Welches Spiel wünscht ihr euch als Remake (Umfrage)

  • Welches Zelda wünscht ihr euch als Remake 22

    1. Oracle of Seasons (8) 36%
    2. Oracle of Ages (7) 32%
    3. Majoras Mask (6) 27%
    4. The Minish Cap (5) 23%
    5. Twilight Princess (HD) (3) 14%
    6. Zelda I (3) 14%
    7. Orcarina of Time (2) 9%
    8. Four Swords Adventure (inkl. Navi Tracker) (1) 5%
    9. The Adventure of Link (Zelda II) (1) 5%
    10. Link Crossbow Training (1) 5%
    11. The Wind Waker(HD) (0) 0%
    12. Spirit Tracks (0) 0%
    13. Tri Force Heroes (0) 0%
    14. Phantom Hourglass (0) 0%
    15. A Link Beetwen Worlds (0) 0%
    16. A Link to the Past (0) 0%

    Welches Spiel fändet ihr als Remake am besten? Er ein Spiel das schon legendären Status hat oder doch er mal ein Mehrspieler-Zelda?

    :guckstduhier: Hey nicht Meine Signatur anschauen:ugly:

    Einmal editiert, zuletzt von Kilton ()

  • Ganz klare Antwort meinerseits: Minish Cap! Ich liebe dieses Game einfach. Es sah schon auf dem GBA toll aus (was mir in der VC für Wii U nochmals bewusster wurde). Doch das Game im Glanz a la Windwaker genießen zu können, wäre mein persönlicher Traum. Dabei die Perspektive beibehalten, so wie bei LA HD, und ich wäre vollkommen zufrieden!


    Aber ich muss gestehen, dass ich neben MC auch sehr gerne die Oracle of Titel neu aufgelegt erleben würde. Da wäre es aber toll, wenn das Ganze, so wie ursprünglich gedacht, als Trilogie erscheinen würde. Na ja, wer weiß... vielleicht zum 40. Jubiläum der Reihe - falls Big N dieses nicht wieder ignoriert.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Meine Stimmen gingen an die beiden Oracles-Teile.


    Ich mochte das LA-Remake sehr und fände es super, wenn auch die Oracles-Teile auf diese Weise (meinetwegen mit anderer Grafik; wobei ich persönlich mich auch nicht daran stören würde, wenn sie die Grafik vom LA-Remake beibehalten würden) einer neuen Generation zugänglich gemacht würden und mit etwas mehr Komfort spielbar wären.

    Die Geschichten rund um Labrynna und Holodrum haben mir sehr gefallen und die Gameplay-Mechaniken zwischen verschiedenen Zeitebenen reisen bzw. die Jahreszeiten beeinflussen zu können, hat man nicht so oft. Insbesondere die Idee mit den Jahreszeiten fand ich super!


    The Minish Cap mag ich auch sehr gerne, aber dieses Spiel gefällt mir so wie es ist. Da brauche ich kein Remake, wo immer die Gefahr einer Verschlimmbesserung besteht. Hier hätte ich lieber einen einfachen Port oder die Aufnahme von MC in die NSO-Bibliothek.

  • Ich finde auch, wenn wir von Remakes sprechen, dann bietet sich eigentlich OoA/OoS am meisten an. Vor allem, da mit LA ein super Start hingelegt wurde. Man darf auch gerne den selben Stil benutzen. Würde halt ganz gut passen. Ich halt das auch am realistischen.


    Mit TWWHD und TPHD, aber auch OoT3D und MM3D sind bereits gute Versionen erschienen, da würde ein stumpfer Port reichen. Bei den GBA und fortfolgenden Spielen, würde mir auch die Form der Portierung in Form einer VC ausreichen.


    Daher gingen meine Stimmen ebenfalls an OoA/OoS.

    134d3c48c5b3c3282471ee0754148af7.gif

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Ich muss gar nicht drüber nachdenken, um Majora's Mask zu sagen. Ist schließlich mein absoluter Lieblingsteil. Auch wenn es bereits ein Remake für den 3DS gab, erinnert sich jemand noch an den Fan-made-Trailer von 2012? Das ist nochmal was anderes als auf einen kleinen Handheld.



