• Da ich TWW zurzeit wieder spiele, würde ich gern wissen, was ihr von "Links Land" haltet.
    Das ehemalige Niemandsland ist eine kleine Insel südlich des Turms der Götter. Sie erscheint zunächst unbewohnt bis auf Mann mit einem Fernrohr sowie einen in der Tür des kleinen Hauses eingeschnitzen Butler, der mit größter Arroganz auf den Spieler herabblickt. Erst, wenn Link die Lehrerin auf Port Monee satt beschenkt hat, erfährt er, dass ihr die Insel gehört und vermacht sie ihm schließlich. Fortan wird das Anwesen in "Links Land" umbenannt.
    Wie gefällt euch die Insel? Habt ihr euch gern dort aufgehalten?
    Und wie findet ihr die Idee, dass Link eine Art zweites Zuhause im Spiel bekommt?
    ---


    Ich selbst habe mich immer sehr gern auf Links Land aufgehalten. Es erscheint so gemütlich, ein eigenes kleines Haus zu haben und die Insel strahlt pures Urlaubsgefühl aus. Der kleine Teich mit Liege, Sonnenschirm und Drink auf dem Tisch ist süß gemacht. Darüber hinaus mag ich besonders das hauseigene Minispiel, in dem es darum geht, Bilder zusammenzupuzzeln. Ein Spiel, bei dem man die Zeit vergessen kann, da einen nichts und niemand dabei stört. Obwohl das Haus so klein und irgendwie einsam erscheint, habe ich mich dort nie allein gefühlt, da es gemütlich eingerichtet ist und der Butler sich immer freut, wenn ein Puzzle erfolgreich abgeschlossen wurde.
    Übrigens ist mir gerade zum ersten Mal aufgefallen, dass der Butler ein Mensch ist. xD Das mag jetzt sehr lustig klingen, aber ich habe ihn aufgrund des Bilds in der Tür stets für einen Kater gehalten, der da im Anzug steht. Jetzt ist mein Weltbild hinüber, haha. Obwohl ich weiß, dass Zelda auch sonst nicht gerade mit sprechenden Katzen daherkommt. Mir war immer, als habe er Schnurrhaare. Ging es noch jemandem so?^^

    baby-yoda-craze_a3ik3m.jpg

    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit Darkshuttle123 -

  • Ich mag die Insel sehr gerne. Was mir daran so gut gefällt ist dieses "Urlaubsflair", was du auch schon angesprochen hast. ^^ Ich meine, die Insel hat einen privaten Pool mit Sonnenschirm und Liege zum entspannen, also alles was das Herz begehrt. :D
    Es ist alles einfach total chillig gestaltet und wirkt wie eine kleine Wellness Oase, auf der Link sich zurückziehen und neue Kraft tanken kann. Wenn das Heldenleben mal wieder stressig wird und er eine kleine Pause braucht, kann er einfach zu seinem Ferienhaus reisen und dort ein paar Puzzles machen. :D Das war auch für den Spieler dann eine willkommene Abwechslung.

  • Ich finde die Insel ganz nett. Als ich das erste mal da war, wusste ich abgesehen von einem Krog nicht viel damit anzufangen (gut, irgendwas war da noch, abgesehen von der Triforce-Karte), auch wenn es ganz entspannend da aussah. Nun ja, habe dann mitbekommen, dass man das Haus bekommen kann, was ich dann irgendwann auch hatte. Irgendwann habe ich dann glaube zwei der Rätsel gemacht, mehr bisher nicht. Es ist zwar sowohl im als auch außerhalb des Hauses eine entspannende Atmosphäre, vor allem wegen der Butler-Tür, aber diese Art von Rätsel habe ich nicht so gerne. Man wird zwar belohnt, aber das ist weniger eine Motivation dafür. Es ist eine Insel die nett von der Optik und Idee her ist, aber sowas ist einfach nicht so meins.

