch eine exklusive Zusammenarbeit ein Entwicklerteam ein viel mehr auf die technischen Aspekte einer Konsole zugeschnittenes Game machen kann und in einer Partnerschaft mit dem Konsolenhersteller auch andere Vorteile genießt, die sich positiv darauf auswirken können, wie es mit der Firma, der Spielserie usw. weitergeht.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #60: Cheerful Telecasting Distraction Spod

    hvgnqnjjk.jpg

    "Cease Bone Chassis from Dispute!"

  • Eine interessante Frage für mich, da ich seit Jahren keine Sony- oder Microsoft-Konsolen gekauft habe, aber nun darüber nachdenke, in die nächste Generation wieder einzusteigen. Ich hatte die PS1 und PS2, danach war für mich Schluss mit Sony. Die Xbox 360 besaß ich zwar nicht selbst, aber mein Nachbar hatte eine und da habe ich viel mitbekommen. Nintendo war neben dem PC für mich damals völlig ausreichend, da die meisten Games von Interesse sowieso am PC rauskamen. Mittlerweile habe ich allerdings keinen PC mehr und mich würde es schon reizen, auch Nicht-Nintendo-Games zu zocken - wenngleich ich mit der Switch zufrieden bin.


    Die Wahl entscheidet sich für mich durch die Games, ganz klar. Das Aussehen der Konsole oder sonstige technische Leistungen sind nice to have, aber wenn mir die Games nicht gefallen, bringt mir das auch wenig. Abwärtskompatibilität kommt mir da sicherlich entgegen, da ich dann auch Last-Gen-Spiele nachholen könnte.

    Ich habe mir die PS- und Xbox-Games-Showcase angesehen und muss sagen, dass mir auf den ersten Blick die PS5-Games mehr zugesagt haben bzw. einfach potentiell interessantere Games dabei sind. Nicht alles entsprach meinem Geschmack, aber das muss ja auch nicht sein. Die Xbox-Showcase war hingegen recht mühsam, wenn ich ehrlich bin. Für Fans sicher gut, aber die Showcase mit 15 Minuten Halo zu beginnen, welches technisch ehrlich gesagt gar nicht so gut aussah, war nicht so toll. Auch später im Mittelteil wurde die Showcase ziemlich langweilig. Everwild sah aber recht gut aus! Bei Fable gab es zu wenig Material, um dafür gehyped zu sein.


    Die PS5 gefällt mir als Konsole vom Aussehen her deutlich besser, auch wenn das für mich jetzt nicht der entscheidende Punkt sein wird.


    Derzeit ist es jedenfalls die PS5, welche mich insgesamt mehr anspricht, daher habe ich es auch gewählt. Ich habe aber ohnehin genug Zeit, mir das Ganze genau anzusehen, da ich mit Sicherheit nicht zu Release zuschlagen werde. Eine Slim-Edition wäre vielleicht nicht schlecht oder wenn die PS5 mal im Angebot sein sollte. Ich bin und bleibe hauptsächlich ein Nintendo-Mensch; für Vollpreis lohnt sich die PS5 dann halt für mich wahrscheinlich doch nicht.


    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit silberregen -

  • Ich habe ebenfalls für die Playstation 5 abgestimmt.


    Ich gehe ja in jede neue Generation komplett unvoreingenommen ran. Ich warte den Release ab und schaue mir die ganze Sache erstmal an. Ich lese Reviews und schaue, was alles in naher Zukunft noch veröffentlicht wird. Anno 2007 hatte ich erst die XBox 360 und habe mir für die exklusiven Titel die PS 3 "nach" gekauft.


    2013 konnte ich mit der extrem hässlichen und teuereren XBox One gar nichts anfangen und habe mir die Ps4 geholt. Erst mit der XBox One S hat Microsoft meinen Geschmack getroffen und ich habe dann das Lager nochmal gewechselt.


    Stand jetzt werde ich mir zum Start keine der beiden Konsolen holen. Ich möchte erstmal abwarten wie sich der Markt entwickelt. Grund ist unter anderem, dass ich von beiden Konsolen noch nicht hundertprozentig überzeugt bin bzw. mich noch keine so richtig umgehauen hat.