    Ich muss allerdings sagen, dass mir ein Nachfolger lieber wäre, der sich so verhält wie A Link between Worlds zu A Link to the Past. Also nicht nur ein Game in aktueller Grafik, sondern vielleicht eine Erweiterung des Konzepts auf 7 Tage oder so. Viel mehr Dungeons und Verwandlungsmasken. Mehr, ich will mehr! :blink2:


    Ansonsten würde ich mich über eine Remake des ersten Teils freuen. Sei es im Sinne vom LA-Remake oder dem kommenden Remake von Dragon Quest 3. Irgendwas Zeitgemäßes.

  • Oh ja, der Trailer war/ist schon ziemlich gut gemacht!


    Die hier genannten anderen Spiele, wie Zelda I oder die Oracle of Teile, würden mir ebenfalls gut gefallen. Aber bitte nicht nochmals in der LA HD Optik. Ich konnte mich im Spiel damit gut arrangieren, aber unterm Strich ist das für mich kein Stil, der sich etablieren muss...

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • In erster Linie würde ich mir ebenfalls die "Oracle of "-Teile als Remake wünschen und dürfte für Nintendo auch wirklich naheliegend sein.


    Es gibt sehr viele Parallelen zu Link´s Awakening und es gibt für Big N eigentlich kaum einen Grund weshalb sie nicht im ähnlichen Stile diese zwei Perlen ebenfalls so umsetzen.


    Minish Cap ist ein fantastischer Ableger, für mich der unterschätzteste Zelda-Teile und spielt sich heutzutage immer noch grandios von der Hand. Das gilt für die Oracle-Teile nicht unbedingt genauso - da wünschte ich mir an einigen Stellen eine "Aufpolierung".


    Ich stelle mir bei einem Remake immer die Frage nach der Notwendigkeit. Bei vielen Ablegern (Twilight Princess (HD), The Wind Waker(HD), Spirit Tracks, Tri Force Heroes, Phantom Hourglass, A Link Beetwen Worlds) habe ich das Gefühl, dass das Gameplay und der Look sich noch am "aktuellen Geschehen" orientieren und keine Aufbereitung benötigen. Die DS-Teile könnten vielleicht ein Remaster vertragen, aber ansonsten sind die für mein Spielempfinden völlig in Ordnung.



    Bei Majoras Mask und Ocarina of Time würde das vermutlich zu Mammut-Projekten ausufern (wie von Kumahiro schon im Video gezeigt).

    Wenn Nintendo von diesen Teilen ein Remake ankündigen, wird das Internet förmlich explodieren - das beste Spiel aller Zeiten in einem modernen Look gehüllt? Na, Here We Go.Hätte ich Bock? Definitiv.

    Aber Nintendo wird diese beiden Spiele eher neu ausrichten und richtige große Spiel draus bauen statt "LA Remake"-Stil. Und dann wird es vermutlich 1. Jahre dauern und 2. viel "auf die Schnauze fallen"-Potenzial mit sich bringen.



    Naja, Four Swords Adventure, Zelda I und The Adventure of Link (Zelda II) sind persönlich uninteressant. Zelda II ist ein Sidescroller und wäre für Nintendo die unattraktivste Option.

    Und Zelda I müsste vom Stil eher ein Open World-Spiel werden ... wenn ich so darüber nachdenke; ähneln sich Breath of the Wild und der erste Zelda-Teil von der Grundidee nicht sehr, also mehr als jeder andere Zelda-Ableger? Klar die Karte und Gegenstände sind anders, aber wenn Zelda I ein aktuelles Remake erhält müsste es sehr viele Ähnlichkeiten zum aktuellen Spieletitel aufweisen, oder?



    Also unter´m Strich:

    Remake von "Oracle of..." an Greezo outsourcen und Nintendo entwickelt nach dem Sequel ein Remake von Ocarina of Time / Majora´s Mask :thumbsup::ugly:

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Was ich mir auch sehr wünschen würde, das wäre ein Remake zu Ocarina of Time. Kein Remaster, sondern ein Remake. Die Story mit der Zitadelle der Zeit und den 7 Jahres - Zeitsprüngen fand ich schon immer genial. Wenn jetzt das Hyrule keine Steppe mit "Schläuchen" in alle Richtungen ist, sondern ein Hyrule ganz nach BotW Maßstäben (Muss ja noch nichtmal so riesengroß sein) und dazu auch noch viel mehr NpC´s mitsamt Nebenaufgaben warten, dann fände ich das megageil. Dann würde ich mir sogar nochmal gerne dieselben Dungeons mit komplett neuer Grafik geben.