  • Ich mag Links Land ^^. Die Insel wirkt irgendwie wie so eine Ferieninsel, mit dem Wasserfall und den Liegestühlen draußen :D. Gefällt mir sehr. Und ich finde es eine tolle Idee, das Link sozusagen seine eigene Insel bekommt. Das ist halt einem Helden würdig xD
    Dass auf ihr eine Triforce-Karte zu finden ist, macht sie auf jeden Fall noch mal interessanter.
    Sehr lustig finde ich den Butler in der Tür xD Das Puzzle hab ich aber nie geschafft (allerdings auch nie wirklich probiert), was gibts denn da überhaupt zu gewinnen? Rubine?

  • Sehr lustig finde ich den Butler in der Tür xD Das Puzzle hab ich aber nie geschafft (allerdings auch nie wirklich probiert), was gibts denn da überhaupt zu gewinnen? Rubine?


    Das Puzzle ist recht einfach, mit ein bisschen herum probieren gelingt es schnell.
    Für jedes abgeschlossene Puzzle gibt es 50 Rubine. :) Das ist immer süß, da der Butler sie Link sozusagen zuwirft, indem sie aus der Tür heraussprudeln. Er sagt dann, dass man des Adels würdig ist und: "Kauft euch was schönes! <3".

    baby-yoda-craze_a3ik3m.jpg

    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit Darkshuttle123 -

  • Ich musste die Insel jetzt echt nochmal googlen, weil ich mich nicht mehr an sie erinnern konnte. Ich wusste nur noch zwei Sachen:
    1. Dass sie zuvor der Lehrerin gehörte und für diese Schmetterlinge erhältlich war
    2. Dass es ein cooles Labyrinth gab


    An Punkt 2 habe ich jedoch kurz gezweifelt, weil es einfach niemand von Euch angesprochen hat, jedoch hat dieser Artikel kurz von "maze" gesprochen, zu deutsch Labyrinth.


    Diese Arenen, die man überall finden konnte, haben mir auch sehr viel spaß gemacht, genau wie die. Man hat einfach 3 Seiten, von denen die Gegner kommen können und nicht immer sind sie am Boden. Man hat immer den Überblick benötigt und musste auch auf die Defensive achten. Da kam alles an Geschicklichkeit zusammen und das gefiel mir. Zurecht wurde man mit einer Triforce Karte belohnt, wie ich nachlesen konnte. auch daran erinnere ich mich nun wieder dunkel :D


    Auf der "Oberfläche" der Insel habe ich mich nicht lange aufgehalten, ohne das Bild im Artikel hätte ich nicht mal gewusst, wie sie aussieht. Ich mag diese Cel-Shading Grafik einfach nicht und kein Ort hat mich umgehauen. Ich hab das spiel gekauft, weils ein Zelda Game ist. Das Schieberätsel habe ich meines Wissens nach kurz getestet, aber da verliere ich schnell die Geduld.


    Die Idee, dass Link ein zweites Zuhause bekommt, ist ganz ok, doch wenn mir selbst auch so etwas passieren würde, mein Herz würde weiterhin lediglich für Präludien schlagen. Dort sind Familie und Freunde, und auf der Insel ist ein Butler. Da fällt mir die Entscheidung nicht schwer.

  • Ich finde, dass Links Land eine schöne Insel ist.


    Die Insel baut durch seine Liegestüle und durch seinen Pool eine wirkliche Urlaubsathmossphäre aus. Außerdem finde ich den Wasserfall nett, der auch zur Insel passt.
    Das Haus finde ich auch wirklich chillig, obwohl ich zuerst nicht wusste, wie ich in das Labyrinth komme. Das Puzzle habe zwar mal ausprobiert, aber sonst habe ich es nie nochmal gemacht.
    Dann wäre noch das Labyrinth. Immer, wenn ich dort bin, verirre ich mich erst einmal. Das Labyrinth ist halt zu verwirrend aufgebaut.


    Von mir würde Links Land etwa 9/10 Punkte bekommen.