    Der Sprung in die neue Generation scheint so auszusehen, dass man gegenüber der Ps4 / One mindestens 60fps bei 4K hat. Zumindest habe ich nach dem bisher gesehenen Material so den Eindruck. Ich möchte das auch gar nicht schlecht reden aber so brauche ich eine Konsole nicht sofort zum Start.


    Dennoch hat mir das was Sony bisher präsentiert hat mehr zugesagt. Natürlich waren auch auf der XBox Showcase coole Ankündigungen dabei. Nur hat man von den Games, die mich interessieren noch nicht viel gesehen. Die Präsentation von Sony hat mir einfach besser gefallen.


    Mal schauen ob Microsoft mein persönliches Ruder noch umreißen kann

  • Grundsätzlich PS5. Ich gehe auch von aus, dass sich das nicht mehr ändern wird. Das einzige was passieren kann, dass am Ende beide Konsole zu mir kommen. Aber da muss ich auch so realistisch bleiben und sagen, dass das ne geringe Chance hat, als ein Lottogewinn.


    Demnach PS5, weil mir seit Jahren die Spiele mehr umhauen. Mein Freundeskreis spielt mit der PS, demnach wäre ich ohne schon irgendwie aufgeschmissen, was den Onlinemode angeht.


    Es sprechen mich die PS Titel deutlich mehr an. Das heißt nicht, dass MS 'ne schlechte Konsole rausbringt. Gerade der Gamepass ist für mich mega Interessant und macht das deutlich besser als Sony. Aber reicht dann leider nicht um die PS5 auszuschlagen.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Ja ich möchte auch nicht ausschließen, dass sich im Endeffekt beide Konsolen unter meinem Fernseher befinden. Der Preis und die Tatsache, dass ich eh nicht mehr so viel Zeit zum zocken habe, machen die ganze Sache dann aber doch eher unwahrscheinlich.


    Die Spiele werden ja bekanntlich den Ton angeben und was das angeht so hat die Ps5 bisher auch bei mir mehr Interesse geweckt. Und in der Hinsicht hängt Microsoft mal wieder etwas hinterher. Das kann sich natürlich noch ändern, da ja Fable und der Forza Motorsport Reboot schon Argumente darstellen. Nur gibt es bisher keinerlei Material (Naja kaum) und die anderen bisher angekündigten Spiele sind zweifelsfrei nett aber mehr auch nicht.


    Was hat Microsoft sonst noch in der Hinterhand??? Das neue Spiel von Rare könnte ein Hammer werden. Aber ein Hitgarant ist Rare leider seit der N64 Ära nicht mehr. und Gears 6??? Technisch mit Sicherheit das Maß aller Dinge aber die Black Tusk Studios (Oder The Coalition) sind einfach nicht Epic und Cliff Blezsinski ist auch nicht mehr da.

  • Ich habe ebenfalls für die PS5 gestimmt.


    Aktuell möchte ich mir keine der beiden Konsolen zulegen, aber wenn, dann würde ich zu Sony tendieren. Nicht nur, weil ich mit Ausnahme der PSX und Vita alle Sony-Konsolen besitze (aber nur eine Xbox360), sondern auch, weil die Wahrscheinlichkeit, dass für mich interessante Spiele darauf erscheinen, einfach hoch ist.


    Von den aktuell angekündigten Titeln sind zwar schon ein paar interessante dabei, aber keines, das in mir den Wunsch weckt, die Konsole zu Release zu kaufen. Das macht aber nichts, da ich um Weihnachten herum noch genug zu spielen habe (und womöglich finanziell auch gar nicht in der Lage sein werde, mir eine neue Konsole anzuschaffen - insbesondere, solange noch keine Preise bekannt sind). Die Vorgänger habe ich auch alle gegen Mitte bis Ende ihrer Lebensspanne gekauft und dennoch viel Spaß gehabt und viele Stunden mit ihnen verbracht. Bin also zuversichtlich, dass es hier ganz ähnlich aussehen wird.


    Die Abwärtskompatibilität ist ebenfalls ein großes Plus und gefällt mir gut. Bin recht zuversichtlich, dass irgendwann auch ein neues Tales of, Final Fantasy oder womöglich sogar Kingdom Hearts für die PS5 angekündigt wird - und spätestens dann ist mein Interesse auch entflammt.