    Da dies aber einem absoluten Mammutprojekt gleichen würde, ist das eh eher unwahrscheinlich. Daher habe auch ich für Oracle of Seasons / Ages gestimmt. Ein absolutes Hammerspiel und meiner Meinung nach auf einem Level mit den anderen Ablegern. Zudem würde sich aufgrund der Betagtheit ein Remake durchaus anbieten.

  • Für mich ist die Antwort ganz einfach: Majoras Mask, und somit auch Ocarina of Time. Beide Spiele sind richtige Klassiker die ein volles Remake verdient hätten. Die 3D-Versionen sind ambitionierte Remaster die man offiziell bloß auf einem Mini-Bildschirm mit einer Auflösung von 800x240 spielen kann. Das war schon beim Release überholt. Teilweise finde ich Dinge sogar hässlicher als bei den Originalen die beide jeweils über 20 Jahre älter sind.


    Hätten wir die beiden Spiele als Remakes, würde ich behaupten, dass alle 3D-Teile in einer vertretbaren und zeitlosen Form spielbar sind (wenn man die Plattformen der jeweiligen Spiele nicht berücksichtigt). The Wind Waker hat einen zeitlosen Grafikstil, könnte hier und da zwar auch noch Nachbesserungen was Einstellungen, QoL und Optionen angeht bekommen, aber grundsätzlich ist das alles noch völlig in Ordnung. Skyward Sword sieht auch recht zeitlos aus, auch wenn mir die Art-Direction so absolut nicht gefällt. Allein Twilight Princess, dessen Art-Direction ich sehr gelungen finde, könnte neue Texuturen, Modelle und Licht-Einstellungen vertragen. Der HD-Port hat leider nicht viel gemacht.


    Dabei ist es mir egal ob etwas ein "Mammutprojekt" ist oder nicht. Wir sprechen hier von Nintendo und von den eigenen Wünschen. Grundsätzlich hätten sie die Mittel, aber entscheiden sich dagegen. Das mag meinen eigenen Wunsch aber nicht beeinflussen.


    Klar, einige 2D-Titel wären auch nicht schlecht. Persönlich bin ich aber eher ein Fan der 3D-Teile, weshalb meine Wünsche eher auf diese beschränkt sind.

  • Auf Grund der zu erwarteneden Verkaufszahlen würde Nintendo natürlich OoT gegenüber MM vorziehen, keine Frage. Man stelle sich bloß mal vor, die würden ein ähnliches Remakeprojekt durchziehen, wie es Square-Enix gerade mit Final Fantasy VII macht. Zum Glück gäbe es dann aber nicht so viel Story als das man das Game in Episoden aufteilen müsste.


    Es würde einen Nerv treffen, aber wäre es das wirklich Wert wenn man sonst vielleicht das Dungeondesign vom N64-Teil auch übernimmt? Oder würde man das dann auch wirklich überarbeiten, so sehr, dass man es fast schon als eigenständigen Titel ansehen könnte? Ich denke schon, die würden eher einen komplett neuen Teil à la A Link between Worlds rausbringen oder hatte dieser sich auf dem 3DS schlechter als das OoT-Remake verkauft? Hach, so viele Zahlen, die man berücksichtigen muss.

  • Wenn ich mir MM 3D anschaue, wo es einige Veränderungen gab, die mir überhaupt nicht gefallen wollten (Wieso wurde die Zora-Schwimmsteuerung geändert?!), würde ich mir um ein MM-Remake etwas Sorgen machen... Andererseits könnte ich dann immer noch das Original spielen, wenn ich mit der Neuauflage so überhaupt nichts anfangen könnte... *shrug*


    Und so ein MM in zeitgenössischer Grafik wäre schon echt ziemlich nice! Wobei ich wohl ein OoT-Remake einem MM-Remake vorziehen würde, obwohl ich letzteres eigentlich lieber mag.