  • Ich hätte vielleicht noch ein wenig mehr zum erkunden auf der Insel, oder viel mehr unter der Insel (ne Höhle xD) erwartet, aber eigentlich ist die Insel total nett. Würde Link sich noch so chillig auf die Liege legen wäre es endgeil. Dass es sowas gäbe, dass man sich neben die Liege stellt, es die Aktion "Hinlegen" gibt und dann so eine Cutscene kommt wo er da liegt.. und der Butler kommt mit Drinks oder Milch! Das wäre sooooo schön :3

  • Links Land hat mir an sich sehr gut gefallen. Es hat eine schöne Lage und die Atmosphäre erinnert mich an einen erholsamen Urlaubsort, bei dem man aber ganz viel Privatsphäre hat. Etwas verwirrt hat mich dieser seltsame Butler und Türsteher, dennoch eine ganz witzige Idee so was einzubauen. Auch was sich unter dem Anwesen verbirgt war eine gelungene Überraschung, damit rechnet man ja auch eher nicht bei diesem paradiesischen Ort. Das Schiebepuzzle hätte meiner Meinung nach jetzt nicht unbedingt Not getan, ich habe mich selten näher damit befasst und hatte auch ehrlich gesagt nicht so viel Spaß daran. Das tut der Insel aber keinen Abbruch, sie ist definitiv ein Ort an dem ich mich im Spiel gerne aufgehalten habe.

  • Links Land ist eine meiner Lieblings Inseln in The Wind Waker. Ich finde es irgendwie total amüsant so eine eigene kleine Insel zu besitzen. Die ganze Insel hat einen leicht tropischen Touch, vor allem aufgrund des Wasserfalls/ Teiches, den Liegen, dem riesigen Sonnenschirm und den ganzen Palmen die sich rundherum befinden.


    Früher bin ich oft auf die Insel gefahren um mich dort aufzuhalten, einfach deshalb weil mir die Atmosphäre so gut gefiel ^^. Die kleine Villa auf der Insel finde ich auch echt schick. Sie ist zwar sehr klein aber dennoch perfekt um einmal so richtig zu entspannen. Außerdem wurde sie hübsch eingerichtet wodurch es noch entspannender wirkt :D


    Doch das Haus birgt auch so manche Geheimnisse. Ich spreche hier natürlich von dem Labyrinth, das sich unterhalb der Villa befindet. Ich war da zuerst total geflashed als ich diesen Geheimgang zu diesem Keller entdeckt habe. Das witzige ist ja, dass das der Untergrund einen totalen Gegensatz zum Obergrund darstellt. Unten düster und gefährlich mit Remorts und oben das putzige kleine Ferienhaus :P. Deshalb ist mir diese Insel sehr gut in Erinnerung geblieben ;)

    ...Welcome home. - ...Willkommen zu Hause. - ...Bienvenido a casa. - ...Bentornato. - ...Bienvenue à la maison. - お帰りなさい


  • Darkshuttles Links Land fand ich eine tolle Idee und ich fand es cool, dass man seine eigene Insel hat. Sie war schön gestaltet und sah immer recht gemütlich aus - ein Ort zum Relaxen. Auch den Butler fand ich ganz lustig und das Puzzle ebenso - auch wenn ich damit nicht wahnsinnig viel Zeit verbracht habe, weil ich für solche Sachen langfristig einfach keinen Nerv habe. :ugly:


    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit silberregen -

  • Ich hab' mich eigentlich immer nur dahin begeben um das Triforce Teil im Keller zu holen und vielleicht noch ein bisschen zu dekorieren. Sonst hatte die Insel ja auch wenig zu bieten. Mit dem Mini-Spiel kann Ich auch nix anfangen, diese Art von Rätsel fand Ich schon immer furchtbar - nach kurzem überlegten Vorgehen artet das bei mir nämlich immer aus und versuche dann auf gut Glück mit wildem rumgedrücke zum Ziel zu kommen. Klappt meist auch - Spaß macht das aber keinen.
    Außerdem fand Ich die Insel schon immer etwas gruselig auf 'ne subtile Art xD Die Insel strahlt Urlaubsfeeling aus mit ihrem kleinen Sturzbach, den Liegestühlen, dem Sonnenschirm usw. aber hinter der Fassade, genauer unter'm Haus lauert das Böse in Form von Monstern und im Haus selbst wird man ständig von einem lebendigen Relief beobachtet. Ich mein, das ist doch unheimlich...oder? xD