    Bislang bin ich aber mit der Switch sehr zufrieden und werde noch viele Stunden damit verbringen, während ich nebenher die Neuigkeiten zu Sonys und Microsofts neuen Konsolen verfolge.

  • https://mein-mmo.de/ps5-vs-xbox-uk-umfrage/



    Im obrigen Link ist laut Umfrage das Interesse an der Ps5 deutlich größer. Soweit so gut (Jetzt keine Mordsüberraschung).


    Weswegen ich aber schreibe ist was anderes. Im Link steht das sämtliche XBox Series X Games auch auf der XBox One erscheinen werden. Also der Service, der es einem ermöglicht ein bereits erworbenes One Spiel kostenlos auf sie neue Konsole upzugraden finde ich ja genial. Nur ist es wirklich so das ALLLE Games auch auf der One erscheinen werden?


    Also das die neue XBox mehr eine Erweiterung der Current Gen als Next Gen ist?


    Oder habe ich einfach nur was falsch verstanden?

  • Dr.Clent

    Ich habe kurz diese Liste durchgeschaut. Ich kenne mich nun mit dem Xbox Gamepass nicht aus, aber zum Beispiel steht bei Avowed nicht dabei, dass es auf Xbox One kommt, sondern via Xbox Gamepass.

    Jetzt ist halt die Frage: Kommt es via Gamepass dann auch auf Xbox One oder bedeutet dies nur, dass es via Gamepass auf Xbox Series X und PC (Windows 10) kommt. Dementsprechend kann ich mir bei diesem Spiel nicht sicher sein.


    Aber bei dem Spiel Scorn kann ich nicht konkret finden, dass es für Xbox One kommt, sondern lediglich Xbox Series X und PCs. Auch S.T.A.L.K.E.R 2 hat nur Xbox Series X als Plattform gelistet. Ebenso The Medium ist bisher nur für Xbox Series X aufgelistet. Dies mal nur ein paar Beispiele, die ich jetzt durchgeklickt habe, Gibt sicher noch mehr.


    Demnach ist die Information auf der Seite offenbar nicht richtig.

    ✦ With your every smile, hiding something more ✦

    LvPCOO5.png

    Dark mysteries, lurking beneath ✦

  • In der Xbox Games Showcase war die Xbox One bei einigen Games angeführt, bei anderen nicht. Ich hatte das so interpretiert, dass einige Games explizit für Xbox Series X entwickelt wurden und nur dafür erscheinen (bzw. halt auch auf dem PC), andere Games aber auch auf der One laufen und für die Series X halt optimiert wurden. Ich bin aber auch kein Xbox-/Microsoft-Experte.


    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit silberregen -

  • Danke für die Recherche Yuffie und Darkshuttle123


    Ja das hätte mich auch arg gewundert. In dem Bericht seht es so ja auch in der Art, dass Spencer bewusst ist, dass die Ps5 besser ankommt und es auch nicht schlimm ist, da Microsoft bewusst einen anderen Weg eingeht!


    Ich habe mich halt gefragt, welcher Weg das bitte sein soll!?!

  • Danke für die Recherche Yuffie und Darkshuttle123


    Ja das hätte mich auch arg gewundert. In dem Bericht seht es so ja auch in der Art, dass Spencer bewusst ist, dass die Ps5 besser ankommt und es auch nicht schlimm ist, da Microsoft bewusst einen anderen Weg eingeht!


    Ich habe mich halt gefragt, welcher Weg das bitte sein soll!?!

    Xbox Game Pass.

    Aber ich denke, der wird, weil der Artikel ja Fake war, benutzt, um die Leute zur XSX zu bringen. Also wenn man bei dem Xbox Games Showcase einige Titel sehr interessant fand, sollte man die XSX nehmen, weil all diese Games im Game Pass drin sind.


    Aber da das bei mir nicht wirklich der Fall ist, wird bei mir die PS5 stehen.


    Trotzdem zielt Microsoft momentan glaube ich sehr darauf ab, ihren Game Pass zu vermarkten, und dadurch auch ihre Konsole zu vermarkten, sonst hätten sie beim Xbox Games Showcase nicht so häufig davon gesprochen.


    LG Maronus

    Maroni ist die Mehrzahl von Maronus. Esst meine Brüder nicht !