    Klingt widersprüchlich?


    Ich finde einfach, dass MM sehr stark von der Atmosphäre lebt, die durch die Dialoge erzeugt wird. OoT ist da anders und, für mein Empfinden, stärker von der Grafik abhängig.

    Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass OoT mich in zeitgenössischer Grafik weit mehr beeindrucken würde als MM.

  • Ich habe einfach mal für Ages und Seasons gestimmt - aus dem Grund, dass es mit der LA-Remake-Engine leicht umzusetzen wäre und somit am wahrscheinlichsten ist. Dass Nintendo OoT und MM nochmal ausbuddelt zwecks kompletter Neugestaltung, wage ich zu bezweifeln. Würde mich ehrlich gesagt auch nicht reizen, zumindest OoT im BotW-Stil zu erleben, da das Spiel bis auf ein wenig Veralterung in punkto Grafik ganz perfekt so ist, wie es eben ist. Das würde eben auch BotW das Besondere nehmen.

    "You better believe that happy crappy!"

    -The Kid (The Stand)

  • Ganz klare Antwort meinerseits: Minish Cap!

    Unterschreibe ich so – für mich gerne „nur“ im Stil des LA-Remakes. Ich weiß, dass es bei vielen nicht allzu gut angekommen ist, aber ich denke, er wäre vielleicht ganz passend für dieses kleine Abenteuer. Allerdings halte ich es irgendwie nicht für sehr wahrscheinlich, allerdings nur auf einem Bauchgefühl beruhend, also wer weiß.


    Aber hey… ich habe mir Pokémon Snap 2 gewünscht und es bekommen, also gebe ich die Hoffnung nicht auf *schielt zum Nintendo-Marktforscher*

  • So jetzt muss ich mich auch Mal zu dem Thema äußern: Also ich glaube das ich mir Zelda I und Zelda II eher nicht wünschen würde da das sehr viel ist und wahrscheinlich nicht so der Burner ist. MM und OoT halte ich für wahrscheinlicher da diese schon einen Legendenstatus haben. Zu OoS und OoA: Ich fand die LA Grafik schon sehr schön, deshalb ja auch das fände ich sehr schön. Wie Gravost schon erwähnt hat sind Spiele wie TP oder TWW noch sehr "modern" und bräuchten vielleicht erst in ein paar Jahren ein Remake brauchen.MC währe natürliche auch super cool in dem Stil den Yuffie schon erläutert hat.Ein Mehrspieler-Zelda währ auch Recht cool vorallem wenn man eine Zelda-Begeisterte Familie hat. Bye the Way: Ich kenne mich eigentlich ein bisschen mit jedem Zelda aus da ich einfach nur bisschen Storys,Items und Konzepte kenne. EDIT: Ich hab ALttP vergessen!? Das muss noch nachgeholt werden.

    :guckstduhier: Hey nicht Meine Signatur anschauen:ugly:

  • Ich sehe das erst jetzt: Soll die Auflistung von Crossbow Training ein Scherz sein? :D Soweit ich weiß, war das doch nur so eine WiiU-Spielerei... da könnte man ebenso ein Remake des Twilight Princess-Picross fordern :ugly:

    "You better believe that happy crappy!"

    -The Kid (The Stand)

  • Meine Stimmen gingen an Twilight Princess und Majoras Mask. Es sind die beiden dunkelsten Spiele der Z-Reihe und beide sind unglaublich hässlich. OoT sieht zwar genauso aus, wie Majoras Mask, aber da ich mit OoT nicht so viel anfangen kann, wie gefühlt 98% der Zelda-Fans und ich es auch schon durch habe, ist es mir schlicht egal.


    Majoras Mask hingegen kann ich einfach nicht spielen, und das liegt an der Optik + Spielsystem. Ich will aber dem Game eine Chance geben und wenn es wenigstens nicht nach "der 3jährige hat zum ersten Mal mit Tusche gemalt" aussieht, sondern eben nur noch ein abstoßendes 3-Tage-System hat, dann würde ich es glatt versuchen.