  • Ich hab' mich eigentlich immer nur dahin begeben um das Triforce Teil im Keller zu holen und vielleicht noch ein bisschen zu dekorieren. Sonst hatte die Insel ja auch wenig zu bieten

    This.


    Es ist echt schade, dass man nicht mehr auf der Insel machen konnte, außer nach dem Triforce Teil zu suchen und das Puzzle zu lösen. Es hätte doch wunderbar gepasst, wenn man dort ein paar mehr Minispiele hätte erfinden können. Gerade angeln wäre doch super stimmig, so auf dem Liegestuhl zu liegen, mit der Angel in der Hand, während man diese blöden Taucher beobachtet.

  • Sooo.... Nein ich will mir keinen Absatz erschleichen, ich weiß nur nicht wo ich anfangen soll!


    Also so geschichtsmäßig aufgebaut... Ich bin damals durch Wind und Wetter nach Tanntopia gesegelt, hab jede Menge komischer Inseln gesehen, komische Taucher und so ein U-Boot, ... und diesen Telescope Typen, Ho Ho oder wie der sich nannte, der war vielleicht cool!


    Nachdem Tanntopia clear war erstmal fett weiter segeln, und was sehe ich da? Ich gehe auf noch ne komische Insel mit einem netten Häuschen, Swimming Pool, und dann an der Tür bin ich natürlich total gespannt was oder wer sich dahinter verbirgt, aber ich werd nicht rein gelassen, denn es ist der hochnäsige 2D-Butler, der meine Finger als zu schmutzig für die Türklingel empfindet und mich als unverfroren bezeichnet. Natürlich wurde mir nach einiger Zeit klar dass ich nicht rein darf weil ich noch nicht weit genug bin, habe mich aber dennoch recht lange auf der Insel aufgehalten... Der Butler wurde aber nicht mal durch Dekoration besänftigt, also weiter gehts~


    Was ich jetzt aber nicht weiß, kann man sich die Besitzurkunde auch schon holen wenn man noch nicht die Gelegenheit hatte die Insel erstmalig zu besuchen? Egal, ich mag die Erfahrung angepöbelt zu werden, ohne Aussicht auf Konfliktvermeidung.


    Irgendwann hat man ja auch alle Amulette gesammelt und bekommt endlich diese Urkunde, zusammen damit sogar diesen unfreundlichen Butler (eine Maid wäre mir lieber gewesen, aber egal...), der nun ein anderes Gesicht zeigt.


    Also im Haus, sieht es gut aus! So ne nette Bude hat der Link da bekommen, fand nur diese Pappaufsteller sehr creepy die nur sprechen wenn man ihnen den Rücken zuwendet... Also erstmal die Vasen zerstört, darin ist sogar relativ viel Geld... Aber das Puzzle... Wie kann man so ein Motiv wählen? Und mir wars auch immer zu schwer bzw. umständlich, hab das glaub ich nur mal gelöst und das waren keine schönen Minuten.