    Twilight Princess ist allerdings DAS Zelda-Spiel, dass meiner Meinung nach am dringensten ein Remake braucht. Es ist nämlich ultra schlecht gealtert, hat ganz viel verschenktes Potential (Wie oft habe ich das hier schon ins Forum geschrieben? 250 Mal?) und sähe heute richtig gut aus. Ich würde es sofort kaufen, auch wenn ich mich wahrscheinlich schnell wieder über die 488 Dungeons ärgern würde. Aber von mir aus können es auch 500 sein, sofern es endlich mal eine lebendige Oberwelt, genug Sidequests und mehr Story gäbe.

    Ganz klare Antwort meinerseits: Minish Cap!

    Ich liebe The Minish Cap, und das liegt auch zu einem sehr großen Teil an dem Look. Ich möchte bitte keine Knet-/Playmobil-Grafikwurst auf dem Spiel haben.

  • Meine beiden Stimmen gingen an Ocarina of Time und Majora's Mask. Ja, es gab die 3DS-Ableger und die haben mir im Großen und Ganzen auch gefallen, aber auf einer stationären Konsole die alten Klassiker nochmal spielen zu können, wäre schon etwas anderes. Majora's Mask ist zudem mein Lieblingszelda und den Vorgänger mag ich auch sehr. Daher haben die beiden die Favoritenrolle bei mir, was etwaige Neuauflagen anbelangt.


    Generell bevorzuge ich die 3D-Teile, daher wären ja sonst nur mehr The Wind Waker und Twilight Princess übrig. Ersteres wurde erst vor kurzem aufgelegt und braucht graphisch/spieletechnisch imo derzeit keinen Neuaufguss. Auf Twilight Princess wäre ich nicht so scharf, da es meiner Meinung nach das schwächste 3D-Zelda ist.

    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit silberregen -

  • Wie einige meiner Vorposter würde ich mir am meisten Remakes der beiden Oracle-Teile wünschen. Oracle of Seasons hat nicht nur als mein erstes eigenes Zelda-Spiel einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen, sondern beide Spiele finde ich einfach ganz große Klasse, da sie mir durch die Welten mit tollen Einwohnern (Subrosia anyone?) und auch das Gameplay mit dem Wechsel der Zeit/Jahreszeiten sehr gut gefallen haben. Auch das Ring-System und die Möglichkeit, beide Spiele zu verbinden, war ziemlich cool und lässt sich heutzutage bestimmt etwas zeitgemäßer einbauen. Capcom hat bei der Entwicklung ganze Arbeit geleistet und ich finde, die Spiele hätten ein wenig mehr Aufmerksamkeit von Nintendo verdient.


    Was Minish Cap angeht, bin ich da Labrynnas Meinung: Auch dieses scheint ein bisschen vergessen von Nintendo, aber ich finde es auch heute noch gut spielbar, weshalb ich mit einem einfachen Port bzw. einer Möglichkeit, es in seinem jetzigen Zustand auf z.B. der Switch/dem 3DS zu spielen, völlig zufrieden wäre.

  • Ich hab gesehen, dass einige für die Oracle-Teile gevotet haben, was ich absolut nachvollziehen kann. Ich hab das rote Manga-Büchlein von den Teilen und muss sagen, dass mir die Story eigentlich sehr gefallen hat. Ein ähnlicher Grafikstil wie der Zeichenstil im Manga würde ebenfalls gefallen. Diese 2D-Spiele hätten ein cooles Remake verdient, denn sie sahen damals schon sehr schlecht aus ehrlich gesagt und sie haben eigentlich Potenzial. Ein bisschen Bonus-Content könnte man hier sicher auch integrieren.

    Trotzdem hab ich für zwei andere Spiele gevotet, nämlich Majoras Mask und Twilight Princess, aus einem ganz einfachen Grund: Das sind 2 der schönsten Zelda-Spiele, und beide hab ich noch nicht spielen können. Von daher würde ich diese Teile sofort nachholen, sobald Nintendo uns mit der nötigen Software ausstattet. Aber so, wie ich Nintendo kenne, würden sie beide als Vollpreis-Titel auf den Markt bringen.


    LG Maronus

    Maroni ist die Mehrzahl von Maronus. Esst meine Brüder nicht !