    Der Raum wirkte insgesamt sehr gemütlich, wurde mir nur irgendwie etwas genommen als Link mit dem Enterharken den Kamin ausgemacht hat, das muss doch kalt werden? Also DAS hat mich wirklich gestört, der Keller der sich unter dem Kamin befindet hat dann auch gleich die restliche Gemütlichkeit genommen, Zombies und Ratten? Ihhhh. Andererseits ist es aber auch in gewisser Weise cool so einen Keller zu besitzen! Leider kann man da außer kriechen nicht viel machen, mich hätte eher ein trockener Keller mit etwas anspruchsvolleren Gegnern die man auch hin und wieder einfach so aus Spaß besiegen kann, als so Ratten und Zombies eww


    Die Insel ist sehr schön gestaltet gewesen, viele Blumen (ich liebe Blumen), Liegestühle, Swimming Pool ect.... Nur das Wetter war da irgendwie wieder ein Dorn im Auge, hohe Wellen und jeden Tag Regen... Also ich kann mir vorstellen warum die Lehrerin diese Insel loswerden wollte, bei dem Wetter und so einem Katakomben-Dings hätte ich auch nicht viel Interesse.


    Die Insel ist echt komisch, sieht irgendwie aus wie ein Traum, aber im Endeffekt gruselig und ungemütlich wie sonst was xD


    Mich hätte auch ebenso gefreut, wenn man etwas mehr auf der Insel machen könnte. Ein paar interessantere Minispiele oder Side-Quests wären richtig gut gewesen, und das hätte dieser Ort auch verdient, allein schon weil er Links Land heißt.

  • Kurz gesagt: Ähnlich wie viele andere Inseln in The Wind Waker ist Links Land recht inhaltslos. Es gibt zwar eine Höhle in der man schöne Sachen entdecken kann und ein frustrierendes Minispiel aber sobald man die Höhle durchgespielt hat, wird es recht schnell langweilig. Trotzdem gehört Links Land zu einer meiner Lieblingsinseln, wenn man die großen Hauptinseln auslässt. Ich kann mich noch erinnern, dass ich ich früher ein kleines Rollenspiel gespielt habe und so getan habe, als ob ich wirklich dort wohnen würde. Die Insel ist nämlich recht schön gestaltet und wenn ich ein Urlaub in Hyrule machen würde, dann wäre es vermutlich dort :)

  • Eindruckslos und langweilig finde ich. Man hätte definitiv mehr daraus machen können als das Triforceteil zu ergattern. Und ich hasse es, überhaupt Zugang dorthin zu bekommen, denn jedes Mal, wenn man eine von diesen hässlichen Ketten aufsammelt, kommt die selbe lange Textboxt.

  • Ich find es gut, dass Link gleich eine ganze eigene Insel bekommen hat und nicht nur ein kleines Haus. Es war jetzt auch nicht so der ultimative Super-Ort, wo jetzt sehr viel los war, aber es war schön. Es gab eben viel fürs Auge; die Sonnenstühle konnte er ja nicht nutzen. Es wäre eine schöne Idee gewesen, wenn er sich dort ausruhen könnte und mit einer vollen Herzleiste weitermachen könnte^^ Aber naja, Links Zuhause ist nie voll von immens vielen Möglichkeiten, nicht nur bei TWW.

  • Fand ich eine nette Idee und ich habe erst später im Spiel dann bemerkt, dass die Insel dann auch Links Namen trägt und eine Rolle spielt, man kann nämlich offenbar unendlich diese Verschieberätsel machen. Die habe ich auch beinahe unendlich lange gemacht, da ich dachte, dass es irgendwann vorbei sein muss und man ein dickes Geschenk bekommt aber soweit ich weiß gibts immer nur Rubine. Ansonsten war die Insel hübsch gemacht und immer Mal wieder einen kurzen Zwischenstopp wert

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #59: Tingle

    tingleyourselfbeforey4ikq8.jpg

    "All your Forum are belong to us!"

  • Fand ich eine nette Idee und ich habe erst später im Spiel dann bemerkt, dass die Insel dann auch Links Namen trägt und eine Rolle spielt, man kann nämlich offenbar unendlich diese Verschieberätsel machen.

    Die Insel spielt sogar noch eine andere, wenn nicht größere Rolle, außer dass man da das Schieberätsel (mag ich nicht, LOL) machen kann ;) Aber an sich finde ich das Eiland richtig urlaubswürdig. Nachmittags am Pool chillen, nachts im Keller Zombies kloppen. Beste Leben.

    Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.